Autor Thema: FHEM/lib/HM485/Device.pm auf größere Geräteeeproms anpassen  (Gelesen 732 mal)

Offline haus-bus.de

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
  • Es kommt immer anders, wenn man denkt!
    • Haus-Bus.de
Hallo Entwickler,
könntet ihr Device.pm so erweitern, dass nicht mehr statisch 1024 bytes als Eepromgröße verwendet werden,
(my $addrMax = 1024;)
sondern die Eepromgröße aus der XML Definition verwendet wird (falls vorhanden).

Beispiel aus der XML von einem Modul mit einem 2kB Eeprom:

<?xml version="1.0" encoding="ISO-8859-1"?>
 <device version="01" eep_size="2048">

Vielen Dank
Herm

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15812
Antw:FHEM/lib/HM485/Device.pm auf größere Geräteeeproms anpassen
« Antwort #1 am: 15 September 2021, 23:16:52 »
Tipp: Verschiebe den Thread in das für das Modul richtige Unterforum ("..."), dann hast Du größere Chancen, dass [der Maintainer] Deinen Vorschlag entdeckt. Wunschlisten werden gerne mal übersehen.
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

Offline haus-bus.de

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
  • Es kommt immer anders, wenn man denkt!
    • Haus-Bus.de
Antw:FHEM/lib/HM485/Device.pm auf größere Geräteeeproms anpassen
« Antwort #2 am: 16 September 2021, 20:36:25 »
Hallo Beta-User,
was wäre denn wohl das richtige Unterforum ?

Grüße
Herm

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15812
Antw:FHEM/lib/HM485/Device.pm auf größere Geräteeeproms anpassen
« Antwort #3 am: 16 September 2021, 20:41:01 »
Eigentlich sollte sowas in der MAINTAINER.txt zu finden sein (siehe angepinnte Beiträge im Anfängerbereich), aber das scheint was spezielles zu sein. Da es afaik  zu Homematic gehört, würde ich das vorschlagen, da scheinen auch einige Beiträge dazu zu finden zu sein.
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15812
Antw:FHEM/lib/HM485/Device.pm auf größere Geräteeeproms anpassen
« Antwort #4 am: 16 September 2021, 20:44:09 »
Nachtrag noch: Dein erster Beitrag liest sich gewerblich. Von daher wäre es m.E. ggf. hilfreich, wenn du dich entsprechend kennzeichnen könntest (geht irgendwo über die Profileinstellungen), um Missverständnisse zu vermeiden. (oder ggf. eine Eigenvorstellung in Users, damit sich jeder ein Bild machen kann, mit wem er es zu tun hat).
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

Offline haus-bus.de

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
  • Es kommt immer anders, wenn man denkt!
    • Haus-Bus.de
Antw:FHEM/lib/HM485/Device.pm auf größere Geräteeeproms anpassen
« Antwort #5 am: 17 September 2021, 19:03:00 »
In den Profileinstellungen gibt's nichts passendes.

Kann jemand diesen Beitrag löschen? Ich habe ihn wie empfohlen,unter Homematic neu erstellt.

Herm

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15812
Antw:FHEM/lib/HM485/Device.pm auf größere Geräteeeproms anpassen
« Antwort #6 am: 17 September 2021, 19:48:06 »
In den Profileinstellungen gibt's nichts passendes.
Sollte hier zu finden sein, wie es geht:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,60272.0.html

Zitat
Kann jemand diesen Beitrag löschen? Ich habe ihn wie empfohlen,unter Homematic neu erstellt.
Geht bestimmt, aber man braucht einen Mod (den anderen kannst du noch löschen, solange keiner geantwortet hat, afaik). Einfacher wäre gewesen, die Empfehlung umzusetzen, deinen Beitrag zu verschieben. Das kannst du immer noch machen, der Knopf ist unter deinem ersten Beitrag zu finden. Und dann gerne (ausnahmsweise!) schließen, fachlich kann ich nicht weiterhelfen und brauche daher die weitere Diskussion auch nicht...
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15812
Antw:FHEM/lib/HM485/Device.pm auf größere Geräteeeproms anpassen
« Antwort #7 am: 18 September 2021, 12:44:59 »
Falls für eventuelle Mitleser unverständlich sein sollte, was mit dem "ersten Beitrag" gemeint ist:
Moin, Moin.
Danke an Holle für diesen Beitrag. Es gibt schon diverse FHEM User, die unsere Komponenten verwenden. Wir entwickeln alle unsere Module selbst und richten uns nach Wünschen von Usern und Elektroinstallateuren. Trotzdem sind wir natürlich eine kleine Firma mit deutlich kleineren Stückzahlen als bei EQ3. Dennoch können wir meistens sehr gute Preise machen. Wenn irgend etwas aus eurer Sicht zu teuer ist, dann sprecht uns ruhig an. Vielleicht kann man dann noch etwas umkonstruieren.

@Thorsten: Ich hatte dir im Forum schon einmal geschrieben, dass wir dir für deine Unterstützung sehr dankbar sind. Und ja, wir machen das nicht hauptberuflich und verdienen damit auch keine Reichtümer. Vielleicht ist da bei der Kommunikation was nicht gut gelaufen, aber man weiß vorab meist auch nicht, wie sich das überhaupt weiter entwickelt. Also sorry nochmal, falls du dich da schlecht mitgenommen gefühlt hast.

Ansonsten sind wir natürlich jederzeit an Feedback interessiert. Was kann man besser machen. Welche Komponenten wünscht Ihr euch, weil es sie bisher gar nicht gibt, oder die angebotenen Alternativen nicht gut funktionieren. So ist z.b. auch unsere Homematic Wird Phasenanschnittsdimmer entstanden, weil es beim Classic Homematic nur die Funkvariante gab und die auch noch sehr oft den Hitzetot starben. Bei unserem Dimmer haben wir den Leistungsteil z.b. steckbar gemacht. Falls mal ein Kanal hochgeht, einfach rausziehen und Ersatzteil rein. Den defekten Kanal reparieren wir dann sogar, damit nicht so viel Müll entsteht und der Ersatz für euch sehr günstig ist.

Ganz neu ist unser RGB Dimmer. Der erscheint auf den ersten Blick auch nicht wirklich billig, aber wenn ihr das Ausgangssignal mit den Konkurrenzprodukten vergleicht, dann seht ihr, dass unser Dimmer nicht flackert, wenn ihr Videos mit dem Handy dreht und dass das Signal sehr sauber ist uns keine Störungen in ggf. parallel verlegten Kabeln einstreut. Wir machen also nicht in erster Linie auf billig, sondern eher auf gut :-)

Es ist grundsätzlich völlig ok, wenn du/ihr die Vorzüge deiner/eurer Produkte hervorheben wollt  und/oder um Unterstützung seitens der betreffenden Maintainer bittet. Aber es ist entsprechend der Forenregeln klar zu machen, dass es sich potentiell um Werbung handelt...

Weiter sind auch in diesem Forum Doppelposts verpöhnt - schon gleich, wenn nicht ausdrücklich darauf hingewiesen wird (in dem anderen Thread).

Daher nochmal die Bitte: Sorge von Anfang an dafür, dass nicht wegen solcher Äußerlichkeiten nicht über die Produkte selbst diskutiert wird ;) ...
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

 

decade-submarginal