Autor Thema: Probleme mit RPI_GPIO in Docker-Container  (Gelesen 784 mal)

Offline Otto123

  • Tester
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 19508
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw:Probleme mit RPI_GPIO in Docker-Container
« Antwort #15 am: 30 August 2021, 21:41:55 »
Ich meinte das mit der Sicherheit eher in Richtung Betrieb und Isolation der Services voneinander und vom Host. Alle Container priviligiert, da kann man die Services auch gleich auf dem Host installieren :D
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline yreiser

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
Antw:Probleme mit RPI_GPIO in Docker-Container
« Antwort #16 am: 31 August 2021, 02:19:27 »
ich bin bisher intuitiv (falsch;)) immer davon ausgegangen dass das nicht geht . Ich finde das total spannend. Ob man aus dem container auch auf den i2c des host kommt?

Ja - auch i2c funktioniert einwandfrei.
Man muss lediglich das device /dev/i2c-1 an den Container weitergeben.

Auch 1-Wire Devices funktionieren einwandfrei.

Offline herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5995
Antw:Probleme mit RPI_GPIO in Docker-Container
« Antwort #17 am: 31 August 2021, 10:24:54 »
Danke!
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

 

decade-submarginal