Autor Thema: Strom zum CUL unterbrochen -> alle Rollos (Somfy) neu anlernen  (Gelesen 707 mal)

Offline z400

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Moin zusammen.

Heute früh musste ich meinen Rechner neu starten bzw. vom Strom nehmen, auf welchem FHEM läuft.
Jedes mal, wenn der Rechner stromlos ist, muss ich im Anschluss daran alle Somfy-Rollos neu anlernen.
Ist das so "normal"? Wenn nicht, was kann ich machen, dass dem nicht so ist?

Vielen Dank für eure Hilfe vorab.

Viele Grüße
Martin


Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15796
Antw:Strom zum CUL unterbrochen -> alle Rollos (Somfy) neu anlernen
« Antwort #1 am: 19 April 2021, 09:54:00 »
Afaik ist das nicht "normal", denn der "rolling code" wird üblicherweise abgespeichert, wenn FHEM ordnungsgemäß beendet wird. Ansonsten kann man auch solange "Knöfchen drücken", bis man wieder an der richtigen Stelle bei den zur Verfügung stehenden "rolligns" angekommen ist.

Tipp, v.a. falls du einen Pi hast: Einfach vom Strom nehmen ist nicht nur wegen dieser "Kleinigkeit" nicht zu empfehlen, sondern auch, weil sonst auch gerne mal die SD-Karte kaputt geht...
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

 

decade-submarginal