FHEM - Hausautomations-Systeme > EnOcean

Rollo State von FSB14 durch Icon anzeigen lassen

<< < (3/4) > >>

mediastudio:
Hallo, der State wird angezeigt, ich bekomme up/stop/down bei Richtungswechsel als TEXT angezeigt.
Auch das Rollo funktioniert, es fährt richtig über FHEM oder Schalter AUF / STOP / AB.
Ich kann auch ein ICON "icon icojalousie" zuweisen, das ist aber nur statisch ohne Funktion.
Hier nun mein Eintrag in der CFG

##############################################
#
# Jalousien / Rolladen Büro
#
##############################################
 
define Rolladen_Buero EnOcean fff25c82
attr Rolladen_Buero eventMap B0:up BI:down released:stop
attr Rolladen_Buero fp_BUNGALOW 317,342,2,
attr Rolladen_Buero icon icojalousie
attr Rolladen_Buero manufID 00D
attr Rolladen_Buero model FSB14
attr Rolladen_Buero room EnOcean
attr Rolladen_Buero shutTime 60
attr Rolladen_Buero subDef fff25c82
attr Rolladen_Buero subType eltakoShutter
attr Rolladen_Buero webCmd up:stop:down

ich möchte über "devStateIcon"  Icon anzeigen: "Rolladen_Buero.up" "Rolladen_Buero.down"
attr Rolladen_Buero devStateIcon B0:up.*:Rolladen_Buero.up BI:down.*:Rolladen_Buero.down

Bis jetzt habe ich keinen Erfolg, webCmd up:stop:down funktioniert ja auch.
Was mache ich da noch falsch, FHEM sollte doch wie bei den Hoppe-Fenstergriff das ermöglichen.

ckaytwo:
Hallo zusammen,

erstmal zu Tobias. Ich würde mich über eine Bestätigung meiner Konstellation freuen. Dann weiss ich wenigstens das der Fehler bei mir liegt. ;-)
Da das Fam14 eingebaut werden musste, muss ich leider erstmal einen Testrechner zur Baustelle transportieren bevor ich weiter testen kann.
Aktueller Konfiguration: 2x FTS12EM (Eingangsmodul); 1x FGW14 (Gateway) Schalterstellung 1; 1x FAM14 (Ohne dem lief gar nix) und 9x FSB14.

Bei den Tests habe ich die FSB14 aktoren am FAM14 angelernt und dann nach gestartetem FHEM auf POS 2 gestellt. Die per Autocreate angelegten Schalter habe ich umbenannt und daraus meine Rolladen gemacht. Diesen Softwareschalter habe ich dann auf Pos. 180 mit dem teach-Befehl angelernt.
 Ergebniss:

define Rolladen EnOcean FF9AD181 --> per autocreate erkannt
attr Rolladen devStateIcon B0.*:shutter_open BI.*:shutter_closed released.*:shutter_3
attr Rolladen eventMap down:Ab up:Auf stop:Stop
attr Rolladen icon icoLog
attr Rolladen model FSB14
attr Rolladen room Büro
attr Rolladen shutTime 5
attr Rolladen subDef FFF8B880 --> fortlaufende ID des USB-Stiks
attr Rolladen subType eltakoShutter
attr Rolladen webCmd Auf:Ab:Stop
define FileLog_Rolladen FileLog ./log/Rolladen-%Y.log Rolladen
attr FileLog_Rolladen logtype text
attr FileLog_Rolladen room EnOcean

Ich kann die Rollade damit im Webinterface (nicht aber mit andfhem) schalten. Der State bleibt bekanntlich immer auf released.
Auf Position 2 blinkt die LED des FAM14 kontinuierlich, deshalb hab ich meistens auf Pos. 5 getestet. (soll ja auch zurücksenden). Eigentlich hab ich alle Positionen versucht.

