FHEM - Hausautomations-Systeme > 1Wire

DS18B20 und DS2438 an einem Busmaster

<< < (2/5) > >>

Jewe:
Hallo,

vielen Dank Papa für den link.
Inzwischen habe ich mich dazu entschieden, nicht alles an einen USB 1Wire-Adapter hängen zu wollen. D.h. ich habe den 2 Adapter, nach dem er mit WIFI-Verbindung ständig offline war nun in den PI gesteckt.
Zudem habe ich ein seperates Netzteil zur 5V-Versorgung angeschlossen. Nach einem Neustart werden jetzt auch die Sensoren gefunden.
Ich werde das nun ein paar Tage beobachten ob es auch stabil läuft.

Jens

Prof. Dr. Peter Henning:

--- Zitat ---Heißt dass die maximale Anzahl der Devices an der Datenleitung begrenzt ist.
--- Ende Zitat ---
Ja. So um die 100...

Ich denke, dass das Problem hier eher im Timing zu suchen ist, Gerade die DS2438 sorgen für erheblichen Traffic. Wenn man die also zu häufig abfragt, kommt es zum Vollaufen der Queue.

LG

pah

Jewe:

--- Zitat von: Prof. Dr. Peter Henning am 15 Mai 2021, 07:10:20 ---Ja. So um die 100...

Ich denke, dass das Problem hier eher im Timing zu suchen ist, Gerade die DS2438 sorgen für erheblichen Traffic. Wenn man die also zu häufig abfragt, kommt es zum Vollaufen der Queue.

LG

pah

--- Ende Zitat ---

Ich hatte vor ein paar Tagen den Intervall der Sensoren von den 300s Standard verändert (zwischen 600 und 900). Daraufhin wurde der Queue auch leerer meinstens zwischen 2 - 4, selten auch 12-14. Nach einenm Neustart vorgestern findet der Master nur 2 der 5 Sensoren. Zuvor waren über eine Woche alle Sensoren ohne Störung vorhanden und das ohne Pullup.

Warum ändert sich der Intervall an den Sensoren automatisch ?
Am Gateway steht der Intervall auf 300, diesen kann ich aber nicht ändern.
Ich verwende OWX mit den Stick von Loctus.

Danke für die Unterstützung.

Jewe:
Hey,
ein paar Tage hatte ich nun alle 5 DS2438 erkannt und aich die Werte empfangen. Die letzten 2 Tage habe ich dann nur noch von 2 anstelle von 5 DS2438-Devices Werte erhalten.

Jetzt habe ich den 2. USB-Stick an meinen Test Pi angeschlossen und dort sie selbe Definitionen erstellt. Die Devices sind alle sofort da und ich bekomme auch die Werte.

Ich verwende OWX und 2 USB-Sticks von Loctus. An meinem System muss da irgenwas schief laufen. Der 1. Stick läuft ganz normal und der 2. spackt rum.
Liegts am OWX? In Verbindung mit 2 Sticks ?
Beeinflussen sich die gleichen Sticks irgenwie ?
sonst was ?

Bin etwas ratlos, Jens

Jewe:
Update, nun läuft es einen Tag am Test-Pi ohne Störung.
Die Definitionen sind die selben. Die Versionen von OWX ist auch auf beiden Systemen gleich.

Unterschiede gibt es nur in der ID der Sticks:

--- Code: ---Stick 2, am Test PI und am Master PI: /dev/serial/by-id/usb-1a86_USB2.0-Serial-if00-port0@57600

Stick1, am Master PI: /dev/serial/by-id/usb-FTDI_FT230X_Basic_UART_DN00SA7I-if00-port0@57600

--- Ende Code ---

Noch nicht probiert habe ich was passiert, wenn ich beide Sticks am Testsystem einstecke. Das wäre aber auch recht aufwendig.

So, ansonsten bin ich mit meinem Latein am Ende... hoffe mal, dass noch jemand eine Idee hat.

Grüssle, Jens

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln