Verschiedenes > MySensors

[gelöst] PIR HC SR312 AM312 - delay und block time ändern, wie?

<< < (2/3) > >>

Papa Romeo:

--- Zitat von: KölnSolar am 12 Juli 2021, 13:38:29 ---Fürs timing wirst Du Dir wohl selber eine Logik bauen müssen.

--- Ende Zitat ---

... sehe ich auch so ... oder wie oben schon erwähnt über den Sketch ...

LG
Papa Romeo

Gisbert:
Hallo Markus,
hallo Papa Romeo,

ich glaube, dass ich mein Problem(chen) noch nicht richtig rüber gebracht habe.

Was ich meine, ist die Zeit ab Bewegung (nicht Bewegungserkennung!), bis die Information im ESP und Fhem ankommt. Im ESP8266 bzw. in ESPEasy habe ich Definitionen und Rules, die die weitere Verarbeitung regeln. Diese sind für beide Sensoren identisch.

Die o.g. Zeit ist beim HC-SR312/AM312 ca. 2 Sekunden, also deutlich, man läuft 3-4 Schritte in dieser Zeit.
Beim größeren HC-SR501 ist diese Zeit kaum wahrnehmbar, deutlich unter einer Sekunde - das hätte ich auch gerne so beim kleinen Platinchen.

Da ich vermute, dass der eigentlich Sensor bei beiden Platinen identisch ist, vermute ich die Unterschiede bei den Platinchen. Dann hätte ich eine Chance, wenn jemand schon mal auf dieses Problem gestoßen ist und eine Lösung gefunden hat.

Viele​ Grüße​ Gisbert​

KölnSolar:
Hi Gisbert,
war ja klar, dass es wieder ein ESP ist.  ;D


--- Zitat ---Was ich meine, ist die Zeit ab Bewegung (nicht Bewegungserkennung!), bis die Information im ESP und Fhem ankommt
--- Ende Zitat ---
Das liegt wohl tatsächlich am Platinchen. Ich hab das Datenblatt so verstanden, dass der Pegel sofort und für 2,3s auf high geht und dann noch 2,3s "blockiert"(keine Bewegungserkennung). Aber das Datenblatt ist eben für den Sensor. Kannst Du das Signal nicht direkt am Sensor abgreifen ?  :-\ Dann wäre ja wurscht, was das Platinchen(das wir nicht kennen) mit dem Signal veranstaltet.
Grüße Markus

Papa Romeo:
... wenn´s wirklich der gleiche Sensor ist, dann vermute ich mal, dass beim kleinen Platinchen im Ausgang, um z.B. Störungen zu vermeiden (beim Großen macht das die Elektronik), ein Kondensator verbaut ist bzw. der Pegel langsamer bis zur Schaltschwelle ansteigt. Bei großen sorgt hier ein Schmitt-Trigger für Einstellmöglichkeiten...
Also, wie gesagt "Schaltplan der kleine Platine", bzw. müsste man mit einem Oszi das Ausgangssignal mal scannen um weitere Aussagen treffen zu können.
Da lt. Datenblatt beide Sensoren im Minimalwert fast identisch sind, kann´s nur an der nachgeschalteten Elektronik liegen.

Den Schaltplan, den du eingestellt hast, ist ein ganz anderer und für hier absolut nicht anwendbar.

LG
Papa Romeo

Gisbert:
Hallo Markus,
hallo Papa Romeo,

ich könnte mal versuchen, den Ausgang beim Sensor der kleinen Platine direkt abzugreifen, aber mehr als einen Multimeter hab ich nicht. Ich könnte in der Mikrocontrollergruppe der Funkamateure nachfragen, ob die sich der Sache mit einem Ozilloskop annehmen können. Damit könnte man dann weitersehen.

Schmitt-Trigger habe ich, damit könnte ich auch Versuche anstellen. Ich hatte mich mal wegen einer anderen Sache eingelesen, das müsste ich wieder rauskramen.

Viele​ Grüße​ Gisbert​

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln