FHEM - Hausautomations-Systeme > MQTT

MQTT2 für Xiaomi Vacuum Sauger

(1/14) > >>

Otto123:
nachdem mein Xiaomi Vacuum Generation 1 (länger als gedacht  ;D ) gute Dienste tut und seit 2 Jahren auch mit ssh Zugang durch die Bude fährt haben mich immer ein paar Dinge gestört:

* Die Xiaomi App und deren Hang danach bei jedem Update alles zu vergessen.
* ich fand die Zonenreinigung über die Apps von der Bedienung her sehr "minimal".An der FHEM Steuerung hat mich gestört:
* Die Behälter Entnahme wird nicht gemeldet und man konnte den Sauger nicht neben dem Mülleimer "abstellen".
* Man musste die Zonen "aufwendig" definieren und im Zweifel war auch mal alles weg. Ich habe das nie wirklich betrieben, dass was so geschrieben wurde, hat mich davon abgehalten. Jetzt habe ich mich (angestachelt durchs Forum  ;) ) mal um valetudo RE und die MQTT2 Anbindung gekümmert:
Ich habe das hier mal etwas ausführlicher aufgeschrieben.

Kurz und knapp, die Einrichtung und Einbindung in FHEM ist simpel (wenn der Sauger schon "gerootet" ist):
valetudo RE installieren siehe Webseite https://github.com/rand256/valetudo/wiki
Nach diesem Setup funktioniert:

* der Zugriff mit der Xiaomi Home oder Flole App erwartungsgemäß nicht mehr Cloud Zugang sperren ist der eigentliche Zweck von valetudo
* der Zugriff mit FHEM (XiaomiDevice) nach wie vor.
* die Steuerung komfortabel über eine lokale HTTP App auf dem Roboter,
* oder von Unterwegs über einen Telegram Bot.Tipp: Man kann die Karte, Punkte und Zonen "zeichnen" in dem man den Sauger per App von Punkt zu Punkt schickt. Damit lernt er Zimmer, die er von der Station aus nicht sieht. Man muss ihn nicht als erstes durch die ganze Bude jagen :)
Die Anbindung per MQTT ist einfach:
Voraussetzung: MQTT2_SERVER in FHEM vorhanden, autocreate steht auf simpel
Im Webinterface valetudo/Einstellungen/MQTT Einstellungen

* aktivieren
* url eintragen in der Form: mqtt://Name/IPAdresse:1883
* Account vom MQTT2_Server eintragen (oder frei lassen)
* Ein MQTT2_DEVICE wird erstellt -> Das AttrTemplate rockroboRE anwenden.Sollte das MQTT2 Device nicht gleich erzeugt werden, ist was in der Einrichtung falsch gelaufen. nach der Korrektur kann es sein, man muss den Sauger mal kurz starten, damit Daten übertragen werden.
Das Template ist seit gestern im SVN.

Man kann damit:

* Den Sauger steuern. Dabei geht auch: die Fahrt zu Zielpunkten, die Zonenreinigung als Liste -> Bad,Eingang,Schlafzimmer)
* Die definierten Spots und Zonen abfragen und als Listen ablegen.
* Die aktuelle Karte auf dem Sauger speichern und wieder laden (set sauger map store Name, set sauger map load Name)
* Über ein userreading wird der Sauger nach Entleerung zur Ladestation geschickt, wer das nicht will löscht es einfachHinweis:
Die Zeitangaben in den MQTT Readings sind in Millisekunden! So kann man die Zeit in lesbarer Form anzeigen, Beispiel.

--- Code: ---{localtime(ReadingsNum((devspec2array('a:model=roborockRE'))[0],'last_loaded_map_date',0)/1000)}
--- Ende Code ---

Das Template ist schlank gehalten, der wesentliche Code für setList und Readings steht in der 99_rockroboUtils.pm die vom Template automatisch geladen wird.
Es handelt sich um ein generisches Device, jeder kann nach der Initialisierung durch das Template alles anpassen. Ein FHEM Update verändert hier nichts!

Viele Spaß damit.
Otto

MadMax-FHEM:
Hallo Otto,

da fühle ich mich ja förmlich gezwungen mich dran zu hängen ;)

Könnte ja jetzt über den Feiertag (oder die nächsten) klappen, dass ich meinen "Versuchs-Sauger" auch mal (endlich) mit Valetudo bespiele...
EDIT: die "nur" gerootete aus dem "Repo" habe ich ja schon ne Weile laufen... (generell gerootet nat. schon immer :)  "Zuvor" halt "selbst gebaut" ;) ).
...und auch mal vergleiche wie sich das dann mit ohne Cloud und ohne Flole etc. verhält. :)

EDIT: dann hab ich nur mehr einswas, das mit Cloud ist (und leider [erst mal] bleiben "muss")...

Und v.a. wie stabil es läut...

Kann man fhem-Steuerung per Xiaomi-Modul und per MQTT parallel betreiben?
Also klar, nur mal zum Testen ;)

Kann man Telegram auch deaktivieren?
Ich nutze zwar Telegram aber hab das eben in fhem "eingebunden" und kann (würde gerne) darüber steuern, da muss nicht jedes Gerät/Sauger (ich hab ja mehrere) per eigenem Telegram steuerbar sein/gesteuert werden können...

Wenn ich Zeit hab werde ich einfach mal loslegen... :)

EDIT:
Wie muss ich das "verstehen"?

