FHEM > Automatisierung

Anwendungsbeispiel JsonMod - SolCast Solar-Vorhersage abrufen

<< < (5/8) > >>

freetz:
SolCast hat alles schon mit drin und die Ergebnisse sind wie gesagt deutlich präziser, weil man nicht auf die nächstgelegene DWD-Station angewiesen ist. Am besten, Du schaust Dir die API direkt auf deren Seiten mal an, dann wird es am deutlichsten.

ansgru:
@freetz: mich würde wunder nehmen, wie du die Präzision der SolCast Vorhersagen ermittelst? Schaust du am Ende des Tages wie gross die Abweichung ist? Oder im Tagesverlauf? Wie oft frägst du die Werte ab?

Als Vergleich: ich lasse einmal am Abend um 21:45 die Prognose abrufen um den morgigen Tag planen zu können. Manchmal sind die Prognosen extrem genau, manchmal liegen sie ordentlich daneben. Das scheint - wie weiter oben von mir bereits geschrieben - immer dann der Fall zu sein, wenn Bewölkung auftritt. Im Anhang habe ich einen Screenshot welcher den tatsächlichen Ertrag (grün) mit dem prognostizierten (gelb) vergleicht (für die letzten 8 Tage, mehr habe ich bisher nicht).

freetz:
Wenn Du SolCast selber nutzt, weißt Du ja, dass es da direkt im Backend die Möglichkeit die Vorhersage mit den Estimated Actuals zu vergleichen. Darüber hinaus übermittele ich auch meine vom WR ermittelten Erträge an SolCast, so dass da noch mal eine Optimierung stattfindet. Da sehe ich das dann noch mal genauer.

Und klar, SolCast kann nicht 24h hellsehen, deswegen frage ich die Werte auch alle halbe Stunde ab. Die können sich dann schon mal ändern, so wie beim DWD auch, nur ist SolCast meiner Erfahrung nach da deutlich genauer. Ich merke das ganz konkret daran, dass ich es mit SolCast schaffe, meine Batterie aufgrund der Prognose zum spätmöglichsten Zeitpunkt zu laden und sie dann in den allermeisten Fällen trotzdem noch voll wird. Beim DWD hat das so gut wie nie geklappt.

ansgru:
Ah danke dir, wusste nicht, dass man die tatsächlichen Erträge senden kann. Habe irgendwo gelesen, dass es das Tuning nicht mehr gibt und mich daher gar nie mehr damit beschäftigt. Auf https://articles.solcast.com.au/en/articles/2442084-send-rooftop-site-measurements-via-our-api steht beschrieben, wie's geht.

Meine Frage an dich: hättest du zufälligerweise eine Skript oder FHEM Code wie du die Daten des WRs an SolCast sendest? Hätte jetzt spontan gesagt, ich sende jede Stunde den Stundenertrag etwa in so:


--- Code: ---{
my $Stand_jetzt = ReadingsVal("WR","Total_yield",undef);
my $Letzter_Stand = ReadingsVal("WR","Total_yield_Stand_vorher_Wh",undef);
my $Zeitdauer = ReadingsAge("WR","Total_yield_Stand_vorher_Wh",undef);
fhem("setreading WR Total_yield_Stand_vorher_Wh ".$Stand_jetzt);
my $Ertrag_seit_letztem_Stand = $Stand_jetzt - $Letzter_Stand;
# $Zeitdauer in ISO8601 umrechnen und alles an SolCast senden
}

--- Ende Code ---

Man könnte auch "oldreadings" verwenden, so ist es aber transparenter für mich...

PS: Ah und einfach damit es irgenwo festgehalten ist falls mal jemand danach suchen sollte: ich habe auch noch mit "Forecast.Solar" rumgespielt (https://forecast.solar/), das taugt nun gar nix, dort wird Tag für Tag ein Ertrag von ca. 9.5kWh +-400W prognostiziert mit keinem erkennbaren Zusammenhang zum tatsächlichen Ertrag.

ansgru:
Sorry, es ist früh am Morgen ;D Steht ja ganz oben auf der Seite geschrieben, dass es das Tuning nicht mehr gibt und es daher keinen Sinn macht, die Daten zu senden. Jetzt stehe ich gerade völlig auf dem Schlauch. Was genau sendest du denn an SolCast und welchen Effekt hat das?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln