Autor Thema: KFZ (CAN-Bus Daten) an FHEM einbinden?  (Gelesen 366 mal)

Offline Garry

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
KFZ (CAN-Bus Daten) an FHEM einbinden?
« am: 24 Juli 2021, 21:05:22 »
Da ich gerade ein bischen am CAN-Bus spiele (professionell Ausstattung die nur mithört und keine Störungen auf dem Bus verursacht!) und die wesentlichen Informationen für mein Fahrzeug habe (insbesondere KM-Stand) - gibt es da schon Projekte die auf FHEM ansetzen? Ziel wäre u.a. eine Verknüpfung mit Spritpreisen um eine Tankempfehlung zu bekommen.
Verfolge zwei Ansätze:
- WLAN-Anbindung wenn das Fahrzeug in Hausnähe steht
- CAR-PC mit Rasperry, Anbindung auch per Mobilfunknetz.

Gruß
Garry
Raspberry Pi COC
HM_LAN

Offline JoWiemann

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3186
Jörg Wiemann

Slave: RPi B+ mit 512 MB, COC (868 MHz), CUL V3 (433.92MHz SlowRF); FHEMduino, Aktuelles FHEM

Master: CubieTruck; Debian; Aktuelles FHEM

Offline Garry

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 62
Antw:KFZ (CAN-Bus Daten) an FHEM einbinden?
« Antwort #2 am: 24 Juli 2021, 22:43:57 »
Hallo Garry,

interessantes Projekt. Lese mal mit.

Das habe ich noch gefunden: https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&ved=2ahUKEwi6r7vms_zxAhWPs6QKHdS_BcMQFjAAegQIBBAD&url=https%3A%2F%2Fwiki.fhem.de%2Fwiki%2FCanOverEthernet&usg=AOvVaw1N-ZZkesswTt5VQlykpOW8

Grüße Jörg

Hallo Jörg,
den Link hatte ich auch gefunden.
So wie ich es verstanden habe braucht man dieses Modul
https://www.ta.co.at/x2-bedienung-schnittstellen/cmi/
um CAN auf Ethernet zu bekommen.
Diese Hardware ist aber abgesehen vom Preis nicht wirklich für KFZ-Anwendungen geeignet.
Habe mich daher nicht tiefer hineingekniet ob der wirklich frei konfigurierbar ist (Datenraten, alle CAN-IDS,...) oder nur für die Heizung geeignet ist.
Raspberry Pi COC
HM_LAN