FHEM - Hausautomations-Systeme > 1Wire

Gerät wird nicht (mehr) erkannt; Kombination 12V/5V

(1/1)

Jojo11:
Hallo,

nachdem ich das Esera 11228-Modul mittels OWServer erfolgreich einbinden konnte, habe ich es in den Garten verlegt, was scheinbar nicht so gut war  ???
Ich bin kein Zeichenkünstler, aber ich hoffe, angehängter Schaltplan ist einigermaßen verständlich. Der Busmaster hängt an einem RPi 3, dann folgen vielleicht 30 m EIB-Kabel (2x2x0,8 mm²) und am Ende des Buskabels ein 5 V Netzteil sowie ein 12 V Netzteil für das Modul. Der Temperaturfühler am Ende wird erkannt, das Modul leider nicht (mehr). Über Port 2121 kann ich auf OWFS zugreifen und auch dort wird lediglich der 18D20 erkannt. Ohne dieses zweite 5V Netzteil wurde auch der 18D20 nicht erkannt. Da ich "nur" die Leitung verlängert habe, müsste es eigentlich daran liegen.
Zu der 5 V/12 V-Kombination finde ich wenig - gibt es bei einer solchen Konfiguration etwas zu beachten?

Im log-file finde ich "OWSWITCH: Could not get values from device xyz, reason no return from OWServer"

schöne Grüße
Jo

Prof. Dr. Peter Henning:
Die "+"-Leitung nicht an den Busmaster anzuklemmen ist eine Sicherheitsfrage - das sind sonst 2 separate 5V-Zuflüsse, die bei einer leichten Spannungsdifferenz zu katastrophalen Strömen führen können.

Und woher weiß das Esera-Modul, in welcher Spannung die Daten bereitgestellt werden müssen? Hat das eine interne Regelung auf 5V?

LG

pah

Jojo11:
Ich denke ja - immerhin hat es in der Test-Konfiguration mit einem 5V-Busmaster funktioniert. Den internen Aufbau kenne ich allerdings nicht im Detail.

schöne Grüße
Jo

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln