Autor Thema: Startbedingungen für Fhem?  (Gelesen 2135 mal)

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19508
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Startbedingungen für Fhem?
« Antwort #30 am: 03 Juli 2021, 19:47:38 »
Ich habe früher in die Windows Server "Null Modem" Stecker in die Netzwerkbuchse stecken müssen, damit die Serverdienste laufen - irgendwie erinnert mich das daran.
Bei den HP Servern lag sowas in der Zubehör Kiste.
Ich komme momentan nicht dazu, sonst hätte ich das schon probiert ;)
Verbindung Pin 1 - 3 und 2 - 6

Ich weiß - Linux braucht sowas nicht :)
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7564
Antw:Startbedingungen für Fhem?
« Antwort #31 am: 03 Juli 2021, 21:06:49 »
Ähhh ... Du hast doch ein Desktop-System installiert?
Was für ein DNS-Zugriff hast Du konfiguriert?
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Christoph Morrison

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1767
Antw:Startbedingungen für Fhem?
« Antwort #32 am: 03 Juli 2021, 22:32:10 »
Was steht denn nun im FHEM-Log?

Offline SKg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Antw:Startbedingungen für Fhem?
« Antwort #33 am: 04 Juli 2021, 16:06:14 »
Hallo,

@Christoph Morrison

Was steht denn nun im FHEM-Log?

Um den log zu interpretieren habe ich folgende dinge getan, der Zeitstempel ist von dem "date" Befehl am RaspberryPi

15:16:09     "date" Befehl ausgeführt, Zeit Notiert und "sudo reboot" Befehl ausgeführt.

15:23:17     W-Lan Hotspot vom Handy eingeschaltet

15:27:48     W-Lan Hotspot vom Handy ausgeschaltet

15:28:39     wpa_supplicant.conf modifiziert (W-Lan Eintrag meiner FritzBox) um anschließend an die Logfiles zu kommen

15:33:15     Befehl "sudo reboot" ausfegührt

15:38:40    Webinterface mit einem anderen Rechner aufgerufen


Das Ergebnis des Logfiles:

2021.07.04 15:16:38 0: Server shutdown
2021.07.04 15:17:18 1: PERL WARNING: Illegal hexadecimal digit 's' ignored at ./FHEM/99_myUtils.pm line 92.
2021.07.04 15:17:18 1: PERL WARNING: Illegal hexadecimal digit 'p' ignored at ./FHEM/99_myUtils.pm line 92.
2021.07.04 15:17:18 1: PERL WARNING: Useless use of private variable in void context at ./FHEM/99_myUtils.pm line 82.
2021.07.04 15:17:19 1: Including fhem.cfg
2021.07.04 15:17:20 3: WEB: port 8083 opened
2021.07.04 15:17:20 2: eventTypes: loaded 147 lines from ./log/eventTypes.txt
2021.07.04 15:17:20 3: telnetPort: port 7073 opened
2021.07.04 15:17:20 3: TABLETUI: new ext defined infix:ftui/: dir:./www/tablet/:
2021.07.04 15:17:20 3: Registering HTTPSRV TABLETUI for URL /ftui   and assigned link ftui/ ...
2021.07.04 15:17:22 1: Including ./log/fhem.save
2021.07.04 15:17:22 1: Messages collected while initializing FHEM:SecurityCheck:
  WEB is not password protected

Protect this FHEM installation by configuring the allowed device allowed_WEB
You can disable this message with attr global motd none

2021.07.04 15:17:22 0: Featurelevel: 6
2021.07.04 15:17:22 0: Server started with 117 defined entities (fhem.pl:23748/2021-02-15 perl:5.028001 os:linux user:fhem pid:600)
2021.07.04 15:18:22 3: telnetForBlockingFn_1625404702: port 40405 opened
2021.07.04 15:33:30 0: Server shutdown
2021.07.04 15:33:47 1: PERL WARNING: Illegal hexadecimal digit 's' ignored at ./FHEM/99_myUtils.pm line 92.
2021.07.04 15:33:47 1: PERL WARNING: Illegal hexadecimal digit 'p' ignored at ./FHEM/99_myUtils.pm line 92.
2021.07.04 15:33:47 1: PERL WARNING: Useless use of private variable in void context at ./FHEM/99_myUtils.pm line 82.
2021.07.04 15:33:47 1: Including fhem.cfg
2021.07.04 15:33:48 3: WEB: port 8083 opened
2021.07.04 15:33:48 2: eventTypes: loaded 147 lines from ./log/eventTypes.txt
2021.07.04 15:33:48 3: telnetPort: port 7073 opened
2021.07.04 15:33:48 3: TABLETUI: new ext defined infix:ftui/: dir:./www/tablet/:
2021.07.04 15:33:48 3: Registering HTTPSRV TABLETUI for URL /ftui   and assigned link ftui/ ...
2021.07.04 15:33:49 1: Including ./log/fhem.save
2021.07.04 15:33:49 1: Messages collected while initializing FHEM:SecurityCheck:
  WEB is not password protected

