Autor Thema: neues Unterforum: Perl für Anfänger o.ä.  (Gelesen 3624 mal)

Offline frober

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 906
  • Was man nicht kann, kann man lernen...
neues Unterforum: Perl für Anfänger o.ä.
« am: 24 Juli 2021, 19:59:03 »
Hi,

bezogen auf diese Thread:
https://forum.fhem.de/index.php?topic=112785.new;topicseen#new

Frage ich hier Mal nach, ob wir ein eigenes Unterforum bekommen könnten?

Wir sind keine Developer, sondern eher fortgeschrittene Fhem-User, die größere Funktionen in myUtils auslagern.

Unterforum Bsp.: Perl für Anfänger,  myUtils für Anfänger, Fhem für Fortgeschrittene, o.ä.

Danke und Grüße
Bernd
Raspi 3b mit Raspbian Stretch und relativ aktuellem Fhem,  FS20, LGW, PCA301, MySensors mit RS485(CAN-Receiver), etc.,
einiges umgesetzt, vieles in Planung :-)

********************************************
...man wächst mit der Herausforderung...
Zustimmung Zustimmung x 2 Liste anzeigen

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 24732
Antw:neues Unterforum: Perl für Anfänger o.ä.
« Antwort #1 am: 26 Juli 2021, 12:25:06 »
Ich habe nichts dagegen, aber dann muessen schon mehrere Benutzer sich dafuer interessieren.

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16374
Antw:neues Unterforum: Perl für Anfänger o.ä.
« Antwort #2 am: 26 Juli 2021, 13:07:25 »
Nachdem ich meinen ersten "üblichen Reflex" (...nicht noch ein Board...) überwunden hatte, fand (und finde) ich die Idee eigentlich ganz gut.

Betr. die konkrete Umsetzung käme sowas wie "Perl für FHEM-User" in "Automatisierung" in Frage?
Untertitel (vielleicht...?): "Perl-Specials und 99_myUtils.pm für Einsteiger und Fortgeschrittene".
Das grenzt es etwas ab von "Anfänger" und ist auch nicht zu allgemein auf Perl bezogen.

Glaube zwar nicht, dass da allzuviel los sein wird, aber eventuell hilft es andererseits auch einfach, wenn es einen spezielleren Ort für diese Themen gibt und der interessierte User da künftig etwas gezielter stöbern kann (mit Links auf andere wichtige Quellen zum Thema usw.).
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

Offline TomLee

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3682
  • ... wer sät, der erntet ...
Antw:neues Unterforum: Perl für Anfänger o.ä.
« Antwort #3 am: 26 Juli 2021, 15:20:58 »
[OT]
Zitat
...nicht noch ein Board...

Wenn man in dem Geld verdienen ... Thread nicht zueinander findet, wird es in Zukunft noch eine weitere Rubrik geben müssen.
FHEM(-Devices) in ioBroker

Etwas überspitzt: Den Anfängerbereich irgendwann abschaffen, weil da nicht mehr allzuviel_los_sein wird, da es nur noch wenige bis gar keine neuen FHEM-User geben wird.

Denke muss das nicht noch weiter ausführen, hab ich auch gar keine Lust und Zeit für einen ganzen Roman zu schreiben,  jeder weiß was ich meine.

Mir ist das vlt. nicht völlig, aber fast, Wurst, ich weiß wo meine Bühne spielt. ;)

[/OT]

Offline frober

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 906
  • Was man nicht kann, kann man lernen...
Antw:neues Unterforum: Perl für Anfänger o.ä.
« Antwort #4 am: 26 Juli 2021, 15:38:02 »
Betr. die konkrete Umsetzung käme sowas wie "Perl für FHEM-User" in "Automatisierung" in Frage?
Untertitel (vielleicht...?): "Perl-Specials und 99_myUtils.pm für Einsteiger und Fortgeschrittene".
Das grenzt es etwas ab von "Anfänger" und ist auch nicht zu allgemein auf Perl bezogen.

Glaube zwar nicht, dass da allzuviel los sein wird, aber eventuell hilft es andererseits auch einfach, wenn es einen spezielleren Ort für diese Themen gibt und der interessierte User da künftig etwas gezielter stöbern kann (mit Links auf andere wichtige Quellen zum Thema usw.).

