Autor Thema: [erledigt] [Suche] CUL 868, SCC oder vergleichbar für SlowRF am Raspberry Pi  (Gelesen 767 mal)

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4995
  • Are we just self-replicating DNA?
Hallo,

ich suche günstig einen CUL 868 oder SCC oder einen der Klone oder Nachfolger für folgenden Einsatzzweck:

Ein taktisch günstig platzierter Raspberry Pi soll damit die Signale der KS300-Wetterstation empfangen und übers Netz an FHEM an einem anderen Rechner weiterleiten (wie eine serielle Portverlängerung übers Netz oder ein CUN). Ich habe zwar auch einen CUN, den ich für guten Empfang platzieren könnte, aber warum noch extra Netzteil sowie Strom und LAN-Anschluss "verbrauchen", wenn der Raspi schon auf der Fensterbank steht.

Viele Grüße
Boris
« Letzte Änderung: 05 Oktober 2021, 22:18:59 von Dr. Boris Neubert »
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16276
Antw:[Suche] CUL 868, SCC oder vergleichbar für SlowRF am Raspberry Pi
« Antwort #1 am: 30 September 2021, 17:03:25 »
Hat der platzierbare CUN keinen USB-Anschluss, über den du ihn versorgen und datenmäßig anzapfen könntest? Oder zieht der zu viel für das Pi-USB?
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4995
  • Are we just self-replicating DNA?
Antw:[Suche] CUL 868, SCC oder vergleichbar für SlowRF am Raspberry Pi
« Antwort #2 am: 30 September 2021, 18:21:43 »
Hat der platzierbare CUN keinen USB-Anschluss, über den du ihn versorgen und datenmäßig anzapfen könntest? Oder zieht der zu viel für das Pi-USB?

Na klar geht das (oh wie peinlich  :-[  )

Werde das mal ausprobieren.

Bin aber weiter auch an einer "kleineren" Lösung interessiert.
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!

Offline Nogga

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 189
Antw:[Suche] CUL 868, SCC oder vergleichbar für SlowRF am Raspberry Pi
« Antwort #3 am: 30 September 2021, 21:04:42 »
Ich habe tatsächlich noch einen originalen SCC mit Antennen-Anschluss (und Stummel-Antenne) in meiner Ersatzteilkiste!

Offline McShire

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 252
Antw:[Suche] CUL 868, SCC oder vergleichbar für SlowRF am Raspberry Pi
« Antwort #4 am: 30 September 2021, 21:23:06 »
Ich denke, die günstigste Lösung ist, einen Arduino nano und einen CC1101 (868MHz) zu einen NanoCUL zusammenzulöten und mit der gewünschten Firmware zu flashen.
viele Grüße
Werner

Offline Dr. Boris Neubert

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4995
  • Are we just self-replicating DNA?
Antw:[Suche] CUL 868, SCC oder vergleichbar für SlowRF am Raspberry Pi
« Antwort #5 am: 05 Oktober 2021, 22:18:37 »
Habe den SCC gekauft und erfolgreich in Einsatz gebracht. Arduino mit CC1101 zu einem NanoCUL zusammenlöten wäre die zweitbeste Alternative gewesen. Der CUNO hat seit Beta-Users Einwurf eine Weile über den USB-Port versorgt auch Daten geliefert.

Der Raspberry sieht jetzt für den FHEM-Server wie ein CUN aus dank
#!/bin/sh
nohup socat tcp-listen:2323,reuseaddr,fork file:/dev/ttyAMA0,nonblock,cs8,b38400,cstopb=0,raw,echo=0 &
Globaler Moderator, Developer, aktives Mitglied des FHEM e.V. (Marketing, Verwaltung)
Bitte keine unaufgeforderten privaten Nachrichten!
Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen

 

decade-submarginal