Autor Thema: Steckdose aus durch Bewegungsmelder  (Gelesen 3304 mal)

Offline Gisbert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2312
  • Das Ziel ist das Ziel !
Antw:Steckdose aus durch Bewegungsmelder
« Antwort #45 am: 01 September 2021, 22:55:29 »
Liebe Forumsmitglieder,

dieser Thread hat ja an sich nochmals eine andere Stufe erreicht. Üblicherweise enden solche Threads damit, dass man nach einem ersten, wohlwollendem Hilfsangebot durchaus mit konkreten Hinweisen nie wieder etwas vom Threadersteller hört.

Hier ist es anders, sozusagen eine neue Stufe der hilflosen Hilfeversuche, da Schlafi sich gelegentlich mit neuen Schnipseln an Informationen oder auch Verwirrung zurückmeldet.

Mich befällt aber auch der Verdacht, dass es sich um eine Versuchsanordnung handen könnte, um herauszufinden, wie geduldig und hilfsbereit oder auch naiv, blauäugig, einfältig und leichtgläubig - je nach sichtweise - Fhem-Forumsmitglieder sind. Wenn dem so sein sollte, wäre es schön zu erfahren, wie sich dieses Forum gegenüber anderen schlägt.

Viele​ Grüße​ Gisbert​
Aktuelles Fhem auf HP ThinClient T610 | Debian11 | UniFi-Controller, AP, USG-3 | Homematic, VCCU, HMUART | ESP8266, Platinen von Papa Romeo | Gas-, Wasser-, Stromzähler | Sonoff | 1-Wire-Temperatursensoren | Wlan-Kamera | SIGNALduino, Flamingo Rauchmelder FA21RF

Offline Jamo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1424
Antw:Steckdose aus durch Bewegungsmelder
« Antwort #46 am: 01 September 2021, 23:02:00 »
So, ich habe mal bei Shelly in der Doku gestoebert, https://de.manuals.plus/shelly/Bewegungsmelder-Handbuch , und dann auch mal nach direkter kopplung zwischen 2 Shelly Geraeten gegoogled.
Scheint zu funktionieren, ein “Bewegung an -> Steckdose aus” sollte irgendwie gehen, ohne Cloud, siehe folgenden Abschnitt aus der Bedienungsanleitung:
Aktionen - Steuern Sie Ihre anderen Geräte direkt

Mit dieser Funktion kann Shelly Motion andere Geräte im lokalen Netzwerk oder im Internet (IFTTT und andere) ohne Cloud oder anderes Automatisierungssystem steuern. Wenn Sie ein Shelly-Relais oder eine Glühbirne oder ein anderes Gerät haben, das über das Internet gesteuert werden kann, kann Shelly Motion den Befehl direkt senden. Weitere Informationen zu den Befehlen, die Sie zur direkten Steuerung anderer Shelly-Geräte senden können:

und hier: https://www.shelly-support.eu/forum/index.php?thread/3883-shelly-direkt-miteinander-verbinden/ auf der Seite weiter unten:
Jul 26th 2020
#5
Hi liebe Community,

danke für die lieben Grüße für die Aufnahme in die Community.

Habe heute mal ein wenig ausprobiert und getestet.

Ich kann voll und ganz berichten, dass die direkt Verbinung ohne einen Repeater oder WLAN funktioniert.

Wie hab ich es gelöst? Hier mal mein Vorgehen:

Shelly 1 auf AP Modus gesetzt und Netzwerk Adresse indentifiziert ( 192.168.33.1)
Shelly I3 ans Netz angeschlossen, Netzwerk Adresse identifiziert (192.168.33.2) und als Client auf den Shelly 1 eingelernt.

Auf dem Shelly1 unter Settings und BUTTON TYPE "Edge Switch" ausgewählt
Auf dem Shelly 1 mussten somit keine weiteren Einstellungen vorgenommen werden.

Auf dem Shelly I3 habe ich dann unter Input 1 in den Actions folgende Einstellungen vorgenommen:

Button Switched on URL = enabled und http://192.168.33.1/relay/0?turn=on eingetragen
SAVE drücken nicht vergessen!
Button Switched off URL = enabled und http://192.168.33.1/relay/0?turn=off eingetragen
SAVE drücken nicht vergessen!

Läuft tadelos als Insellösung.

Damit ist man dann aber auch auf ‚Bewegungsmelder an -> Steckdose aus‘ beschränkt. Wann / womit soll die Steckdose wieder angehen? Manuell?
« Letzte Änderung: 02 September 2021, 23:24:25 von Jamo »
Linux Debian, Homematic (UART/HMUSB), HUEBridge, Zigbee, FB, Alexa (fhem-lazy), livetracking, fhemApp Frontend für FHEM

Offline Schlafi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
Antw:Steckdose aus durch Bewegungsmelder
« Antwort #47 am: 29 September 2021, 02:39:58 »
Liebe Forumsmitglieder,

dieser Thread hat ja an sich nochmals eine andere Stufe erreicht. Üblicherweise enden solche Threads damit, dass man nach einem ersten, wohlwollendem Hilfsangebot durchaus mit konkreten Hinweisen nie wieder etwas vom Threadersteller hört.

Hier ist es anders, sozusagen eine neue Stufe der hilflosen Hilfeversuche, da Schlafi sich gelegentlich mit neuen Schnipseln an Informationen oder auch Verwirrung zurückmeldet.

Mich befällt aber auch der Verdacht, dass es sich um eine Versuchsanordnung handen könnte, um herauszufinden, wie geduldig und hilfsbereit oder auch naiv, blauäugig, einfältig und leichtgläubig - je nach sichtweise - Fhem-Forumsmitglieder sind. Wenn dem so sein sollte, wäre es schön zu erfahren, wie sich dieses Forum gegenüber anderen schlägt.

Viele​ Grüße​ Gisbert​



Ich gehöre zu keiner Versuchsanordnung, sry ich will in Zukunft mich schneller melden, ich hatte einiges zu tun und laufend kommt neues wichtiges hinzu. Abends ist dann immer nur knapp Zeit.

Zur Thematik : Ich bin in eine Sackgasse gesteuert. Die Schnitzeljagd hatte mich zuletzt dorthin geführt mit dem Support zu schreiben das habe ich dann auch getan.

Leider kam eine typische Nullaussage vom Support. Ich habe nur eine Verlinkung bekommen von Elektronikhändlern.
In der Email stand ich soll mich an einen Elektroinstallateur vor Ort wenden. Das sehe ich jetzt aber überhaupt nicht ein. Und hab den Support noch 2x Mails gesendet aber keine Antwort.

Jetzt denke ich, ich werd mir das Set einfach mal kaufen um den Ball weiter nach vorne zu treiben. Habe ich es da wird es sicher ein besserer ansatz sein, ich kann es mir selbst ausknobeln oder halt notfalls einen Elektroinstallateur anrufen. Obwohl ich stark bezweifle das derjenige dann auch nur einen blassen Schimmer von Homeatic hat.

Wenn ich nicht mehr schreiben soll und Jemand anstoß daran nimmt, schreibe ich nicht mehr. Ich versuche in kürzeren Abständen zu schreiben. Entschuldigung bitte.
Ich kann auch ein neues Thema starten wenn ich mir das set gekauft habe. Ich versuche öfter rein zu schauen möchte das eig irgendwie "selbst" schaffen und ausknobeln.
« Letzte Änderung: 29 September 2021, 02:47:23 von Schlafi »

Offline Gisbert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2312
  • Das Ziel ist das Ziel !
Antw:Steckdose aus durch Bewegungsmelder
« Antwort #48 am: 29 September 2021, 20:43:40 »
Hallo Schlafi,

die Uhrzeit deines letzten Beitrags und dein Forumsname passen nicht gut zusammen */Ironie Ende.

Der Ansatz, einfach etwas wahrscheinlich Passendes zu kaufen, und dann schauen, wie weit man kommt, ist vermutlich gar nicht so verkehrt - so hab ich vor 7 Jahren auch damit angefangen und bin per Zufall bei Fhem hängengeblieben, es hätte auch eine beliebig andere Plattform sein können. Ein "Projekt" zu planen ist sicher besser, setzt aber Kenntnisse voraus, die einfach nicht vorliegen können.

Wenn man dann nicht schnell weiterkommt, kann man sich einlesen, auch auf Youtube wird man manchmal fündig. Wenn es dann doch nicht läuft, bekommt man i.d.R. hier schnelle Hilfe, wenn man folgendes beachtet:
  • qualifizierte Problembeschreibung
  • zeitnahe Reaktion auf Hilfestellung, d.h. Feeback für den Helfenden, damit er sieht, ob seine Botschaft angekommen ist, oder was nicht verstanden wurde

Einen neuen Thread zu starten ist gar nicht nötig, denn es geht ja noch um die gleiche Sache.
Wer hier mitspielen will, ist willkommen, wenn er den Willen hat Vorschläge umzusetzen - das scheint ja mit dem letzten Beitrag im Groben bei dir der Fall zu sein. Zu guter letzt, mein Angebot für einen telefonischen Support steht noch, allerdings habe ich nicht die exakt gleichen Bauteile wie du, kann aber sicher bei dem ein oder anderen Stolperstein behilflich sein.

Viele​ Grüße​ Gisbert​
Aktuelles Fhem auf HP ThinClient T610 | Debian11 | UniFi-Controller, AP, USG-3 | Homematic, VCCU, HMUART | ESP8266, Platinen von Papa Romeo | Gas-, Wasser-, Stromzähler | Sonoff | 1-Wire-Temperatursensoren | Wlan-Kamera | SIGNALduino, Flamingo Rauchmelder FA21RF
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Schlafi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 14
Antw:Steckdose aus durch Bewegungsmelder
« Antwort #49 am: 04 Oktober 2021, 22:03:01 »
Hallo Schlafi,

die Uhrzeit deines letzten Beitrags und dein Forumsname passen nicht gut zusammen */Ironie Ende.

Der Ansatz, einfach etwas wahrscheinlich Passendes zu kaufen, und dann schauen, wie weit man kommt, ist vermutlich gar nicht so verkehrt - so hab ich vor 7 Jahren auch damit angefangen und bin per Zufall bei Fhem hängengeblieben, es hätte auch eine beliebig andere Plattform sein können. Ein "Projekt" zu planen ist sicher besser, setzt aber Kenntnisse voraus, die einfach nicht vorliegen können.

Wenn man dann nicht schnell weiterkommt, kann man sich einlesen, auch auf Youtube wird man manchmal fündig. Wenn es dann doch nicht läuft, bekommt man i.d.R. hier schnelle Hilfe, wenn man folgendes beachtet:
  • qualifizierte Problembeschreibung
  • zeitnahe Reaktion auf Hilfestellung, d.h. Feeback für den Helfenden, damit er sieht, ob seine Botschaft angekommen ist, oder was nicht verstanden wurde

Einen neuen Thread zu starten ist gar nicht nötig, denn es geht ja noch um die gleiche Sache.
Wer hier mitspielen will, ist willkommen, wenn er den Willen hat Vorschläge umzusetzen - das scheint ja mit dem letzten Beitrag im Groben bei dir der Fall zu sein. Zu guter letzt, mein Angebot für einen telefonischen Support steht noch, allerdings habe ich nicht die exakt gleichen Bauteile wie du, kann aber sicher bei dem ein oder anderen Stolperstein behilflich sein.

Viele​ Grüße​ Gisbert​

Dankeschön dann werd ich mir das Set erstmal kaufen. Kann aber sein das es eine woche oder so dauert. Find ich gut das ich dann kein neuen Thread aufmachen brauch.
Lieben Dank erstmal schon an alle die sich mit mir befasst haben.