Gerne unter Automatisierung, ob viel oder wenig los ist, ist doch recht egal...
Mich hat es bisher gehemmt, solche Fragen in Anfängerfragen zu stellen, wenn ich kein passendes Unterforum fand.
Da ich der Meinung bin, wenn ich mich mit Perl beschäftige, bin ich kein Anfänger mehr...ähm, Anfänger evtl. schon, aber in Perl. 8)

Deine Titel-Bsp. würden passen, mMn.

Letztendlich ist es vielleicht für den ein oder anderen auch ein Sprungbrett zum Developer.
Raspi 3b mit Raspbian Stretch und relativ aktuellem Fhem,  FS20, LGW, PCA301, MySensors mit RS485(CAN-Receiver), etc.,
einiges umgesetzt, vieles in Planung :-)

********************************************
...man wächst mit der Herausforderung...
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16374
Antw:neues Unterforum: Perl für Anfänger o.ä.
« Antwort #5 am: 26 Juli 2021, 16:10:46 »
Mich hat es bisher gehemmt, solche Fragen in Anfängerfragen zu stellen, wenn ich kein passendes Unterforum fand.
Da ich der Meinung bin, wenn ich mich mit Perl beschäftige, bin ich kein Anfänger mehr...ähm, Anfänger evtl. schon, aber in Perl. 8)
Na ja, ich bin ja persönlich der Meinung, dass man sich auch als Anfänger (zumindest etwas) mit Perl beschäftigen sollte - eine 'if (ReadingsNum(...) == 42) {....}'- Konstruktion innerhalb eines notify sollte ein Interessent hinbekommen, sonst ist FHEM mAn. selbst für die nichts, die "nur ein paar exotische Rollladen-Aktoren" via FHEM in ihre bevorzugte (andere) Lösung überführen wollen...

Aber wir sind uns anscheinend "gefühlsmäßig" einig, dass der Schwerpunkt anders liegen kann wie in dem allgemeinen Auffangbecken Anfängerfragen.

Zitat
Letztendlich ist es vielleicht für den ein oder anderen auch ein Sprungbrett zum Developer.
...unverhofft kommt oft...

Aber nach meiner (u.A. eigenen) Erfahrung ist die emotionale Hürde zum "Developer" (teilweise) ziemlich groß.
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

Offline frober

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 906
  • Was man nicht kann, kann man lernen...
Antw:neues Unterforum: Perl für Anfänger o.ä.
« Antwort #6 am: 26 Juli 2021, 17:47:12 »
Na ja, ich bin ja persönlich der Meinung, dass man sich auch als Anfänger (zumindest etwas) mit Perl beschäftigen sollte - eine 'if (ReadingsNum(...) == 42) {....}'- Konstruktion innerhalb eines notify sollte ein Interessent hinbekommen, sonst ist FHEM mAn. selbst für die nichts, die "nur ein paar exotische Rollladen-Aktoren" via FHEM in ihre bevorzugte (andere) Lösung überführen wollen...

Aber wir sind uns anscheinend "gefühlsmäßig" einig, dass der Schwerpunkt anders liegen kann wie in dem allgemeinen Auffangbecken Anfängerfragen.
...unverhofft kommt oft...

Aber nach meiner (u.A. eigenen) Erfahrung ist die emotionale Hürde zum "Developer" (teilweise) ziemlich groß.

Du hast Recht, als Anfänger ist man recht schnell mit einem Perl-Einzeiler konfrontiert.

Zu 2, kann ich auch nicht wirklich widersprechen, ist schon eine gewisse Verantwortung und die Zeit muss auch da sein....

Und nun pragmatisch, wer kann/wird uns das "Unterunterforum" bereitstellen?

