Autor Thema: Hirngespinst: Künstlicher Kamin, Luxusausführung  (Gelesen 948 mal)

Offline Rince

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2642
Hirngespinst: Künstlicher Kamin, Luxusausführung
« am: 26 April 2021, 15:03:59 »
Hi ihr alle,

nach langer Zeit bin ich mal wieder da :)
Werde in Zukunft wieder öfter kommen, allerdings ist meine Baustelle noch nicht so weit, dass ich viel Zeit im Netz verbringen kann.

Kurzum:
Ich bin umgezogen und "renoviere" gerade eine Wohnung.

Ein Raum hat das Konzept "Rittersaal". Da gehört natürlich ein ordentlicher Kamin dazu. Früher gab es da sogar eine Esse, leider hat wer die Kamindurchführung durch das Dach vor 20 Jahren abgebaut.

Habe mich also vertrauensvoll an meinen Kaminkehrer gewendet, um anschließend durchaus ernüchtert zu sein.

Technisch easy, aber leider kein grünes Licht für mein offenes Holzfeuer. Und ca. 4000 € für die Kaminsanierung & Feuerstätte hinter Glas, neeeeee. Das ist mir zu viel Geld für etwas, das ich nur sehr gelegentlich nutzen will, und eigentlich auch gar nicht will (Feuer hinter Glas, bäh. Ich weiß, für die Umwelt toll, aber ich will ja eigentlich nicht wirklich heizen, sondern nur, na ihr wisst schon. Eisbärenfell und so...



Also, besser ein guter Nachbau als ein schlechtes Original:

Was erwarte ich mir von einem künstlichen Kamin?
- realistisches Flammenbild
- Akustik
- Wärmestrahlung (optional)
- Geruch
- sicherer Betrieb
- Wartungsarm
- FHEM steuerbar ;)

Realistisches Flammenbild:
Grundlegend ist das Konzept von OptiMyst geklaut.

Als DIY Variante geht es prinzipiell auch:
https://youtu.be/rB1AG0AuSRQ (Das sind mehr Teile einfach angucken)
Sowas in der Art sieht meiner Meinung nach schon ganz gut aus.

Das Grundkonzept ist:
Ein Wasserdampfvernebler erzeugt Wassernebel. Der wird mit einem kleinen Ventilator über Halogenleuchten geblasen und steigt durch Düsen in der Kamindeko recht realistisch raus.
Allerdings basiert das Konzept auf Halogenleuchten (nicht nur für das Licht, sondern um den Wasserdampf besser nach oben steigen zu lassen)

Eine andere Firma hat das wohl intelligenter gelöst:
https://youtu.be/jvjbxE_CHZQ

Die verwenden offensichtlich LEDs für die Lichterzeugung, also müssen die den Wassernebel offenbar anders erhitzen.
Habe bei Amazon Keramik Durchlauferhitzer gesehen, mit denen möchte ich etwas experimentieren.


Akustik
Sollte nicht das Problem sein, Verstärker, Lautsprecher und die Tonspur eines Kaminfeuer-Films...


Wärmestrahlung (optional)
Ich denke, wenn man in und um den Kamin Heizfolien in die Wand putzt, sollte man schöne Wärmestrahlung bekommen


Geruch
Z.b. indem man Holzpellets (oder Smoke-Chips)  ankokelt. Entweder mit heißer Luft oder einer Art Mini-Kochplatte


sicherer Betrieb
Bin mir noch unsicher bezüglich der Pellets...


Wartungsarm
Wasserstand muss reguliert werden, d.h. 2 Tanks, ein Tank für die Erzeugung des Nebels und ein getrennter, großer Tank aus dem die passende Menge Wasser nachgepumpt wird


FHEM steuerbar ;)
ESP 8266, ein paar Relais und MQTT sollten das ganze ausreichend kommunikativ machen



Was mir noch völlig fehlt:
Die Dekoration der Feuerstelle an sich, sprich, die Holzscheite.
Wenn das Feuer etwas höher sein soll (und ja, ich will es etwas höher), wird einfach von unten anleuchten nicht reichen.

Hat da wer Erfahrung mit sowas?

Ach so, die Realisierung wird frühestens 2022 was. Ich dachte nur, ich sammle mal Ideen und bin gespannt auf euren Input :)
« Letzte Änderung: 28 April 2021, 09:55:05 von Rince »
Wer zu meinen Posts eine Frage schreibt und auf eine Antwort wartet, ist hiermit herzlich eingeladen mich per PN darauf aufmerksam zu machen. (Bitte mit Link zum betreffenden Thread)

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8134
Antw:Hirngespinst: Künstlicher Kamin, Luxusausführung
« Antwort #1 am: 08 August 2021, 10:43:22 »
Hmmm. Viel Wasserdampf in der Bude. Macht zwar gutes Klima, aber auch Schimmel an den Wänden...

LG

pah

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5257
Antw:Hirngespinst: Künstlicher Kamin, Luxusausführung
« Antwort #2 am: 08 August 2021, 16:49:29 »
Zitat
Die verwenden offensichtlich LEDs für die Lichterzeugung, also müssen die den Wassernebel offenbar anders erhitzen.
Habe bei Amazon Keramik Durchlauferhitzer gesehen, mit denen möchte ich etwas experimentieren.

Und die mögliche Verkeimung(Hygiene) nicht vergessen zu berücksichtigen !
RPi3/2 buster/stretch-SamsungAV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-GT-TMBBQ-01e-CUL868-FS20-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty_Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)-PCA301(S'duino)-Deebot(mqtt2)-zigbee2mqtt

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8134
Antw:Hirngespinst: Künstlicher Kamin, Luxusausführung
« Antwort #3 am: 23 August 2021, 13:37:59 »
Zitat
Und die mögliche Verkeimung(Hygiene) nicht vergessen zu berücksichtigen !
In den SmartHome Hacks habe ich mich ausführlich mit dem Thema Legionellen befasst. Wird alles vollkommen übertrieben, um Einkommen für Laborbetriebe zu generieren.

Fragt Euch mal, wie viele Keime in einer gesunden Meeresbrise sind, die nach Salz, Algen und Tang riecht.

LG

pah