--- Zitat von: https://github.com/rand256/valetudo/wiki/Installation-process#downloading-pre-rooted-firmware ---If you use images from Valetudo RE github repository, they use username ruby with a random password available with the image file. To get root access, just print sudo su - to the console and repeat the password.

--- Ende Zitat ---
konnte aber (bislang) noch nirgends ein PW entdecken...

und dann steht aber auch:

--- Zitat von: https://github.com/rand256/valetudo/wiki/Firmware-downloads ---Users cleaner and root have preset password cleaner;

--- Ende Zitat ---

Und dann ist noch zu lesen:

--- Zitat von: https://github.com/rand256/valetudo/wiki/Firmware-downloads ---Pre-installed packages: wget, nano, htop, bbe, snmpd and Valetudo v0.2.3 (sorry);

--- Ende Zitat ---
D.h. gleich nach dem Flashen ein update? (normal über apt?)
Oder besser: "nur" gerootete FW (hab ich schon) und dann das deb-File installieren?

Welche Variante ist "besser"?
Du hast ja beide durch (oder?).

Sorry für die Fragerei (klar kann ich "easy" alles durchprobieren ;) ) aber es spart ne Menge Zeit (wenn man einfach frägt ;)  )  :)

EDIT: mein Beitrag könnte dann sein, Infos/Erfahrungen etc. bzgl. eines V2 zu liefern (du hast ja "nur" einen V1 [bislang]?)... 8)

Danke dafür, Joachim

MQTT-Server läuft aber ich habe noch nicht wirklich viel damit gemacht.
Auch nicht mit attrTemplate etc.
Es läuft eine Gosund USB-Steckdose aber die muss ja nix können, außer: an/aus ;)
Der Rest (der vom Template kommt) ist mir egal...

Otto123:
Hallo Joachim,


--- Zitat von: MadMax-FHEM am 13 Mai 2021, 10:15:39 ---Kann man fhem-Steuerung per Xiaomi-Modul und per MQTT parallel betreiben?
Kann man Telegram auch deaktivieren?
Wie muss ich das "verstehen"?konnte aber (bislang) noch nirgends ein PW entdecken...
Und dann ist noch zu lesen:D.h. gleich nach dem Flashen ein update? (normal über apt?)

Oder besser: "nur" gerootete FW (hab ich schon) und dann das deb-File installieren?
Welche Variante ist "besser"?
Du hast ja beide durch (oder?).

--- Ende Zitat ---
Es geht beides Parallel, valetudo schafft ein Web Interface und die China Cloud ab. Die Steuerung über Token ist ja lokal und läuft weiter.
Man muss Telegram nicht aktivieren :) es ist erstmal aus.
Das passwort in der Firmware ist cleaner. Ich habe aber nicht das github repository genommen sondern sondern die Links aus diesem Wiki die gehen dann auf vacuumz.info ...
Nach dem flashen habe ich kein update gemacht.

Mit der aktuellen Firmware bei meinem V1 (4028) funktionierte erstmal nur das deb File. Nach dem Werkreset habe ich die Firmware mit aktuellem valetudo RE genommen. Insofern stand die Frage nach "besser" nicht :)

Gruß Otto
   

MadMax-FHEM:
Hallo Otto,

ok, danke!

Dann muss ich mich wohl (oder übel ;)  ) mal "frei schaufeln" :)

Gruß, Joachim

MadMax-FHEM:
So, geschaufelt ;)

Jetzt hat gleich mein V2 valetudo bekommen.

Da dort eine "normale" (selbst gebaute) (ältere) FW drauf war habe ich gleich das firmware.pkg aufgespielt.

Mal sehen...

EDIT: eben dachte ich mir (weil ich erst gemerkt hatte, dass es bereits eine neuere re Version gibt [ich hatte noch 10_5 bei mir liegen], als ich schon begonnen hatte upzudaten) schaue ich doch mal über die Weboberfläche nach einem Update. Wird angeboten, allerdings mit der url aus "rand". Gut dachte ich mir: gebe ich die halt an...
Nach dem FW-Update dann: KEIN WLAN mehr! Da ist mir aber das Herz erst mal in die Hose gerutscht... :-\
Zum Glück hab ich für rooten usw. eine VM mit WLAN-USB-Dongle 8)
Gut, dann halt doch Factory-Reset und von vorne. Die FW 10_6 dann von vacuumz.info (hatte ich zwischenzeitlich runtergeladen) genommen und geht wieder.

EDIT: das flasher.py hat bei mir nicht (mehr) funktioniert. Ich hab es dann mit miio discover gemacht und dann auch mit miio den fw-Update...

Unterschied zwischen 10_5 und 10_6 (zumindest bei mir): die Zusatz-/Persistenz-Optionen waren bei 10_5 aktiviert und bei 10_6 (erst mal) deaktiviert...
Ob es nun "Zufall" war oder die FW von dem anderen Link ein "Problem" hat: keine Ahnung...
Jetzt wo ich eh im "Zurücksetz-Fieber" bin: mach ich wohl auch gleich noch den V1 ;)
(mal sehen, ob die abgespeicherte [per ssh] Karte nach dem FW-Update wieder geht und auch die Test-Zone in fhem...)

Bis jetzt gefällt es mir sehr gut (auch [noch] ohne MQTT), hat es aber vor einiger Zeit (gut so knapp 1-2 Jahren) auch schon mal...
...lief damals aber nicht so stabil (auf dem V1)... :-\

Folgt noch mein V1 ("Test-Sauger"), den muss ich aber wohl erst zurücksetzen...
...oder ich installiere da mal das .deb drauf.

Gruß, Joachim

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln