Autor Thema: Probleme mit OTA via mysbootloader und FHEM  (Gelesen 3681 mal)

Offline Beta-User

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 16305
Antw:Probleme mit OTA via mysbootloader und FHEM
« Antwort #15 am: 16 Mai 2021, 08:36:10 »
Es sollte reichen, das update zu machen, damit die reboot-Schleife weg ist.

Evtl. kommt dann die "uninitialized"-Meldung wieder, was aber nicht sooo tragisch ist, weil das scheinbar nur passiert, wenn die Payload "nichts" ist, was nur bei den update-Anfragen der Fall zu sein scheint. Ggf. können wir uns dafür noch was überlegen, aber erst, wenn der Rest soweit paßt.
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

Offline uwetaz

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
Antw:Probleme mit OTA via mysbootloader und FHEM
« Antwort #16 am: 16 Mai 2021, 14:06:20 »
Die Reboot-Schleife ist weg.

zum Drop Down Menü
1) Nachdem ich das update gemacht hatte und ich die csv-Datei noch nicht in dem firmware-Verzeichnis hatte sah es so aus wie im Anhang. Das bekam ich weg indem ich das GW disconnected/connected habe.

2) Das Drop Down im Node wird nach Änderungen an der csv erst aktualisiert wenn ich das GW disconnecte/connecte. Das passt noch nicht mit dem Satz in der Doku zusammen:
Zitat
Aktualisierungen der Datei werden erst sichtbar, wenn im Web-IF die Detailansicht der node neu geladen wird.

ferner eine Kleinigkeit (falls die noch weg soll, mich störts nicht):
3) Ich hab mal probiert in der csv-Datei eine zu der Sketch-Version konsistente Nummer im Feld Version (z.B. 1.1) anzugeben. Das geht nicht. Er übernimmt nur "1". Liegt wahrscheinlich am Zahlenformat.
« Letzte Änderung: 16 Mai 2021, 14:31:42 von uwetaz »

Offline Beta-User

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 16305
Antw:Probleme mit OTA via mysbootloader und FHEM
« Antwort #17 am: 16 Mai 2021, 17:59:07 »
ad 1: Das ist Absicht.
Findest du den ausdrücklichen Hinweis, was zu tun ist (statt einem leeren Eingabefeld) nicht gut?

ad 2: Hab im Wiki einen kurzen Satz ergänzt. Prio lag wie immer auf cref.

ad 3: Die Version wird in hex umgewandelt, und auch in der "Muster"-csv (bei MySensors) sind nur Ganzzahlen enthalten. Kann man vermutlich nicht konsistent hinbiegen, und für Doku dazu fehlt mir grade eine Idee (oder ein Vorschlag ;) )...

Hast du noch/wieder "uninitialized"-warnings? Die würde ich gerne noch beseitigen, falls du noch Lust hast für weitere Tests...
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

Offline uwetaz

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
Antw:Probleme mit OTA via mysbootloader und FHEM
« Antwort #18 am: 16 Mai 2021, 20:28:19 »
zu 1)
Doch finde ich besser als leer. Aber ich war trotzdem irritiert. Das Attribut war nämlich bei mir im GW nicht leer bzw. es war gesetzt. Ich hatte die Datei nur noch nicht wieder in den Ordner reingeschoben. Sie war also nicht da.
Wie wäre es mit "problem_with_atrr_OTA_firmwareConfig_in_GW"? Ist nur 5 Zeichen länger und erschlägt den Fall Datei nicht da und den Fall Attribut nicht definiert bzw. gesetzt.

zu 2)
prima

zu 3)
Vorschlag zur Doku
Unter dem ersten Punkt (ferner ist in der ersten Zeile ein "Datei" zuviel) am Ende in dieser Art:
gültige Werte der Felder sind
Type, Version: Ganzzahl [0..31256]
Name, File, Comments: String [0..n Zeichen]

Hab keine "uninitialized"-warnings gefunden.

Offline Beta-User

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 16305
Antw:Probleme mit OTA via mysbootloader und FHEM
« Antwort #19 am: 17 Mai 2021, 09:46:01 »
zu 1)
Doch finde ich besser als leer. Aber ich war trotzdem irritiert. Das Attribut war nämlich bei mir im GW nicht leer bzw. es war gesetzt. Ich hatte die Datei nur noch nicht wieder in den Ordner reingeschoben. Sie war also nicht da.
Wie wäre es mit "problem_with_atrr_OTA_firmwareConfig_in_GW"? Ist nur 5 Zeichen länger und erschlägt den Fall Datei nicht da und den Fall Attribut nicht definiert bzw. gesetzt.
Ah, ok, den Fall "gesetzt, aber keine (gültigen) Daten" hatte ich nicht bedacht.

Werde das bei Gelegenheit in "OTA_firmwareConfig_not_valid_at_GW" ändern; gefällt mir irgendwie besser, wenn der Attributname am Anfang (oder Ende) steht.

Zitat
zu 3)
Hab' was ergänzt; ob die Form der Fußnote so glücklich ist, weiß ich noch nicht, aber der Haupthinweis ist ja weiter, dass man sich am "Original" orientieren soll.

Zitat
Hab keine "uninitialized"-warnings gefunden.
Falls dir noch was über den Weg läuft, kannst du dich ja melden.

Bis dahin erst mal Danke für's Testen und die Anregungen!
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

 

decade-submarginal