Autor Thema: SR04P zum Regeln eines MVA005  (Gelesen 230 mal)

Offline kibeki

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 29
SR04P zum Regeln eines MVA005
« am: 06 April 2021, 13:51:33 »
Hallo,
hat jemand eine Beispielkonfig wie ich einen SR04P Raumthermostat zum Regeln eines MVA005 Stellantriebes konfigurieren muss?
Vielen Dank

Offline Flachzange

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 49
Antw:SR04P zum Regeln eines MVA005
« Antwort #1 am: 06 April 2021, 14:57:37 »
Das Raumthermostat musst Du gar nicht konfigurieren. Es reicht beim MVA005 die Reference Devices zu pflegen. Siehe auch den Wiki-Artikel dazu: https://wiki.fhem.de/wiki/Micropelt_iRTV_Kleinstellantrieb

Offline kibeki

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 29
Antw:SR04P zum Regeln eines MVA005
« Antwort #2 am: 06 April 2021, 16:27:28 »
Danke für den Hinweis. Die Werte für den Regler (setpoint) sind ja keine Temparaturwerte, sondern Zahlen von 0 bis 255.
Kann der Mikropeltantrieb damit etwas anfangen?

Offline Flachzange

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 49
Antw:SR04P zum Regeln eines MVA005
« Antwort #3 am: 06 April 2021, 18:46:24 »
Wenn ich es richtig verstehe bildet der Setpoint bei Dir damit den Temperaturbereich von (üblicherweise) 0-40 °C ab. setpointRefDev beim Micropelt erwartet aber einen Wertebereich von 0-100 also musst Du mit setpointTempRefDev arbeiten und die 0-255 mappen. Das geht mit setpointScaled.

Wird bei Dir das Reading setpointScaled bereits gefüllt? Falls nein, folgende Attribute setzen (vorausgesetzt der Wertebereich passt)

Zitat
scaleDecimals 1
scaleMax   40
scaleMin   0
userReadings setpointTemp { ReadingsVal("Raumcontroller_Dachgeschoss","setpointScaled",0)

Das userReading erstellt ein Reading mit dem Namen setpointTemp, welches Du für setpointTempRefDev benötigst. Danach steuert FHEM über das das Reference Device SR04P den MVA005.