Verschiedenes > MySensors

[gelöst] PIR HC SR312 AM312 - delay und block time ändern, wie?

(1/3) > >>

Gisbert:
Hallo zusammen,

ich möchte den o.g. Bewegungsmelder im Innenbereich einsetzen. Die Auswahl fiel auf diesen Typ, da er der kleinste der Platinen ist.
Leider gibt es keine Einstellmöglichkeiten. Bei der Beschreibung steht, dass die delay time (Einschaltverzögerung) 2 Sekunden beträgt, und die block time ebenfalls 2 Sekunden beträgt, was tatsächlich auch so vorliegt.

Edit: Was mich besonders stört ist die delay time, diese hätte ich gerne so kurz wie möglich. Wünschenswert wäre auch die block time auf einen Wert von ca. 15 Sekunden zu erhöhen.
Obiges Durchgestrichen ist anscheinend falsch, wenn man dieser Seite Glauben schenkt: https://unsinnsbasis.de/miniatur-bewegungssensoren-hc-sr505-am312/

--- Zitat ---Wird eine Bewegung erkannt, löst der Sensor aus – das Ausgabesignal wird auf HIGH gesetzt. Dort bleibt es eine gewisse Zeit (oben in der Tabelle »Auslösedauer« genannt; auch Verzögerungszeit bzw. englisch delay time) und geht danach wieder auf LOW. Danach ist der Sensor eine kurze Zeit gesperrt (Sperr- oder Blockadezeit; Angaben locked / lock time / blockade time in den Datenblättern) – in dieser Zeit erkennt er keine Bewegungen.
--- Ende Zitat ---
Was ich meine, ist die Zeit zwischen Bewegung und Weitergabe des Signals zur Auswertung; diese Zeit ist ca. 2 Sekunden - ich hätte gerne so kurz wie möglich.

Ich könnte mir vorstellen, dass es prinzipiell möglich ist (Widerstände ändern?), nur weiß ich nicht, wie ich vorgehen müsste.

Viele​ Grüße​ Gisbert​

Papa Romeo:
Hallo Gisbert,

ohne Schaltplan tust du dich da schwer die entsprechenden Bauelemente zu lokalisieren wenn dadurch eine Änderungen der Zeiten überhaupt möglich wäre. Soviel ich weiß, ist hier der gleiche Sensor wie beim HC-SR501 verbaut und dort ermöglicht nur die "angebaute" Elektronik die verschiedenen Einstellmöglichkeiten. Ich denke dir bleibt bei diesem Sensor nur der Weg über Sketch.

PS: hast das andere Problem (via PN) gelöst ?

LG
Papa Romeo

Gisbert:
Hallo Papa Romeo,

(kurz angemerkt: das Forum scheint im Moment schlecht erreichbar zu sein)

Es gibt einen Schaltplan, da bin ich aber komplett überfordert. Ich bin mir auch nicht sicher, ob der für das Platinchen oder für den eigentlichen Sensor gilt.

Auf die Verzögerung bin ich gestoßen, als ich den größeren HC-SR501 gegen die kleine Platine getauscht hatte; erster hat sofort auf Bewegung reagiert, was mich vermuten lässt, dass es an der Platine und nicht am eigentlichen Sensor liegt.

Das andere Problem mit dem IWEAS 4.0 hat sich erledigt, nachdem ich deinen Vorgaben (d.h. Schaltplan) gefolgt bin, vielen Dank nochmals dafür.

Viele​ Grüße​ Gisbert​

Gisbert:
Der Schaltplan

KölnSolar:
Hi Gisbert,

--- Zitat ---Ich bin mir auch nicht sicher, ob der für das Platinchen oder für den eigentlichen Sensor gilt.
--- Ende Zitat ---
Wohl eher das Platinchen, wenn da ein Relais drauf ist.
--- Zitat ---Wird eine Bewegung erkannt, löst der Sensor aus – das Ausgabesignal wird auf HIGH gesetzt. Dort bleibt es eine gewisse Zeit (oben in der Tabelle »Auslösedauer« genannt; auch Verzögerungszeit bzw. englisch delay time) und geht danach wieder auf LOW. Danach ist der Sensor eine kurze Zeit gesperrt (Sperr- oder Blockadezeit; Angaben locked / lock time / blockade time in den Datenblättern) – in dieser Zeit erkennt er keine Bewegungen.
--- Ende Zitat ---
Die Angaben beziehen sich wiederum auf den Sensor.

Fürs timing wirst Du Dir wohl selber eine Logik bauen müssen. Woran soll der Sensor denn betrieben werden bzw. wie das Auslösesignal an FHEM übertragen werden ?

Grüße Markus

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln