Autor Thema: Keine Rückmeldungen (mehr) von Enocean Aktoren  (Gelesen 1683 mal)

Offline FHEM_newbie

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
Keine Rückmeldungen (mehr) von Enocean Aktoren
« am: 12 April 2021, 18:02:38 »
Folgendes Problem: ich bekomme keine Rückmeldungen meine Enocean Aktoren (mehr), d.h. ich bin mir eigentlich sicher dass das mal funktionieren hat. Am FAM14 ist BA2 eingestellt habe aber auch 4 oder 5 probiert. FHEM auf einem Raspi ist über ein FGW14-USB angebunden, was auf BA 6 steht. Alle Schaltaktionen in FHEM funktionieren super und werden dort auch entsprechend angezeigt. Wenn ich aber manuell über die Wandtaster schalte bekommt FHEM nichts davon mit.

Hier ein List des FGW14:

Internals:
   BaseID     00000000
   DEF        ESP2 /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_AH05TOC7-if00-port0@57600
   DeviceName /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT232R_USB_UART_AH05TOC7-if00-port0@57600
   FD         21
   FUUID      607367eb-f33f-434b-d113-52b405dfa931f6f7
   LastID     00000000
   MODEL      ESP2
   NAME       FGW14_USB
   NOTIFYDEV  global
   NR         248
   NTFY_ORDER 45-FGW14_USB
   PARTIAL   
   STATE      initialized
   TYPE       TCM
   READINGS:
     2021-04-11 23:26:24   baseID          00000033
     2021-04-12 15:53:10   state           initialized
   helper:
     cdmSeq     1
     init_done  1
Attributes:
   alias      Gateway FGW14-USB
   comType    RS485
   icon       usb
   learningMode always
   sendInterval 100

Wenn ich mit verbose 5 das Logfile anschaue kommt dort genau gar nichts an, bei BA5.
In BA2 am FAM14 steht folgendes im Log:

2021.04.12 19:22:32 5: TCM FGW14_USB received ESP: A55A0B0570000000003002B23094
2021.04.12 19:22:32 5: FGW14_USB: dispatch EnOcean:1:F6:70:003002B2:30:01FFFFFFFF0000
2021.04.12 19:22:32 5: EnOcean received via FGW14_USB: EnOcean:1:F6:70:003002B2:30:01FFFFFFFF0000
2021.04.12 19:22:32 5: TCM FGW14_USB received ESP: A55A8B0570000000000000153045
2021.04.12 19:22:32 5: TCM FGW14_USB Parse 8B05700000000000001530
2021.04.12 19:22:32 4: TCM FGW14_USB received own telegram from SenderID 00000015 blocked.
2021.04.12 19:22:32 5: TCM FGW14_USB received ESP: A55A0B0500000000003002B22014
2021.04.12 19:22:32 5: FGW14_USB: dispatch EnOcean:1:F6:00:003002B2:20:01FFFFFFFF0000
2021.04.12 19:22:32 5: EnOcean received via FGW14_USB: EnOcean:1:F6:00:003002B2:20:01FFFFFFFF0000
2021.04.12 19:22:33 5: TCM FGW14_USB received ESP: A55A0B0550000000003002B23074
2021.04.12 19:22:33 5: FGW14_USB: dispatch EnOcean:1:F6:50:003002B2:30:01FFFFFFFF0000
2021.04.12 19:22:33 5: EnOcean received via FGW14_USB: EnOcean:1:F6:50:003002B2:30:01FFFFFFFF0000
2021.04.12 19:22:34 5: TCM FGW14_USB received ESP: A55A0B050000000000
2021.04.12 19:22:34 5: TCM FGW14_USB received ESP: A55A0B0500000000003002B22014
2021.04.12 19:22:34 5: FGW14_USB: dispatch EnOcean:1:F6:00:003002B2:20:01FFFFFFFF0000
2021.04.12 19:22:34 5: EnOcean received via FGW14_USB: EnOcean:1:F6:00:003002B2:20:01FFFFFFFF0000
2021.04.12 19:22:35 5: TCM FGW14_USB received ESP: A55A8B0550000000000000153025
2021.04.12 19:22:35 5: TCM FGW14_USB Parse 8B05500000000000001530
2021.04.12 19:22:35 4: TCM FGW14_USB received own telegram from SenderID 00000015 blocked.


« Letzte Änderung: 12 April 2021, 19:25:13 von FHEM_newbie »

Offline klaus.schauer

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1197
Antw:Keine Rückmeldungen (mehr) von Enocean Aktoren
« Antwort #1 am: 13 April 2021, 09:42:50 »
Entweder
attr FGW14_USB baseID 00000033
löschen, oder auf einen für die Fhem Devices gültigen Wert wie 0x80, 0x100, 0x180 ... setzen, oder
attr FGW14_USB blockSenderID no
setzen.

BaseID müssen in 0x80-Schritten vergeben werden. Die SenderIDs der Fhem Devices (attr subDef) sollten immer außerhalb der im Eltako-Bus verwendeten Adressen liegen. Ab 0x00002000 sollte es keine Konflikte geben.

Bitte auch ein Update auf die aktuelle Version der Module TCM und EnOcean machen.

Offline FHEM_newbie

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
Antw:Keine Rückmeldungen (mehr) von Enocean Aktoren
« Antwort #2 am: 13 April 2021, 13:31:07 »
Hallo Klaus,

ganz vielen Dank für deine schnelle Hilfe, ich wusste echt nimmer an was es noch liegen kann!

Ich habe jetzt die baseID auf 00000180 gesetzt und blockSenderID auf 0. Die BaseID 00000000 bei Internals hat damit aber nichts zu tun? Das mit dem Update der Module sollte mit "update all" erschlagen sein, oder?
Die attr subDef waren schon immer im Bereich AA0000xx.

Aus jeden Fall bekomme ich jetzt Rückmeldungen meiner manuellen Schaltvorgänge, perfekt!


Offline klaus.schauer

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1197
Antw:Keine Rückmeldungen (mehr) von Enocean Aktoren
« Antwort #3 am: 13 April 2021, 19:18:00 »
attr <IODev> baseID AA000000
oder
attr <IODev> baseID AA000080
wäre in dieser Konfiguration richtig. Das internal baseID sollte dann den gleichen Wert anzeigen. Falls alles stimmt, kann das Attribut blockSenderID entfallen. Zudem werden dann die SenderIDs für neue Devices automatisch richtig angelegt.

Offline FHEM_newbie

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
Antw:Keine Rückmeldungen (mehr) von Enocean Aktoren
« Antwort #4 am: 13 April 2021, 22:04:07 »
Stimmt, die interne BaseID passt sich nach Neustart auf AA000000 an, komischerweise bekomme ich aber sobald ich blockSenderID rausnehme wieder keine Rückmeldungen... Aber egal, es funktioniert ja.

Offline FHEM_newbie

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
Antw:Keine Rückmeldungen (mehr) von Enocean Aktoren
« Antwort #5 am: 06 Juni 2021, 22:33:56 »
Jetzt hätte ich nochmals eine ergänzende Frage: bei meiner Standardinstallation funktionieren die Rückmeldungen ja wieder problemlos, dank "blockSenderID = 0". Jetzt habe ich aber noch einige wenige Aktoren, die an einem zweiten FAM14 hängen und über einen FTD14 (der in der Hauptinstallation verbaut ist) angebunden sind. Gibt es hier auch die Möglichkeit dem zweiten FAM14 oder derm FTD14 (oder auch dem Haupt FAM14) zu sagen, dass er eben diese gedoppelten Telegramme auch nicht blocken soll?