Zwischenzeitlich hatte ich Schwierigkeiten bis über autocreate ein Schalter angelegt wurde und zum Schluss hatte ich dann DREI Schalter (mit nur einem Testaktor).
Hab ich vielleicht schon in den ersten Schritten ein Verständnissproblem?




An mediastudio:
Wie du vielleicht erahnen kannst, bin ich selber nicht der fitteste. Das devstateicon zeigt bei mir jedoch korrekt an. Nämlich immer released. ;-)
Vielleicht kannst du dir ja was abgucken. Aber Vorsicht: Ich hab auch nur alles selber zusammengelesen.
Mich verwirrt dein B0:up.*:Rolladen_Buero.up. Nach meinem verständniss muss da doch der Name des icons sein, oder ist das ein eigenes?
Was mich auch verwirrt ist das du 2x die selbe Adresse hast und dennoch dein State sich ändert.
define Rolladen_Buero EnOcean fff25c82
attr Rolladen_Buero subDef fff25c82
Eines davon müsste doch die Sendeadresse des Aktors sein.

Und wofür braucht man attr Rolladen_Buero manufID 00D?? In der Comandref finde dies nur in Verbindung mit dem Dimmer.

Vielen Dank an alle die sich hier beteiligen und viel Erfolg an alle die wie ich noch lernen ;-)

mediastudio:
Hallo ckaytwo,

wie ich sehe bist Du ja auch noch im Aufbau, dass ist nicht schlecht, denn so lernen wir alle.
Ich freue mich über dieses Forum und die Antworten.
"Rolladen_Buero.up" "Rolladen_Buero.down sind selbst erzeugte ICONS.
Bei den Hoppe-Fenstergriff habe ich das auch gemacht, funktionier einwandfrei bekomme da auch drei
Zustände mittels meiner ICONS angezeigt, dass sieht so aus:

attr Fenster_Buero eventMap open.*:signal_Fenster_Offen.on tilted:signal_Fenster_Offen.tilted closed:signal_Fenster_Offen.off

warum das nicht bei den Rollos geht ist mir noch ein Rätsel.
Kann ja sein das das noch jemand sagen kann

Gruß an alle
 

klaus.schauer:

--- Zitat von: ckaytwo schrieb am Di, 16 April 2013 19:54 ---Hallo zusammen,

erstmal zu Tobias. Ich würde mich über eine Bestätigung meiner Konstellation freuen. Dann weiss ich wenigstens das der Fehler bei mir liegt. ;-)
Da das Fam14 eingebaut werden musste, muss ich leider erstmal einen Testrechner zur Baustelle transportieren bevor ich weiter testen kann.
Aktueller Konfiguration: 2x FTS12EM (Eingangsmodul); 1x FGW14 (Gateway) Schalterstellung 1; 1x FAM14 (Ohne dem lief gar nix) und 9x FSB14.

Bei den Tests habe ich die FSB14 aktoren am FAM14 angelernt und dann nach gestartetem FHEM auf POS 2 gestellt. Die per Autocreate angelegten Schalter habe ich umbenannt und daraus meine Rolladen gemacht. Diesen Softwareschalter habe ich dann auf Pos. 180 mit dem teach-Befehl angelernt.
 Ergebniss:

define Rolladen EnOcean FF9AD181 --> per autocreate erkannt
attr Rolladen devStateIcon B0.*:shutter_open BI.*:shutter_closed released.*:shutter_3
attr Rolladen eventMap down:Ab up:Auf stop:Stop
attr Rolladen icon icoLog
attr Rolladen model FSB14
attr Rolladen room Büro
attr Rolladen shutTime 5
attr Rolladen subDef FFF8B880 --> fortlaufende ID des USB-Stiks
attr Rolladen subType eltakoShutter
attr Rolladen webCmd Auf:Ab:Stop
define FileLog_Rolladen FileLog ./log/Rolladen-%Y.log Rolladen
attr FileLog_Rolladen logtype text
attr FileLog_Rolladen room EnOcean

Ich kann die Rollade damit im Webinterface (nicht aber mit andfhem) schalten. Der State bleibt bekanntlich immer auf released.
Auf Position 2 blinkt die LED des FAM14 kontinuierlich, deshalb hab ich meistens auf Pos. 5 getestet. (soll ja auch zurücksenden). Eigentlich hab ich alle Positionen versucht.