Vielleicht würde ein allgemeiner Titel "Perlecke" unter Automatisierung  auch schon reichen?
Raspi 3b mit Raspbian Stretch und relativ aktuellem Fhem,  FS20, LGW, PCA301, MySensors mit RS485(CAN-Receiver), etc.,
einiges umgesetzt, vieles in Planung :-)

********************************************
...man wächst mit der Herausforderung...

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16374
Antw:neues Unterforum: Perl für Anfänger o.ä.
« Antwort #7 am: 26 Juli 2021, 18:00:40 »
Und nun pragmatisch, wer kann/wird uns das "Unterunterforum" bereitstellen?
Vermutlich kann/wird Rudi das machen, ein paar weitere Wortmeldungen wären ggf. förderlich. (ich zähle derzeit 5 Meinungen, unsere beiden, TomLee und die beiden "Zustimmungen" zu dem Ausgangspost).

Zitat
Vielleicht würde ein allgemeiner Titel "Perlecke" unter Automatisierung  auch schon reichen?
"Perl-Ecke" ist schon "vorbelegt", eine Doppelung fände ich persönlich nicht glücklich - was soll man wo posten und warum ist ja jetzt schon teilweise schwierig zu klären, (was mein Hauptgrund für Vorbehalte gg. weiteren Sub-Bereichen ist). Es macht aber uU. Sinn, einen angepinnten Thread zu machen, in dem v.a. interessiertere Leser dann auch Links in die Perl-Ecke (und die Development-Intros im Wiki) finden können (evtl. analog zur "Fundgrube" bei Mysensors?). Zur Klarstellung: so tief muss man ambitionierte User dann m.E. nicht "RTFM-zwangsverpflichten", das ist mehr gemeint im Sinne von: Wer es genauer wissen will, darf gerne da etwa stöbern (mit Lesetipps).
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 24732
Antw:neues Unterforum: Perl für Anfänger o.ä.
« Antwort #8 am: 26 Juli 2021, 18:14:08 »
Da eine "ueberwaeltigende" Mehrheit (4 dafuer, eins dagegen) fuers Anlegen ist, habs nach den Vorschlaegen von Beta-User gemacht:
Zitat
Betr. die konkrete Umsetzung käme sowas wie "Perl für FHEM-User" in "Automatisierung" in Frage?
Untertitel (vielleicht...?): "Perl-Specials und 99_myUtils.pm für Einsteiger und Fortgeschrittene".

Freiwillige Administratoren?

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16374
Antw:neues Unterforum: Perl für Anfänger o.ä.
« Antwort #9 am: 26 Juli 2021, 18:26:44 »
Freiwillige Administratoren?
(eigentlich eher übergangsweise (!), "echte" Freiwillige sind willkommen) darfst du mich da "berechtigen". Dann kann ich ggf. pinnen, verlinken, zitieren, sammeln etc..

Zuarbeit ist in jedem Fall gerne gesehen!
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

Offline frober

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 906
  • Was man nicht kann, kann man lernen...
Antw:neues Unterforum: Perl für Anfänger o.ä.
« Antwort #10 am: 26 Juli 2021, 18:40:01 »
"Perl-Ecke" ist schon "vorbelegt", eine Doppelung fände ich persönlich nicht glücklich - was soll man wo posten und warum ist ja jetzt schon teilweise schwierig zu klären, (was mein Hauptgrund für Vorbehalte gg. weiteren Sub-Bereichen ist). Es macht aber uU. Sinn, einen angepinnten Thread zu machen, in dem v.a. interessiertere Leser dann auch Links in die Perl-Ecke (und die Development-Intros im Wiki) finden können (evtl. analog zur "Fundgrube" bei Mysensors?). Zur Klarstellung: so tief muss man ambitionierte User dann m.E. nicht "RTFM-zwangsverpflichten", das ist mehr gemeint im Sinne von: Wer es genauer wissen will, darf gerne da etwa stöbern (mit Lesetipps).

finde ich gut

Freiwillige Administratoren?
Da komme ich wohl nicht in Frage, bin ja eher der Anfänger ;)
Aber wenn ich unterstützen kann...