Protect this FHEM installation by configuring the allowed device allowed_WEB
You can disable this message with attr global motd none

2021.07.04 15:33:50 0: Featurelevel: 6
2021.07.04 15:33:50 0: Server started with 117 defined entities (fhem.pl:23748/2021-02-15 perl:5.028001 os:linux user:fhem pid:647)
2021.07.04 15:35:13 3: telnetForBlockingFn_1625405713: port 46441 opened

MFG
Stephan

Offline SKg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Antw:Startbedingungen für Fhem?
« Antwort #34 am: 04 Juli 2021, 18:22:14 »
Hallo,

ich habe den Übeltäter gefunden!!
Ich kann den "Fehler", wenn man es denn als Fehler bezeichnen kann, immer wieder reproduzieren.

Es ist das Modul "LG_ESS".
Wenn ich das Modul aus meiner Konfiguration entferne startet der RaspberryPi sauber, ohne jegliche Netzwerkverbindung, bis zum gewünschten Webinterface.
Wenn das Modul vorhanden ist dann ist "http://127.0.0.1:8083" nicht zu erreichen, erstaunlicherweise meldet sich "http://127.0.0.1:631" problemlos.
Ich denke mal das sich Fhem an "0.0.0.0:8083" gebunden hat, "0.0.0.0:631" ist genauso wenig zu erreichen.
Könnte es vielleicht daran liegen das "0.0.0.0:8083" garnicht im loopback Adressraum "127.0.0.0/8" liegt?


Wen kann ich den jetzt wegen dem Problem mit dem Modul kontaktieren?


MFG
Stephan
 



Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7564
Antw:Startbedingungen für Fhem?
« Antwort #35 am: 05 Juli 2021, 08:35:42 »
Rein Technisch ist das LoopBack Interface, also 127.0.0.1, nur eine sehr spezielle Netzwerkkarte. Das System unterscheidet dazwischen nicht. Du könntest also teoretisch auch mehr als eine solche "Netzwerkkarte" haben. Rein teoretisch könntest Du auch eine Physikalische Netzwerkkarte darauf binden .... oder das System auch ohne dieses Device fahren .... (Sinnhaftigkeit bitte nicht diskutieren)

Deshalb liegt 0.0.0.0:8083 im Adressraum vom 127.0.0.0/8

Könnte es sein, das das Problemmodul beim Initialisieren ins Internet will? Dann könnte es zu solchen Problemen kommen ,....
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19508
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Startbedingungen für Fhem?
« Antwort #36 am: 05 Juli 2021, 09:09:26 »
Wen kann ich den jetzt wegen dem Problem mit dem Modul kontaktieren?
Hallo Stephan,

die Suche ergibt diesen Thread https://forum.fhem.de/index.php/topic,110884.0.html

Vermutlich blockiert das Modul FHEM bei der Initialisierung während es nach einer Netzwerkverbindung sucht?

BTW: Hast Du attr global dnsServer gesetzt?

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline SKg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Antw:Startbedingungen für Fhem?
« Antwort #37 am: 05 Juli 2021, 09:18:19 »
@Wernieman

Könnte es sein, das das Problemmodul beim Initialisieren ins Internet will? Dann könnte es zu solchen Problemen kommen ,....

Der Adapter möchte eine Verbindung zu einen Wechselrichter einer Solaranlge aufbauen.
Siehe Fhem Log
2021.07.04 16:49:42 2: myEss : LG_ESS_HttpResponseLogin - ERROR                : /v1/user/setting/login: No proper Communication with Gateway: connect to https://192.168.23.1:443: Network is unreachable
Was genau in dem Modul passiert weiß ich nicht.

