Autor Thema: Mit FHEM einen Eltako TF61L schalten  (Gelesen 1369 mal)

Offline bitmac

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
  • Bester Sarkasmus zwischen 0 und 3 Uhr.
Mit FHEM einen Eltako TF61L schalten
« am: 25 Mai 2021, 02:18:18 »
Hallo Zusammen,

ich würde gerne mit FHEM einen Eltako TF61L schalten. Leider schaffe ich es nicht die entsprechenden (virtuellen) Devices erfolgreich anzulernen.

Ausgangssituation: Der TF61L wurde von einem Elektriker mit einem stationären Taster verbaut. Ein Eltako F4T65/FT55 Funktaster wurde angelernt und funktioniert. Das angeschlossene Licht lässt sich per Taster / Funktaster ein- bzw. ausschalten.

FHEM wurde auf einem Raspberry Pi 3 Model B samt EnOcean Pi (Modul) eingerichtet und scheint zu funktionieren. Inzwischen komme ich mit der Oberfläche klar so, dass ich das TCM_ESP3_0 als IO Device identifizieren kann. Erste Tests mit den vorhandenen Funktastern bestätigen, dass das Setup soweit funktioniert. Bei Betätigung tauchen die entsprechenden Einträge im Log auf.

Den EnOcean Starter Guide habe ich inzwischen mehrmals konsultiert. Leider gelingt es mir nicht das Licht per FHEM zu schalten. Ein erster Gedanke war es in FHEM einen Taster anzulegen und diesen dann am TF61L anzulernen. Das Anlegen via Teach-In als Tasteremulation (https://wiki.fhem.de/wiki/EnOcean_Starter_Guide#Teach-In_als_Tasteremulation) und die Konfiguration klappt. Wie man am TF61L den Lernmodus aktiviert kann ich der Bedienungsanleitung entnehmen. Leider führt z.B. ein set eg_fl_Licht B0 bzw. ein Klick auf den entsprechenden Link nicht dazu, dass sich am Aktor etwas tut.

Das führt mich zu den bidirektionale Aktoren. Der Bedienungsanleitung ist zu entnehmen, dass bidirektionaler Funk am TF61L aktiviert werden kann. Wie das geht ist leider nicht beschrieben. Den Teil Teach-In als Gateway/PC-Steuerung (https://wiki.fhem.de/wiki/EnOcean_Starter_Guide#Teach-In_als_Tasteremulation_2) habe ich als nächstes versucht - leider ohne Erfolg. Inzwischen frage ich mich was eigentlich genau gemacht werden muss, damit FHEM mit dem Aktor spricht und etwas schaltet. Speziell zum TF61L habe ich leider nichts gefunden. Ich nehme an es ist einer der "einfachsten" Aktoren und ich stolpere über irgend eine Kleinigkeit.

Hier also meine (eher grundsätzlichen) Fragen:

- Muss der Teach-In als Tasteremulation gemacht werden?
- Reicht also ein virtueller Taster?
- Muss der Teach-In als Gateway/PC-Steuerung gemacht werden?
- Brauche ich in FHEM eine abbildung des Aktors zur Schaltung?
- Handelt es sich um uni- oder bidirektionalen Funk?
- Wie aktiviere ich am TF61L bidirektionalen Funk?

Interessehalber:

Ich habe gesehen, dass man einen Schalter als "switch" anlegen kann (4-Kanal Schalter entspricht zwei Wippen, etc.). Was sind die anderen Optionen (switch.00, switch.05, switch.0A, switch.7F). Dazu habe ich leider nichts gefunden.

Besten Dank für Unterstützung!

Gruß
Stefan

Offline Nobbynews

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 353
Antw:Mit FHEM einen Eltako TF61L schalten
« Antwort #1 am: 25 Mai 2021, 06:16:56 »
Das führt mich zu den bidirektionale Aktoren. Der Bedienungsanleitung ist zu entnehmen, dass bidirektionaler Funk am TF61L aktiviert werden kann. Wie das geht ist leider nicht beschrieben.
Wo steht das nicht beschrieben?
Ist in der Anleitung zum TF61L
https://www.eltako.com/fileadmin/downloads/de/_bedienung/TF61L-230V_30100032-2_dt.pdf
unter Pkt. Bestätigungs-Telegramme ein bzw. ausschalten doch aufgeführt.

Offline Flachzange

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
Antw:Mit FHEM einen Eltako TF61L schalten
« Antwort #2 am: 25 Mai 2021, 06:32:52 »
Und für den Rest:

Zitat
1) Aktor: Bidirektionale Telegramme aktivieren: Spannungsfrei und 7x kurz / 1x lang
2) FHEM: set <TCM> teach 600 => autocreate device
3) FHEM: define xxxx N5-38-08 (im erstellten device, siehe commandref)
Inofficial EEP for special devices
G5-07-01 PioTek-Tracker
G5-10-12 Room Sensor and Control Unit [Eltako FUTH65D]
G5-38-08 Gateway, Dimming [Eltako FSG, FUD]
H5-38-08 Gateway, Dimming [Eltako TF61D, TF100D]
M5-38-08 Gateway, Switching [Eltako FSR14]
N5-38-08 Gateway, Switching [Eltako TF61L, TF61R, TF100A, TF100L]
G5-3F-7F Shutter [Eltako FSB]
H5-3F-7F Shutter [Eltako TF61J]
L6-02-01 Smoke Detector [Eltako FRW]
G5-ZZ-ZZ Light and Presence Sensor [Omnio Ratio eagle-PM101]
ZZ-ZZ-ZZ EnOcean RAW profile

4) (Aktor Learnmodus aktivieren: 4x kurz / 1x lang) => Nur falls Aktor nicht noch im Lernmodus ist
5) FHEM: set <device> teach

Offline bitmac

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
  • Bester Sarkasmus zwischen 0 und 3 Uhr.
Antw:Mit FHEM einen Eltako TF61L schalten
« Antwort #3 am: 25 Mai 2021, 10:58:00 »
Wo steht das nicht beschrieben?

Danke für den Hinweis. Ich hatte die Anleitung nach "bidirektional" durchsucht. Den Absatz mit den Bestätigungstelegrammen habe ich dann irgendwie nicht mehr gesehen. Ich gehe mal davon aus, dass dieses "Detail" weitere Erfolge verhindert hat.

Und für den Rest:

Das teste ich heute Abend gleich mal. Ich hab dazu noch die eine oder andere Verständnisfrage:

Um das mit dem Starter Guide in Verbindung zu bringen: Wir sind also beim Punkt Teach-In als Tasteremulation (https://wiki.fhem.de/wiki/EnOcean_Starter_Guide#Teach-In_als_Tasteremulation_2)

Mit 2) meinst Du TCM in den teach versetzen und autocreate device aktivieren?

Zu 3) ist mir nicht klar warum im Starter Guide immer als Syntax "define <name> EnOcean <senderid>" angegeben ist. Dein Befehl sieht nach "define <name> <EEP> aus? Ist "EnOcean" quasi optional oder versteht FHEM aufgrund der EEP um was es geht?
« Letzte Änderung: 25 Mai 2021, 11:11:47 von bitmac »

Offline Flachzange

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 95
Antw:Mit FHEM einen Eltako TF61L schalten
« Antwort #4 am: 25 Mai 2021, 19:30:33 »
Um das mit dem Starter Guide in Verbindung zu bringen: Wir sind also beim Punkt Teach-In als Tasteremulation (https://wiki.fhem.de/wiki/EnOcean_Starter_Guide#Teach-In_als_Tasteremulation_2)
Der TF61L wird nicht per Tasteremulation, sondern per Lerntelegramm eingelernt. Dieses wird durch Schritt 5 in der Liste versendet. Ich persönlich habe überhaupt keine Aktoren, die ich noch per Tasteremulation einlerne.

Mit 2) meinst Du TCM in den teach versetzen und autocreate device aktivieren?
Genau, Lernmodus vom TCM aktivieren. Durch autocreate wird FHEM dann automatisch ein Device anlegen, wenn es ein Telegramm vom Aktor empfängt. In der Liste fehlt genau genommen der Schritt, dass Du einmal den örtlichen Taster drückst, damit der Aktor ein Bestätigungstelegramm schickt. Ich würde empfehlen das Device in FHEM einmal komplett zu löschen, damit Du nicht über Deine bisherigen Versuche stolperst.

Zu 3) ist mir nicht klar warum im Starter Guide immer als Syntax "define <name> EnOcean <senderid>" angegeben ist. Dein Befehl sieht nach "define <name> <EEP> aus? Ist "EnOcean" quasi optional oder versteht FHEM aufgrund der EEP um was es geht?
Mein Fehler, das define ist irreführend. Siehe commandref. Richtig ist define <name> EnOcean <DEF> [<EEP>]
Das brauchst Du aber nicht. Was Du hier praktisch machst: Du gehst in das Autocreate-Device und änderst die DEF über die Web GUI in dem Du einfach hinter die ID die EEP ergänzt.

Offline Johnnyflash

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Antw:Mit FHEM einen Eltako TF61L schalten
« Antwort #5 am: 25 Mai 2021, 21:14:20 »
Eigentlich ist es gerade bei den TippFunk Aktoren sehr einfach. Lösch am besten noch einmal das angelegte device und gehe den Weg über die inoffizielle eep:
define eg_fl_Licht EnOcean N5-38-08Setze den aktor in den lernmodus (Anleitung ist an dieser Stelle Baujahr-spezifisch, also weiß man bestenfalls wann der aktor produziert wurde).
Dann reicht ein
set eg_fl_Licht teachalles weitere ist dann automatisch erledigt, also Bestätigungstelegramme werden aktiviert und die id des aktors eingetragen.
Sollte das nicht funktionieren, würde ich den aktor noch eikmal komplett zurücksetzen, dann hast du möglicherweise schon irgendwas falsch eingelernt.
« Letzte Änderung: 28 Mai 2021, 08:37:40 von Johnnyflash »

Offline bitmac

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
  • Bester Sarkasmus zwischen 0 und 3 Uhr.
Antw:Mit FHEM einen Eltako TF61L schalten
« Antwort #6 am: 26 Mai 2021, 01:21:40 »
Ich bin jetzt mit folgender Abfolge erfolgreich gewesen:

  • TF61L: Bestätigungs-Telegramme einschalten
  • FHEM: set TCM_ESP3_0 teach 600 (Teach aktivieren)
  • TF61L: Angeschlossenen Taster betätigen (um Telegramm auszulösen)
  • FHEM: Aktor TF61L taucht in FHEM auf
  • FHEM: Im Device (EnO_XXXXXXXX) bei DEF die EEP N5-38-08 ergänzt
  • TF61L: Lernmodus entsperren
  • FHEM: set EnO_XXXXXXXX teach
  • TF61L: Lernmodus sperren

Einen Effekt hatte ich noch. Weil ich zwei TF61L habe ist möglicherweise etwas durcheinander gekommen. Wenn ich über das Frontend einen TF61L auf "on" gesetzt habe ist die Lampe (Icon im Frontend) des jeweils anderen TF61L angegangen. Geschaltet wurde korrekt.

Ich hatte schon gelesen, dass man den Lernmodus am besten direkt nach dem Anlern-Vorgang wieder sperren sollte - was ich eigentlich gemacht habe. Ich werde trotzdem beide TF61L noch einmal zurücksetzen, in FHEM löschen und noch einmal beide neu anlegen. Dabei kann ich auch die Methode aus dem letzten Post testen. Ich versuche auch noch herauszufinden was exakt (minimal) notwendig ist. Evtl. hilft das später dann einem anderen Newbie.

Vielen Dank für die Unterstützung!

Offline bitmac

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 4
  • Bester Sarkasmus zwischen 0 und 3 Uhr.
Antw:Mit FHEM einen Eltako TF61L schalten
« Antwort #7 am: 26 Mai 2021, 19:06:41 »
Also alles nochmal zurückgesetzt und mit folgender Abfolge erfolgreich eingerichtet:

  • FHEM: define Schalter EnOcean N5-38-08
  • TF61L: Lernmodus entsperren > 4x kurz + 1x lang (Bestätigung 1x)
  • FHEM: set Schalter teach
  • TF61L: Lernmodus sperren > 3x kurz + 1x lang (Bestätigung 2x)

Vorbereitung am TF61L:

  • TF61L: Speicherinhalt leeren > 8x kurz + 1x lang (Bestätigung 1x)
  • TF61L: Bestätigungstelegramme aktivieren > 7x kurz + 1x lang (Bestätigung 1x)

Wenn man mehrere TF61L betreibt empfiehlt es sich nach dem Neustart (Strom trennen, etc.) erst einmal bei allen Aktoren den Lernmodus zu sperren. Darauf wird aber auch im Wiki hingewiesen:

  • TF61L: Lernmodus sperren > 3x kurz + 1x lang (Bestätigung 2x)

Die Variante mit autocreate funktioniert natürlich auch. Ich finde es aber sympathischer ein Device aktiv anzulegen (wenn man weiß wie es geht). Besten Dank noch einmal für die Unterstützung. Das wird mit Sicherheit nicht meine letzte Frage gewesen sein  ;)

Offline Johnnyflash

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Antw:Mit FHEM einen Eltako TF61L schalten
« Antwort #8 am: 28 Mai 2021, 08:39:18 »
Das aktivieren der Bestätigungstelegramme hättest du nicht machen müssen, dass passiert automatisch :-)

 

decade-submarginal