Und danke für eure Unterstützung.
« Letzte Änderung: 26 Juli 2021, 18:41:34 von frober »
Raspi 3b mit Raspbian Stretch und relativ aktuellem Fhem,  FS20, LGW, PCA301, MySensors mit RS485(CAN-Receiver), etc.,
einiges umgesetzt, vieles in Planung :-)

********************************************
...man wächst mit der Herausforderung...

Offline rudolfkoenig

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 24732
Antw:neues Unterforum: Perl für Anfänger o.ä.
« Antwort #11 am: 26 Juli 2021, 18:41:40 »
Zitat
(eigentlich eher übergangsweise (!), "echte" Freiwillige sind willkommen) darfst du mich da "berechtigen".
Getan.

Offline frober

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 906
  • Was man nicht kann, kann man lernen...
Antw:neues Unterforum: Perl für Anfänger o.ä.
« Antwort #12 am: 26 Juli 2021, 18:44:23 »
Getan.

Danke  :)

Jetzt wäre es noch super, wenn @TomLee seinen Thread entsprechend verschieben könnte. Ich sage jetzt schon mal danke :D
Raspi 3b mit Raspbian Stretch und relativ aktuellem Fhem,  FS20, LGW, PCA301, MySensors mit RS485(CAN-Receiver), etc.,
einiges umgesetzt, vieles in Planung :-)

********************************************
...man wächst mit der Herausforderung...

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17568
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Antw:neues Unterforum: Perl für Anfänger o.ä.
« Antwort #13 am: 26 Juli 2021, 19:47:59 »
das "Popcorn Forum"...

Da eine "ueberwaeltigende" Mehrheit (4 dafuer, eins dagegen) fuers Anlegen ist,

Erstens war das m.E. viel zu wenig Zeit (weniger als 6 Stunden von 12:25 bis 18:14 Uhr!), um Argumente dagegen zu posten und zweitens gibt es - im Gegensatz zu "Zustimmung" - keinen Button für "Ablehnung". Deshalb finde ich diese "Zählweise" nicht wirklich objektiv  8)
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Lesen gefährdet die Unwissenheit!

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16374
Antw:neues Unterforum: Perl für Anfänger o.ä.
« Antwort #14 am: 27 Juli 2021, 10:17:43 »
Erstens war das m.E. viel zu wenig Zeit (weniger als 6 Stunden von 12:25 bis 18:14 Uhr!), um Argumente dagegen zu posten und zweitens gibt es - im Gegensatz zu "Zustimmung" - keinen Button für "Ablehnung". Deshalb finde ich diese "Zählweise" nicht wirklich objektiv  8)
Du hättest doch auch schon vorgestern abend explizit dagegen posten können ;) ... Dann hätten andere die Option gehabt, deinen Argumenten per Klick auf die eine oder andere Art zuzustimmen und damit Anlass zu geben, wie das denn dann objektiv zu zählen sein soll.

Zitat
das "Popcorn Forum"...
Kannst ja schon mal die Waggons davor parken...

Da komme ich wohl nicht in Frage, bin ja eher der Anfänger ;)
"Moderator" bedeutet ja nicht, dass man dazu befähigt sein müßte, (alle) Fragen zu beantworten. Da geht es eher darum, Ansprechpartner zu sein für Maßnahmen, falls mal ein User nachhaltig oder massiv gegen Forenregeln verstoßen sollte (hatten wir das letzte Mal vor gefühlten Ewigkeiten), und ansonsten eben eher darum, sich um den "administrativen Kleinkram" "drumrum" zu kümmern, also ggf. Threads zu verschieben/wieder zu öffnen/[gelöst],... wenn die betreffenden User selbst die betreffenden Buttons nicht finden und das notwendig erscheint, oder auch mal einen Thread zu splitten, wenn das (ausnahmsweise) angezeigt erscheint.

Von daher: Wer sich sowas wünscht, ist eigentlich (mit) berufen...

Dazu kommt: eigentlich gerade der "Anfänger" kann am ehesten noch beurteilen, welche Art Tipp einem "noch anfängerigerem" User ggf. weiterhilft - zumindest, solange der Tipp dann nicht komplett "quer" zur allgemeinen Code-Struktur liegt. Erfahrungsgemäß "grätscht" dann aber notfalls schon jemand rein, wenn es gar nicht passt oder bessere Wege gibt - aber grade das ist dann ja eigentlich auch im Sinne des Erfinders, oder?
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

 

decade-submarginal