MFG
Stephan


Offline SKg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Antw:Startbedingungen für Fhem?
« Antwort #38 am: 05 Juli 2021, 09:25:27 »
@Otto123



die Suche ergibt diesen Thread https://forum.fhem.de/index.php/topic,110884.0.html

Vermutlich blockiert das Modul FHEM bei der Initialisierung während es nach einer Netzwerkverbindung sucht?

BTW: Hast Du attr global dnsServer gesetzt?

Gruß Otto

Achja in dem Thread habe ich auch schon mal eine Frage gestellt.

Das attr global dnsServer ist nicht gesetzt.
Auf was soll ich es denn stellen.
Macht es ohne Netzwerkverbindung überhaupt Sin dieses Attribut zu setzen.?

MFG
Stephan

Offline frank

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 10302
Antw:Startbedingungen für Fhem?
« Antwort #39 am: 05 Juli 2021, 09:35:17 »
Zitat
Der Adapter möchte eine Verbindung zu einen Wechselrichter einer Solaranlge aufbauen.

Zitat
Macht es ohne Netzwerkverbindung überhaupt Sin dieses Attribut zu setzen.?

welchen sinn macht es dann, ein device für den wechselrichter zu definieren?
FHEM: 6.0(SVN) => Pi3(buster)
IO: CUL433|CUL868|HMLAN|HMUSB2|HMUART
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500
WebUI [hm.js]: https://forum.fhem.de/index.php/topic,106959.0.html

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19508
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Startbedingungen für Fhem?
« Antwort #40 am: 05 Juli 2021, 09:43:23 »
Macht es ohne Netzwerkverbindung überhaupt Sin dieses Attribut zu setzen.?
Auf jeden Fall!
Zitat
dnsServer
Enthält die IP Adresse des DNS Servers. Die von bestimmten Modulen (oder eigenen Code) aufgerufene HttpUtils_NonblockingGet wird auch bei der DNS Auflösung nicht mehr blockieren, falls dieses Attribut gesetzt ist, da es in diesem Fall FHEM eigene Routinen aufgerufen werden. Sonst werden die OS-eigenen, blockierenden Routinen inet_aton bzw gethostbyname aufgerufen.
Ob es für das Modul Sinn macht weiß ich allerdings nicht. Es sollte eben nicht blockieren, wenn das Gerät nicht erreichbar ist. Aber das Problem ist mehrstufig: Wenn es das selbst gut macht, ist immer noch das System mit dessen Hilfe gearbeitet wird. Da kommt beim Netzwerk einiges zusammen, was schief laufen kann.
« Letzte Änderung: 05 Juli 2021, 09:46:04 von Otto123 »
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline SKg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Antw:Startbedingungen für Fhem?
« Antwort #41 am: 05 Juli 2021, 09:44:45 »
@frank

über dieses Modul ist es möglich Diverse Statistikdaten abzurufen.

Eigenverbrau, Verbrauch aus den Batterien, Verbrauch aus dem Versorgungsnetz, momentan Verbräuche und vieles mehr.

MFG
Stephan

Offline SKg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Antw:Startbedingungen für Fhem?
« Antwort #42 am: 05 Juli 2021, 09:51:53 »
@Otto123

was müsste ich den als DNS Server eintragen wenn ich nur den RaspberryPi und den Wechselrichter habe (Direktverbindung über Kabel, kein Router oder dergleichen).

MFG
Stephan

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7564
Antw:Startbedingungen für Fhem?
« Antwort #43 am: 05 Juli 2021, 10:06:49 »
Macht es aber Sinn, dieses Modul bei einem Server zu verwenden, welches Du nur auf Zugruf ins Netz packen willst?
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline SKg

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 114
Antw:Startbedingungen für Fhem?
« Antwort #44 am: 05 Juli 2021, 10:15:03 »
@Wernieman

Macht es aber Sinn, dieses Modul bei einem Server zu verwenden, welches Du nur auf Zugruf ins Netz packen willst?

Sorry, ich verstehe die Frage nicht.

Ich möchte das gerät an verschiedenen Wechselrichter verwenden, da kommt es halt vor das es mal einen Router gibt und mal nicht, zuden möchte ich eine WLan Verbindung über das Webinterface einrichten und alles ohne ein Terminal (in welcher Art auch immer).

MFG
Stephan