FHEM - Hardware > Server - Linux

Linux Server zum Verschicken von Faxnachrichten

(1/3) > >>

Gisbert:
Hallo zusammen,

es ist eigentlich kein Fhem-Thema, aber vielleicht kennt sich jemand  mit der folgenden Problematik aus.

Ab und zu versende ich Faxe, da diese manchmal ausreichend sind anstelle von Originalen per Einschreiben mit Rückschein. Leider beendet mein derzeitiger Anbieter den bis dahin kostenlosen Service. Deshalb bin ich auf der Suche nach einer kostenlosen Lösung (außer Zeit und Strom).

Ich habe folgende Geräte, die ich prinzipiell dafür nutzen kann:

* Linux Server mit Debian 10 (=Fhem Server), läuft dauernd
* Windows 10 Rechner, läuft nur sporadischWichtig wäre mir, dass ich nicht im file-Format beschränkt bin, also nicht nur PDFs, nur image-files, ...  Das Verschicken ist mir wichtig, der Empfang von Faxen ist optional.

Falls es noch Möglichkeiten gibt, kostenlose Faxe als Service zu versenden, dann wäre das auch hilfreich.

Viele​ Grüße​ Gisbert​

kadettilac89:
Ich kann nur ein paar Ideen bringen ... vielleicht hast du eines davon da du einen kostenlosen Dienst suchst

... ​Frixbox, dann wärs ggf. per CAPI und FritzFax-Software möglich (auf Windows)
...  ein Multifunktionsdrucker auf dem du Fax aktivieren kannst
... ein (altes) Modem das du in Linux / Windows ansprechen kannst
... ein Maildienst der freie Faxe bietet

Ansonsten kommt es auf die Anzahl der Faxe an ... wenn es nur gelegentlich ist dann ist es weniger Stress einen online Dienst zu nutzen ... sowas mein ich ohne die Diense an sich zu kennen ... https://www.netzwelt.de/online-faxdienste/fax-online-versenden-anbieter-vergleich.html

Wernieman:
Hey,

leider stirbt Fax mittlerweile immer mehr aus .... hast Du eine FritzBox am laufen? Die kann uch Faxe versendet.

Ansonsen bräuchtest Du ein Modem an einem Rechner. Über dieses gibt es mehrere Software, die Faxe verschicken kann. Eine VoIP-Software, welches direkt kann, währe ich auch interessiert .... bisher nicht gefunden.

Edit:
Gisbert war schneller .. hatte aber schon geschrieben ...

Edit2:
Wegen Linux und Modem/FAX
https://www.linux-community.de/ausgaben/linuxuser/2017/09/durchgeschoben/
https://wiki.ubuntuusers.de/Fritzbox/Roger_Router/#Ein-Fax-versenden

frober:

--- Zitat von: Wernieman am 10 August 2021, 19:23:56 ---Hey,

leider stirbt Fax mittlerweile immer mehr aus .... hast Du eine FritzBox am laufen? Die kann uch Faxe versendet.

--- Ende Zitat ---

Warum leider, soweit ich das mitbekommen habe, sind Faxe nicht mehr fälschungssicher, PDF per Mail, na ja.  ::)

Die digitale Welt will es nicht anders. 8)

Wernieman:
Wenn Du wegen Fälschungssicher redest ... das ist kein (aktueller) Übertragunsweg .. ABER ..

Aus Historischen Gründen ist bei FAX Gerichtlich der Anscheinsbeweis, das das Dokument so stimmt, d.h. der Empfänger muß beweisen, das es so nicht ist.
Bei EMail (und anderen "Übertragunswegen") muß der Versender die Korrektheit bestätigen

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln