Autor Thema: [gelöst] SYSMON - Plötzliche Log-Datenflut und Speicherleck?  (Gelesen 326 mal)

Offline Pete37

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 113
Hallo Forum,

am 13. März um 23:45 ist der belegte Arbeitsspeicher in meinem RPi-3B-System von "um die 50%" auf "um die 80%" gesprungen und bleibt seit dem dort! Mehrere Neustarts von Fhem und dem RPi haben daran nichts geändert. Allerdings startet das System mit etwa 50% und läuft dann nach kurzer Zeit wieder Richtung 80% rauf.

Bei der Fehlersuche ist mir jetzt aufgefallen, dass seit genau dem Zeitpunkt mir SYSMON das Fhem-Log voll heult (ich habe extra heute das Modul noch mal aktualisiert):
2021.03.18 14:43:48 1: PERL WARNING: Argument "10239..." isn't numeric in division (/) at ./FHEM/42_SYSMON.pm line 2362.
2021.03.18 14:45:01 1: PERL WARNING: Argument "28148..." isn't numeric in division (/) at ./FHEM/42_SYSMON.pm line 2334.
2021.03.18 14:45:01 1: PERL WARNING: Argument "10239..." isn't numeric in division (/) at ./FHEM/42_SYSMON.pm line 2362.
2021.03.18 14:45:50 1: PERL WARNING: Argument "28174..." isn't numeric in division (/) at ./FHEM/42_SYSMON.pm line 2334.
2021.03.18 14:45:50 1: PERL WARNING: Argument "10239..." isn't numeric in division (/) at ./FHEM/42_SYSMON.pm line 2362.
2021.03.18 14:46:50 1: PERL WARNING: Argument "28175..." isn't numeric in division (/) at ./FHEM/42_SYSMON.pm line 2334.
2021.03.18 14:46:50 1: PERL WARNING: Argument "10239..." isn't numeric in division (/) at ./FHEM/42_SYSMON.pm line 2362.
2021.03.18 14:47:50 1: PERL WARNING: Argument "28136..." isn't numeric in division (/) at ./FHEM/42_SYSMON.pm line 2334.
2021.03.18 14:47:50 1: PERL WARNING: Argument "10239..." isn't numeric in division (/) at ./FHEM/42_SYSMON.pm line 2362.
2021.03.18 14:48:50 1: PERL WARNING: Argument "28171..." isn't numeric in division (/) at ./FHEM/42_SYSMON.pm line 2334.
2021.03.18 14:48:50 1: PERL WARNING: Argument "10239..." isn't numeric in division (/) at ./FHEM/42_SYSMON.pm line 2362.

Frage:
a) kann das was miteinander zu tun haben?
b) wie werde ich das (beides) wieder los?

UPDATE: Ich habe es lösen können. Hatte gar nichts mit SYSMON zu tun. Ich lasse den Post hier trotzdem stehen, falls andere in die gleiche Falle tappen, wie ich. Was war geschehen? Ich hatte in der 99_myUtils.pm eine Funktion "trim" angelegt, um Text für die Ansicht in einer ReadingsGroups passend zu schneiden. Die Funktion hatte ich "trim" genannt und damit eine bereits vorhandene Funktion im Namespace von Main überschrieben. Diese eigentliche Funktion wiederum wird offenbar von SYSMON verwendet und dem habe ich also unbewußt und unabsichtlich einen Fehler untergejubelt. Nachdem ich meiner Funktion jetzt einen eigenen Namen gegeben habe, ist Ruhe im Karton! Sowohl im Log, als auch beim RAM-Verbrauch.

FAZIT: Nicht zur Nachahmung empfohlen...  ;)

Vielen Dank schon mal,
Pete37
« Letzte Änderung: 22 März 2021, 20:18:53 von Pete37 »
Fhem auf Raspberry Pi3 mit Fritzbox inkl. Steckdosen, Philips Hue inkl. Orsam Lightify-Lampen, eq-3 Max!, SONOS, Rollotron Rolläden, Asus ZenPad, Samsung Galaxy xCover 3