Zwischenzeitlich hatte ich Schwierigkeiten bis über autocreate ein Schalter angelegt wurde und zum Schluss hatte ich dann DREI Schalter (mit nur einem Testaktor).
Hab ich vielleicht schon in den ersten Schritten ein Verständnissproblem?




An mediastudio:
Wie du vielleicht erahnen kannst, bin ich selber nicht der fitteste. Das devstateicon zeigt bei mir jedoch korrekt an. Nämlich immer released. ;-)
Vielleicht kannst du dir ja was abgucken. Aber Vorsicht: Ich hab auch nur alles selber zusammengelesen.
Mich verwirrt dein B0:up.*:Rolladen_Buero.up. Nach meinem verständniss muss da doch der Name des icons sein, oder ist das ein eigenes?
Was mich auch verwirrt ist das du 2x die selbe Adresse hast und dennoch dein State sich ändert.
define Rolladen_Buero EnOcean fff25c82
attr Rolladen_Buero subDef fff25c82
Eines davon müsste doch die Sendeadresse des Aktors sein.

Und wofür braucht man attr Rolladen_Buero manufID 00D?? In der Comandref finde dies nur in Verbindung mit dem Dimmer.

Vielen Dank an alle die sich hier beteiligen und viel Erfolg an alle die wie ich noch lernen ;-)
--- Ende Zitat ---


Die Einstellung Pos 2 beim FAM12 ist für den Normalbetrieb richtig.

Das Sensormodul FTS12EM zusammen mit dem FGW14 sendet nur Befehle an den internen Bus der 14er-Serie und keine Funksignale. Die Zeit für eine Fehlersuche kann man sich sparen.

Es werden definitiv nur die attr benötigt, die bei den jeweiligen Profilen in der commandref angegeben sind.

Das reading state wird durch die Quittungstelegramme des FSB14 aktualisiert. Vielleicht muss man die Quittungstelegramme erst am FSB14 einschalten. Der FSB61 sendet jedenfalls nur Quittungstelegramme, wenn das aktiviert ist.

Ich empfehle grundsätzlich die neuen Profile statt der bisherigen eltakoDimmer, eltakoShutter zu verwenden. Die bieten zusätzlich Funktionen, siehe commandref.

ckaytwo:
Danke für den Hinweis. Ich wusste noch nicht, das es einen neuen befehlt gibt.
es fehlt bei mir also noch ein:

attr Rolladen subType manufProfile
attr Rolladen manuflD 00D

.. um die funktion in % fahren zu aktivieren, der Rest sollte ja passen.
Ob das zum Erfolg führt muss ich ausprobieren.

Du hattest ja schon anfangs gesagt das die Rückmeldung vielleicht aktiviert werden muss. Ich konnte dafür keine weiteren Hinweise oder Informationen finden, ausser dass die entsprechende Pos. am FAM14 eingestellt werden muss. Aber vielleicht kann ich ja jetzt mit den nun aktiven Hardwareschaltern was testen.
Gibt es einen Monitor für FHEM der mir alle aufgegriffenen Funksignale anzeigt?

Hinzugefügt: kann es sein, das ich vor dem teach Befehle meinem USB-TCM310 in den Bidirektionalen Modus bringen muss?
Commandref:
[...]
Bidirectional A5 Teach-In
set <name> pairForSec <t/s>
[...]

@ mediastudio
attr Fenster_Buero eventMap open.*:signal_Fenster_Offen.on tilted:signal_Fenster_Offen.tilted closed:signal_Fenster_Offen.off

du meintest bestimmt attr Fenster_Buero defStateIcon ......, oder?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln