Autor Thema: Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266  (Gelesen 22039 mal)

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2907
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #225 am: 06 August 2021, 15:37:38 »
...ich hab jetzt mal allen (... ich hoffe ich habe keinen vergessen, wenn ja, dann bitte melden), die von mir eine große Platine erhalten haben, das Passwort für den Sketch zukommen lassen.

inzwischen hat frober mich auf einen Fehler aufmerksam gemacht,

also bitte die 4te Zeile im loop abändern     -->  frequenz  = 50.0 / diff_netz * diff_rtc;

LG
Papa Romeo
« Letzte Änderung: 07 August 2021, 10:44:43 von Papa Romeo »
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline Nobbynews

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 373
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #226 am: 07 August 2021, 06:19:42 »
Sind die Klammern so richtig gesetzt?
So sind das doch zwei algebraisch unterschiedliche Ausdrücke.
Bruch mal Multiplikator bzw Bruch mit Multiplikation im Nenner.
« Letzte Änderung: 08 August 2021, 10:25:20 von Nobbynews »

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2907
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #227 am: 07 August 2021, 10:51:57 »
Sind die Klammern so richtig gesetzt?
So sind das doch zwei algebraisch unterschiedliche Ausdrücke.
Bruch mal Multiplikator bzw Bruch durch Multiplikation im Nenner.

Danke ... hast recht, stimmt so nicht, das mit den Klammern .. deswegen hab ich sie dann auch weggelassen, weil ganz wilde Ergebnisse raus kamen.
Nach dem Ändern waren sie dann ziemlich plausibel, hab aber dann nicht weitergedacht und die Therme gedreht, da ja Frequenz und Zeit im umgekehrten
Verhältnis zueinander stehen.

Ich hab den zweiten Korrekturvorschlag entfernt.

EDIT: das ist irgendwie auch ein Manko, dass solche Berechnungen in den Sketchen nicht in normaler Bruchschreibweise darstellen kann.

LG
Papa Romeo
« Letzte Änderung: 07 August 2021, 11:05:40 von Papa Romeo »
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline Nobbynews

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 373
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #228 am: 07 August 2021, 10:52:59 »
Die Genze von 0.05 Hz muss ich mir noch in dem Plot genauer ansehen. Habe ich erst einmal so gewählt.
Ich habe die Grenze jetzt auf 0.03 Hz reduziert und bin mit dem Ergebnis zufrieden.
Zu Kontrolle lasse ich mir die Ausreisser ebenfalls publishen. Die Darstellung zeigt mMn gut die Funktionstüchtigkeit dieser Lösung.

Norbert
« Letzte Änderung: 07 August 2021, 11:00:09 von Nobbynews »

Online frober

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1050
  • Was man nicht kann, kann man lernen...
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #229 am: 07 August 2021, 12:17:36 »

EDIT: das ist irgendwie auch ein Manko, dass solche Berechnungen in den Sketchen nicht in normaler Bruchschreibweise darstellen kann.

LG
Papa Romeo

Kannst du schon, zumindest annähernd:
frequenz  = 50.0 * diff_rtc / diff_netz;
Sollte das gleiche Ergebnis bringen... ;)
Raspi 3b mit Raspbian Stretch und relativ aktuellem Fhem,  FS20, LGW, PCA301, MySensors mit RS485(CAN-Receiver), etc.,
einiges umgesetzt, vieles in Planung :-)

********************************************
...man wächst mit der Herausforderung...

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2907
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #230 am: 07 August 2021, 12:48:23 »
Kannst du schon, zumindest annähernd:
frequenz  = 50.0 * diff_rtc / diff_netz;
Sollte das gleiche Ergebnis bringen... ;)

ja ..schon, ist das Selbe und bringt das Gleiche Ergebnis, aber ist nicht das was ich meine ...

                                                                                        50.0 x diff_rtc
... wenn ich es so schreiben könnte -->  frequenz  =     -------------------    ist sofort klar wie zu rechnen ist ...
                                                                                             diff_netz

bei den Schreibweisen im Sketch muss man da dann schon überlegen, wo ich welchen Therm setzte und ob ich eventuell Klammern brauche oder nicht.

LG
Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Online frober

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1050
  • Was man nicht kann, kann man lernen...
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #231 am: 07 August 2021, 13:19:55 »
ja ..schon, ist das Selbe und bringt das Gleiche Ergebnis, aber ist nicht das was ich meine ...

                                                                                        50.0 x diff_rtc
... wenn ich es so schreiben könnte -->  frequenz  =     -------------------    ist sofort klar wie zu rechnen ist ...
                                                                                             diff_netz

bei den Schreibweisen im Sketch muss man da dann schon überlegen, wo ich welchen Therm setzte und ob ich eventuell Klammern brauche oder nicht.

LG
Papa Romeo

Ich habe dich schon richtig verstanden...
Auch stimme ich dir zu, dass es nicht immer einfach ist die Formeln richtig zu schreiben, da habe ich mir auch schon Bugs eingebaut ::)

Zumindest finde ich "meine" Schreibweise etwas näher am "Original" und daher etwas leichter zu verstehen.

Da soll nun aber keine Kritik an deiner Schreibweise/Leistung sein...
Raspi 3b mit Raspbian Stretch und relativ aktuellem Fhem,  FS20, LGW, PCA301, MySensors mit RS485(CAN-Receiver), etc.,
einiges umgesetzt, vieles in Planung :-)

********************************************
...man wächst mit der Herausforderung...

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2907
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #232 am: 07 August 2021, 13:39:22 »
Zumindest finde ich "meine" Schreibweise etwas näher am "Original" und daher etwas leichter zu verstehen.

...passt schon ... ich mach in der Regel eigentlich auch zuerst die Multiplikation ... keine Ahnung warum ich hier zuerst diffidiert habe ...
irgendwie ein anderer Gedankengang ... wahrscheinlich wenn man an zuvielen Sketchen parallel arbeitet ...  Netzfrequenzmessung, Wasserabfüllanlage, Garagentorsteuerung, Fingerprintzugangskontrolle und n´paar kleiner Projekte für nen Kollegen der Modellbau im großen Stil mit ferngesteuerten Auto´s betreibt.
(Waschanlage, Fahrzeugwaage usw.)

LG
Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline Nobbynews

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 373
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #233 am: 08 August 2021, 09:36:07 »
Guten Morgen zusammen,

ich habe mit dem Pi Zero noch ein wenig experimentiert und mir dazu zum Verlgeich noch einen besorgt.
Installiert habe ich das aktuelle Raspbian OS, alle aktuellen updates und die erforderlichen Perl-Module. Sonst nichts.
Der Unterschied ist schon erstaunlich.
Das Bild im Anhang zeigt:
Oben: der bisherige Pi Zero auf dem u.a. FHEM läuft
Mitte: der nackte neue Pi Zero
Unten: der nackte neue Pi Zero und veränderter Priorität der entsprechenden Prozesse (2x grid-sensor2 und 1x grid-mqtt2) über sudo renice -20 <Prozess-Nr>
Sobald man über SSH auf den Pi Zero zugreift, nehmen die Ausreißer deutlich zu.

Norbert

Edit:
Die Änderung der Priorität habe ich wieder rückgängig gemacht. Über einen längeren Zeitraum ergab sich keine signifikante Verbesserung.
« Letzte Änderung: 08 August 2021, 13:00:39 von Nobbynews »

Offline herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6050
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #234 am: 08 August 2021, 20:15:05 »
Moin Norbert,

ich habe mir das heute auch nochmal angeschaut. Mach mal bitte zwei Sachen:

a) das script als root starten. Der Autor von wiringpi (liegt ja darunter) hat das alles schon eingebaut. Wenn das script root Rechte hat, dann zieht sich das selber in eine spezielle realtime Ecke des Kernels. (Prio -56, minus ist gut)

b) tausche bitte CLOCK_MONOTONIC gegen CLOCK_MONOTONIC_RAW im grid-sensor2.pl. Erstgenannter bekommt doch noch NTP Korrekturen ab, der ..RAW nicht.

Im Screenshot plot im Anhang ist Blau die Frequenz aus dem Netz, Rot die Lokale. Ich sehe weder Differenzen noch Spikes

vg
Joerg
« Letzte Änderung: 08 August 2021, 20:18:49 von herrmannj »
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline Gisbert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2449
  • Das Ziel ist das Ziel !
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #235 am: 08 August 2021, 21:03:39 »
... Im Screenshot plot im Anhang ist Blau die Frequenz aus dem Netz ...
vg
Joerg

Hallo Jörg,
leicht off-topic, aber verräst du mir, wo du die Daten aus dem Netz hernimmst, und wie du sie in Fhem reinbringst? Gerne in einer Form zum Abschreiben :) ;) :-*.

Viele Grüße Gisbert
Aktuelles FHEM | HP ThinClient T610 | Debian11 | UniFi-Controller, AP, USG-3 | Homematic, VCCU, HMUART | ESP8266, Eigenbau | Gas-, Wasser-, Stromzähler | Sonoff | 1-Wire-Temperatursensoren | Wlan-Kamera | SIGNALduino, Flamingo Rauchmelder FA21/22RF |  Heizungssteuerung komplett in FHEM

Offline herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6050
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #236 am: 08 August 2021, 21:04:24 »
... fast :( 20:45 gab es nach etwa 4h doch wieder einen spike.

Ich frage mich ob das wirklich software ist - oder der Sensor (Hardware). Was mich wundert ist, dass der spike nach oben geht, Frq zu hoch. Das heist der irq kam zu schnell, was total kontra-intuitiv ist. Die Erwartungshaltung ist doch dass ein irq zu spät bedient wird - nicht anders rum ?? Theoretisch wäre es denkbar das Störungen auf dem Netz hier einen zu frühen Null-Durchgang produzieren.

@esp-Fraktion:
die Schaltung von Papa Romeo ist unbenommen state-of-the art. Ist einer von Euch schon so weit dass er per mqtt publishen könnte? Wenn das bei Euch auch auftritt dann ist es der zero-crossing-detector. Wäre super spannend das mal daneben halten zu können. Unter broker.hivemq.com gibts einen open broker. Da könntest ihr, ohne Anmeldung, einfach rein publishen. Topic Vorschlag: fhem/test/grid/frq/[fhem-user-name] ..

Danke, vg
Joerg
« Letzte Änderung: 08 August 2021, 21:07:55 von herrmannj »
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6050
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #237 am: 08 August 2021, 21:07:10 »
Hallo Jörg,
leicht off-topic, aber verräst du mir, wo du die Daten aus dem Netz hernimmst, und wie du sie in Fhem reinbringst? Gerne in einer Form zum Abschreiben :) ;) :-*.

Viele Grüße Gisbert
klar gerne:
define freq_ext Netzfrequenz
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2907
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #238 am: 08 August 2021, 21:16:40 »
@esp-Fraktion:
die Schaltung von Papa Romeo ist unbenommen state-of-the art. Ist einer von Euch schon so weit dass er per mqtt publishen könnte? Wenn das bei Euch auch auftritt dann ist es der zero-crossing-detector. Wäre super spannend das mal daneben halten zu können. Unter broker.hivemq.com gibts einen open broker. Da könntest ihr, ohne Anmeldung, einfach rein publishen. Topic Vorschlag: fhem/test/grid/frq/[fhem-user-name] ..

... ich schau mal ob ich morgen eventuell noch dazu komme, MQTT einzubauen ... versprechen kann ich es leider nicht ... :-\
... ich rüste im Moment mein Fahrrad auf E-Bike um und hab da noch einiges vor bzw. zu tun ...

LG
Papa Romeo
« Letzte Änderung: 08 August 2021, 21:18:26 von Papa Romeo »
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline Nobbynews

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 373
Antw:Stromnetz-Frequenz-Messung mit ESP8266
« Antwort #239 am: 08 August 2021, 21:20:27 »
... fast :( 20:45 gab es nach etwa 4h doch wieder einen spike.
Hallo Jörg,

Deine Vorschläge habe ich eingebaut. RAW hatte ich auch noch auf meiner Liste, war mir nur nicht sicher, ob das so einfach ausgetauscht werden kann.
Geht aber.
Und sieht bisher bis auf einen Ausreißer gut aus (inkl. Deinem Spike  :) , Kurve um 0.02 Hz nach unten verschoben)

Norbert
« Letzte Änderung: 08 August 2021, 21:23:44 von Nobbynews »