Autor Thema: erledigt: MAX!Fensterkontakt: Befehl im Frontend ändern  (Gelesen 1506 mal)

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 656
Hallo zusammen,
Ich betreibe seit langem Max-Fensterkontakte für andere Zwecke (am Gaszähler, am Gasbrenner usw.) Ich habe bis jetzt noch keine Möglichkeit gefunden, FHEM übers Frontend mitzuteilen, daß ein Zählimpuls ausgelöst werden soll und die Kontrolllampe ein oder ausgeschaltet wird. Ich erhalte beim Anklicken der Lampe oder des Textes immer die Meldung

"Unknown argument onoff, choose one of wakeUp factoryReset groupid
associate:MAX_07acfe,Bad,MAX_198d06,Wohnzimmer2,Flur,Wohnzimmer1,Wohnzimmer3,Kueche,Wandthermostat,Computer deassociate:MAX_07acfe,Bad,MAX_198d06,Wohnzimmer2,Flur,Wohnzimmer1,Wohnzimmer3,Kueche,Wandthermostat,Computer"

Kann mir jemand sagen, was ich tun muß, damit ich die gewünschte Funktion nutzen kann.

Herzlichen Dank im Voraus für eure Hilfe und schöne, langes Wochenende.

Harald
« Letzte Änderung: 16 Mai 2021, 10:22:42 von Harald »
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline Wzut

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 4539
Antw:MAX!Fensterkontakt: Befehl im Frontend ändern
« Antwort #1 am: 13 Mai 2021, 06:52:45 »
Man kann einen FK nicht per Software schalten, dazu brauch man schon den Magnet vor Ort :)
Maintainer der Module: MAX, MPD, UbiquitiMP, UbiquitiOut, SIP, BEOK, readingsWatcher

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 656
Antw:MAX!Fensterkontakt: Befehl im Frontend ändern
« Antwort #2 am: 13 Mai 2021, 07:21:31 »
Danke Wzut,

das habe ich mir schon gedacht. Ich habe das schon mehrfach ohne Erfolg versucht. In Anleitungen, Forum und Internet habe ich auch nichts darüber gefunden. FS20-Geräte bringen die Funktionen mit, Max-FK aber nicht, oder? Deshalb klappt das mit eventMap und webCmd nicht. Ist das richtig? Ist die eine Beschreibung bekannt, wo man das nachlesen kann?
Kann man ermitteln, welche Befehle bei den verschiedenen Geräten möglich sind?

Viele Grüße Harald
« Letzte Änderung: 13 Mai 2021, 07:28:08 von Harald »
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline Wzut

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 4539
Antw:MAX!Fensterkontakt: Befehl im Frontend ändern
« Antwort #3 am: 13 Mai 2021, 15:24:42 »
Sorry, aber ich verstehe den Sinn und Zweck dieser Fragen nicht.
 
Maintainer der Module: MAX, MPD, UbiquitiMP, UbiquitiOut, SIP, BEOK, readingsWatcher

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 656
Antw:MAX!Fensterkontakt: Befehl im Frontend ändern
« Antwort #4 am: 13 Mai 2021, 18:10:04 »
Entschuldige bitte, wenn ich mich unklar ausgedrückt habe. Ich  würde halt gerne wissen, woher es kommt, daß z.B. bei FS20 so viele Befehle wählbar sind und bei MAX nicht, ob diese vom Gerät zur Verfügung gestellt oder von FHEM generierbar sind, um zu verstehen, wie das funktioniert und ob man diese Verhaltensweise irgendwo nachlesen kann.

Schönen Abend noch
Harald
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline hankyzoolander

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 192
Antw:MAX!Fensterkontakt: Befehl im Frontend ändern
« Antwort #5 am: 13 Mai 2021, 18:16:29 »
Hallo,
Dein max Fensterkontakt ist quasi nur ein Sender. Er sendet an dein Fhem nur "geöffnet oder geschlossen".
Sonst kann der nix!!

Du kannst ihm keine "Befehle" senden.

Möchtest du etwas zählen, würde ich das mit einem hourCounter machen.
Siehe, https://fhem.de/commandref.html#HourCounter
und oder https://wiki.fhem.de/wiki/HourCounter

Da wird dir auf jeden fall geholfen ;)
betateilchen  <--- my personal hero

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 656
Antw:MAX!Fensterkontakt: Befehl im Frontend ändern
« Antwort #6 am: 13 Mai 2021, 19:30:51 »
Danke hankyzoolander für die Erklärung.

Das habe ich verstanden. Daß ich dem Max-FK also keine Befehle senden kann, leuchtet mir ein. Anscheinend ist das bei andern Geräten z.B FS20 möglich, da daß dort implementiert ist.

Eine Frage habe ich dazu noch.
Kann man irgendwie über FHEM parallel zu dem FK dem Modul (quasi in Oder- bzw. ExOder-Funktion) einen kurzen Zählimpuls senden, damit der Zähler erhöht wird.
Zählen kann ich die Impule schon seit 5 oder 6 Jahren. Funktioniert alles soweit prima. Habe damals mit Hilfe von John sein 98_MaxSanner an meine Bedürfnisse (hier jetzt 98_mymaxscanner) angepasst. Wollte nur schon seit damals das Frontend anpassen, wie oben beschrieben.
 
Besten Dank nochmal und schönen Abend noch

Harald
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline Wzut

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 4539
Antw:MAX!Fensterkontakt: Befehl im Frontend ändern
« Antwort #7 am: 14 Mai 2021, 07:13:26 »
bei FS20 so viele Befehle wählbar sind und bei MAX nicht
Auch das MAX Modul kennt viele "Befehle" , nur wird halt in FHEMWEB alles unterdrückt was das jeweilige Modell nicht kann.
Ein HT hat halt nun mal einen anderen Befehlsatz als ein FK und das ist nicht nur bei MAX so !
Ich kann mir nicht vorstellen das ein FS20 FK ein set on/off versteht.

Kann man irgendwie über FHEM parallel zu dem FK dem Modul (quasi in Oder- bzw. ExOder-Funktion) einen kurzen Zählimpuls senden
   
Welchem Modul ? ? ?
Das "Modul" hat doch mit Sicherheit Parameter und irgendwo musst du ja deinen FK damit verheiratet haben, da musst du ansetzen.
Maintainer der Module: MAX, MPD, UbiquitiMP, UbiquitiOut, SIP, BEOK, readingsWatcher

Offline Harald

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 656
Antw:MAX!Fensterkontakt: Befehl im Frontend ändern
« Antwort #8 am: 16 Mai 2021, 10:21:19 »
Guten Morgen zusamen,

herzlichen Dank dafür, daß ihr mir helfen möchtet die Materie zu verstehen. So einiges habe ich kapiert. Des weiteren werde ich in den vorhandenen Beschreibungen und Anleitungen versuchen, mein (derzeit nicht so üppiges Wissen) über FHEM zu mehren, um ggefals eine für mich pasende Lösung zu finden (hoffentlich).

Vielen Dank nochmals für eure Geduld und schönen Sonntag noch

von Harald aus Geldern
« Letzte Änderung: 16 Mai 2021, 10:23:09 von Harald »
Router:AVM7590 1&1 FW:FRITZ!OS 07.01 Anbindung:1&1 50/10 Mb/s, WLAN-Repeater 300E OS 6.04
ELV MAX!Cube, 7xThermostat, ECO, RasPi B mit Wheezy auf Festplatte,
CUL V 1.67, JeeLink v3_10.1c, nanoCUL, 1xS300TH, 4xHMS100T, 4xELRO, 1xTFA, 1xMAX_FK
ELV MAX!1.4.5, MAX!Buddy, -Backup, FHEM 5.7 auf RasPi

Offline gotmoon

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Antw:erledigt: MAX!Fensterkontakt: Befehl im Frontend ändern
« Antwort #9 am: 17 Mai 2021, 14:32:40 »
Hallo Harald,
vielleicht hilft folgendes:

Ich habe ebenfalls ein paar Max Kontakte für ein paar andere Funktionen im Einsatz. Am Briefkasten (Klappe außen, Klappe innen), ein Riegelschaltkontakt an der Eingangstür (Zugeschlossen, Aufgeschlossen) und in einem Fall sogar in einer abschließbaren Terassentür, die von beiden Seiten einen Griff hat und von außen aufgeschlossen werden kann. Bei dem Fall hat mir mein Fensterbauer sehr geholfen einen Max Kontakt zu verstecken, denn die Tür wird nicht über einen Riegel in den Rahmen verschlossen, sondern über das Sperren des Griffs.

Lange Rede kuzer Sinn: In allen Fällen habe ich es in FHEM so geregelt, dass der "opened" / "closed" Status jeweils über ein DOIF verarbeitet wird und ein "lesbarer" Status dann ein Dummy-Gerät ist.

Geht also der Briefkasten außen auf, so wird "Post ist da" über ein DOIF in ein Dummy geschrieben. Geht die Klappe innen auf, dann wird "Keine Post" in den Dummy geschrieben.
Bei der Terassentür hängt zusätzlich auch ein Homematic Fensterkontakt in der Tür. Beide Werte (Fensterkontakt und Schlosskontakt) werden über das Doif des Schlosses dann abgeglichen. Nur wenn das Schloss abgeschlossen und die Tür auch zu ist, gilt die Terassentür als abgeschlossen (könnte ja ein Kind auch mal innen am Schlossknauf drehen).

In deinem Fall könnte man also den Kontakt als Sensor dazu benutzen (über ein DOIF) ein Dummy zu füttern. Der Dummy wiederum könnte Funktionen zum manuellen verändern haben, wie auch ein eigenes FileLog etc.

Offline Wzut

  • Moderator
  • Hero Member
  • ***
  • Beiträge: 4539
Antw:erledigt: MAX!Fensterkontakt: Befehl im Frontend ändern
« Antwort #10 am: 18 Mai 2021, 19:06:12 »
habe ich es in FHEM so geregelt, dass der "opened" / "closed" Status jeweils über ein DOIF verarbeitet wird und ein "lesbarer" Status dann ein Dummy-Gerät ist.
immer diese verdammte Dummy Wut, das geht auch ganz ohne direkt im Device ....
Maintainer der Module: MAX, MPD, UbiquitiMP, UbiquitiOut, SIP, BEOK, readingsWatcher

Offline gotmoon

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Antw:erledigt: MAX!Fensterkontakt: Befehl im Frontend ändern
« Antwort #11 am: 20 Mai 2021, 21:21:34 »
immer diese verdammte Dummy Wut, das geht auch ganz ohne direkt im Device ....

Nimm’s sportlich. Das ist doch der Charme an Community Lösungen. Es können auch Leute eine halbwegs funktionierende Lösung zusammenstricken ohne dass sie vorher tausend Seiten Informatikwissenschaften studiert haben.

Aber wo wir schon dabei sind. Wie ginge es denn anders ?
2 Max Fensterkontakte und je nach Status des anderen schalten sie in den richtigen Zustand ?