Verschiedenes > MySensors

[gelöst] PIR HC SR312 AM312 - delay und block time ändern, wie?

<< < (3/3)

Papa Romeo:
... hab mal den Schaltplan der kleinen Platine gezeichnet und im Netz noch folgende Info´s gefunden.

Der AM312 hat anscheinend einen Schmitt-Trigger-Ausgang und kann direkt ein Relais bis 10 mA treiben.
Er arbeitet weiterhin ab 3.3 Volt, gegenüber dem HC-SR312 (5 Volt).

Mein Schaltplan stammt von einem HC-SR312 und nach der Beschaltung, bezweifle ich, dass der Ausgang "digital" ist.
Wäre nach weiterer Überlegung auch nicht sinnvoll, da bei "digital" keine Reichweiteneinstellung möglich wäre. Das geht nur
über einen Schmitt-Trigger mit einstellbarer Schwellspannung.

LG
Papa Romeo

Gisbert:
Hallo Papa Romeo,

ich hatte gestern versucht Spannungen an der kleinen Platine zu messen (am Pin und direkt am Sensorausgang) und einen Vergleich des "Ansprechverhaltens" zur größeren Platine, das ganze im Testaufbau auf dem Schreibtisch und nur das "Ansprechverhalten" im Einbaufall.

Testaufbau:
Spannungsversorung, Test: 3.99V (ein guter Handyakku)
bei Bewegung bei der kleinen Platine: am Pin 3.33V und direkt am Sensor auch 3.33V
"Ansprechverhalten": kein Unterschied innerhalb der kleinen Platine und zur großen Platine feststellbar!! Huch ??? :-\ :'(

Einbaufall:
"Ansprechverhalten": es gibt eine deutliche Verzögerung bei beiden  Platinen, allerdings ist die größere bestenfalls ein paar Zehntelsekunden besser.
Es macht keinen Unterschied, an welcher Stelle man das Ausgangssignal abgreift (Pin oder direkt am Sensorausgang).

Fazit: bei beiden Platinen vergeht in etwa die Zeit, in der man 2-3 Schritte zurücklegt, bis final Licht leuchtet, bei der kleinen dauert es einen halben Schritt länger. Damit muss ich mich zufrieden geben und werde deshalb die kleine Platine verbauen, d.h. ein Loch in den Schalterdeckel bohren und dort verkleben.

Möglicherweise kommt der Unterschied von den beiden Fresnellinsen, die unterschiedlich groß entsprechend den Platinen ausfallen. Ohne die Fresnellinsen scheinen die Sensoren wohl nicht zu funktionieren.

Viele​ Grüße​ Gisbert​

Papa Romeo:
... ist mir gerade noch eingefallen ... hab ja so ein HC-501SR-Modul rumliegen.

Messung mit dem Oszilloskop ergab folgendes:

Die Ausgangsspannung direkt am Output des Sensor´s hat einen DC-Pegel von ca. 650 mV und fällt je nach Erkennung auf minimal 635 mV ab.
An dem SR-Modul ist also nix mit "Digital-Pegel". Wie oben schon mal erwähnt darf es auch kein Digital-Pegel sein, da sonst eine Empfindlichkeit´s oder
Reichweiteneinstellung nicht möglich wäre.

LG
Papa Romeo

Gisbert:
Hallo Papa Romeo,

danke für deine Info.
Im Probebetrieb (d.h. fertigt eingebaut, aber noch nicht schön) funktioniert es akzeptabel gut mit der kleinen Platine.

Im Moment kämpfen wir mit den Folgen von Stromausfall letzte Nacht und immer noch Internetausfall aufgrund der sinflutartigen Regenfälle in NRW.

Viele​ Grüße​ Gisbert​

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln