Autor Thema: FHEM2FHEM - Device von zwei Instanzen bedienbar  (Gelesen 301 mal)

Offline z0lt1

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
FHEM2FHEM - Device von zwei Instanzen bedienbar
« am: 27 September 2021, 18:38:15 »
Hallo,

ich würde gerne das Dummy "Bananenboot" erstellen das sowohl auf dem FHEM-Server1 und FHEM-Server2 existiert. Dabei soll Bananenboor auf beiden Servern bedienbar sein, und auch immer synchron bleiben. Wenn ich nun auf beiden Servern eine FHEM2FHEM Definition mache in der Bananenboot abgefragt wird, läuft FHEM in eine Dauerschleife. Wie kann ich das umgehen?

Hier meine FHEM2FHEM-Definition:
Internals:
   DEF        192.168.178.30:7072 LOG:(Bananenboot)
   FD         17
   FUUID      5e562cd5-f33f-a976-9602-0a4e50062006cb7f
   Host       192.168.178.30:7072
   NAME       FHEMZentrale
   NR         41
   PARTIAL   
   STATE      connected
   TYPE       FHEM2FHEM
   informType LOG
   regexp     (Bananenboot)
Attributes:
   icon       system_fhem_reboot
   room       10_Spitzboden

Online Frank_Huber

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4486
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline z0lt1

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:FHEM2FHEM - Device von zwei Instanzen bedienbar
« Antwort #2 am: 27 September 2021, 19:34:39 »
Genial!!! Danke schön!

Die Lösung aus dem verlinkten Post: Auf einer Seite "loopThreshold" setzen.

Offline z0lt1

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:FHEM2FHEM - Device von zwei Instanzen bedienbar
« Antwort #3 am: 27 September 2021, 21:15:56 »
Also jetzt muss ich nochmal zurückrudern, es werden zwar die gesetzten Readings von FHEM1 nach FHEM2 übertragen, jedoch habe ich festgestellt dass ich eigentlich sowas wie
set Vitodens200W Betriebsart Warmwasserübertragen will. Geht das irgendwie auch, oder muss ich dazu ein DOIF basteln? Ich habe die letzten Seiten im Link überflogen, habe aber dazu keine Lösung gefunden (das kann aber dann auch an mir liegen).

Offline Adimarantis

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 572
Antw:FHEM2FHEM - Device von zwei Instanzen bedienbar
« Antwort #4 am: 27 September 2021, 21:25:33 »
Wenn ich das richtig verstehe, dann willst du remote einen Befehl ausführen.
Wenn also FHEM_Heizung z.B. deine FHEM2FHEM device ist die sich an die Remote Instanz deiner Heizungssteuerung verbindet, dann machst du
set FHEM_Heizung cmd set Vitodens200W Betriebsart Warmwasser
Um auf deiner anderen Instanz diesen Wert auch zu sehen, nimmst du ins define von FHEM_Heizung noch
x.x.x.x:7072 LOG:(Vitodens200W)
auf.
Dann noch ein Dummy "Vitodens200W" auf dieser Seite und die Werte fliessen ein.
Da reicht ein FHEM2FHEM so dass es gar keine Schleifen geben kann.

Jörg
Raspberry 4 + HM-MOD-RPI-PCB (pivCCU) + RfxTrx433XL + 2xRaspberry 1
Module: 50_Signalbot, 52_I2C_ADS1x1x , 58_RPI_1Wire, (50_SPI_MAX31865)

Offline z0lt1

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 174
Antw:FHEM2FHEM - Device von zwei Instanzen bedienbar
« Antwort #5 am: 27 September 2021, 21:53:25 »
Also ich habe folgendes Setup:

FHEM1: Zentrale FHEM-Instanz
FHEM2: FHEM-Instanz am Spitzboden welche über VCONTROL300 die Heizungsdaten des Devices Vitodens200W abfrägt.

Ich möchte nun die Readings von Vitodens200W die regelmäßig von FHEM2 erfasst werden, immer auf FHEM1 wiederfinden. Hierzu habe ich nun einen Dummy auf FHEM2 mit dem gleichen Namen "Vitodens200W" angelegt, welches. Ich habe nun auf beiden Instanzen jeweils eine FHEM2FHEM-Definition angelegt in der ich "Vitodens200W" abfrage. Das funktioniert erstmal.
Zudem möchte ich über FHEM1 über den Dummy Werte setzten können, welche dann in FHEM2 umgesetzt werden. Wenn ich nun in FHEM1 den Wert "Betriebsart" auf "Warmwasser" stelle, dann wird in FHEM2 zwar das Reading "Betriebsart" auf "Warmwasser" gestellt aber es wird nicht der Befehl "set Vitodens200W Betriebsart Warmwasser" abgesetzt.

Lese ich das richtig dass ich für jeden Befehl den ich von FHEM1 nach FHEM2 senden will so eine Definition wie von dir unten beschrieben wird brauche? Ich habe eben genau darauf gehofft, dass ich das nicht mehr benötige. Denn aktuell habe ich das eben über Hilfsdummys und DOIFs gelöst.

Offline Adimarantis

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 572
Antw:FHEM2FHEM - Device von zwei Instanzen bedienbar
« Antwort #6 am: 28 September 2021, 07:25:56 »
FHEM2FHEM synchronisiert Readings inklusive Trigger. (via ReadingsSingleUpdate() )
Wenn du "echte set Befehle" ausführen willst, dann kommst du wohl um ein DOIF nicht herum.
Extra Hilfsdummys solltest du aber nicht brauchen (außer halt das auf FHEM1 welches die gespiegelten Daten hält)
Raspberry 4 + HM-MOD-RPI-PCB (pivCCU) + RfxTrx433XL + 2xRaspberry 1
Module: 50_Signalbot, 52_I2C_ADS1x1x , 58_RPI_1Wire, (50_SPI_MAX31865)

 

decade-submarginal