Autor Thema: 2 unterschiedliche Fhem Server über MQTT verbunden  (Gelesen 588 mal)

Offline maci

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 570
  • ... und sie leben doch!
2 unterschiedliche Fhem Server über MQTT verbunden
« am: 24 September 2021, 20:27:59 »
Hallo,

Ich habe 2 Fhem Server, wo ich relevante Daten über Mqtt übergebe.

Stehe nun vor dem Problem, dass ich einen Schalter den ich zB in Fhem1 angelegt habe auch in Fhem2 betätigen will.
Wie kann ich das Problem angehen?

Bitte aber nicht sagen die beiden Installationen über Fhem2Fhem verbinden, dass hatte ich bereits und hat mehr Probleme bereitet.
Nähmlich vor allem dann, wenn eine Fhem davon nicht verfügbar war.
Ok die Probleme sind Jahre her. Die beiden Installationen laufen seit dem über Mqtt problemlos.
Fhem unter Docker auf Dell Thinclient,
UniPi Vers. 1.1 mit Raspberry Pi3, 1wire USB Adapter mit OWX
Netatmo Wetterstation + Regenmesser + Windmesser, Netatmo Thermostat
Homematic mit HMLan

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16259
Antw:2 unterschiedliche Fhem Server über MQTT verbunden
« Antwort #1 am: 24 September 2021, 21:45:03 »
Geht z.b über einen MQTT2_CLIENT iVm. MQTT_GENERIC_BRIDGE in fhem1 + M2D in fhem2.
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

Offline Helmi55

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1442
    • Helmi's Fotoseite
Antw:2 unterschiedliche Fhem Server über MQTT verbunden
« Antwort #2 am: 25 September 2021, 10:00:12 »
Hallo Maci
RFHEM läuft seit Jahren bei mir problemlos.
Aber MQTT klingt natürlich verlockend...

Gruß
Helmut
System1 fhem 6.0 auf RPi 4B mit 4GB, HMUSBConfig, DS9490R-1Wire, Busware USB 868, Pool-Solarsteuerung mit FHEM. System2 fhem 6.0 auf RPi 4B mit 4GB mit Busware USB 868 und 433 und HMUARTLGW für Haussteuerung

https://www.flickr.com/photos/canonhelmi/

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16259
Antw:2 unterschiedliche Fhem Server über MQTT verbunden
« Antwort #3 am: 25 September 2021, 10:55:23 »
RFHEM läuft seit Jahren bei mir problemlos.
RFHEM ist ein Auslaufmodell: https://forum.fhem.de/index.php/topic,122805.0.html

Bzgl. MQTT_GENERIC_BRIDGE sind vielleicht diese Beiträge hilfreich:
- https://forum.fhem.de/index.php/topic,117987.msg1124158.html#msg1124158 (attrTemplate)
- https://forum.fhem.de/index.php/topic,116162.msg1104338.html#msg1104338

Bitte beachten: im Moment muss man unbedingt das IODev-Attribut bei MQTT_GENERIC_BRIDGE setzen.
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

Offline maci

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 570
  • ... und sie leben doch!
Antw:2 unterschiedliche Fhem Server über MQTT verbunden
« Antwort #4 am: 25 September 2021, 14:21:41 »
Danke, dann werde ich mich mal einlesen und eine Testsession starten
Fhem unter Docker auf Dell Thinclient,
UniPi Vers. 1.1 mit Raspberry Pi3, 1wire USB Adapter mit OWX
Netatmo Wetterstation + Regenmesser + Windmesser, Netatmo Thermostat
Homematic mit HMLan

Offline Helmi55

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1442
    • Helmi's Fotoseite
Antw:2 unterschiedliche Fhem Server über MQTT verbunden
« Antwort #5 am: 25 September 2021, 18:28:44 »
Hallo Beta-User

herzlichen Dank für den Hinweis.
Was würdest du empfehlen als Ablöse von RFHEM? (F2F oder MQTT)
Ich habe zwei Rpi's Garage und Haus und schalte HM und Shelly's und empfange div. SensorDaten - wirklich nix aufwändiges?
Durch die Shelly's habe ich auf jedem Pi MQTT2 laufen.

Danke und nice eventuell
Helmut
System1 fhem 6.0 auf RPi 4B mit 4GB, HMUSBConfig, DS9490R-1Wire, Busware USB 868, Pool-Solarsteuerung mit FHEM. System2 fhem 6.0 auf RPi 4B mit 4GB mit Busware USB 868 und 433 und HMUARTLGW für Haussteuerung

https://www.flickr.com/photos/canonhelmi/

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16259
Antw:2 unterschiedliche Fhem Server über MQTT verbunden
« Antwort #6 am: 25 September 2021, 19:15:01 »
Na ja, ist vermutlich subjektiv....

RFHEM kenne ich genauso wenig wie F2F, aus der (verlinkten?) Diskussion zwischen Rudi und Adimarantis (bzw. auch dessen Äußerungen im RFHEM-Thread) hatte ich entnommen, dass es ein paar "Kleinigkeiten" gab, die er bei F2F verbesserungswürdig fand, und die jetzt da drin sind.

Meine Vermutung ist daher: Wer RFHEM oder F2F kennt, ist damit vermutlich schneller am Ziel.

Ich kenne MQTT zwischenzeitlich recht gut (einschließlich diverser Fallen, die man sich damit auch selber stellen kann), und finde daher die MQTT_GENERIC_BRIDGE-Lösung sehr elegant, weil die es auch gleich noch ermöglicht, bestimmte Dinge zu "normieren" und (MQTT relativ unempfindlich ist für "wackelige" Verbindungen).

Vorab noch eine kleine Warnung: von Shelly@MQTT2_DEVICE@attrTemplate auf je eigenem MQTT2_SERVER zu einer 1:n-Anbindung diverser FHEMs an ein zentrales FHEM via MQTT_GENERIC_BRIDGE ist es noch ein ziemlich langer Weg, weil man (am Zielsystem) bridgeRegexp's (und evtl. ignoreRegexp's) setzen muss und verstehen, wie diverse Dinge ineinandergreifen.
Kein Hexenwerk, aber auch nichts, was man "so gschwind" nebenbei macht...
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

Offline Helmi55

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1442
    • Helmi's Fotoseite
Antw:2 unterschiedliche Fhem Server über MQTT verbunden
« Antwort #7 am: 26 September 2021, 10:39:38 »
Danke für deine ausführliche Antwort.
Werde mir MQTT mal in Ruhe durchlesen und studieren.
Noch funktioniert ja RFHEM…..
Lg
Helmut
System1 fhem 6.0 auf RPi 4B mit 4GB, HMUSBConfig, DS9490R-1Wire, Busware USB 868, Pool-Solarsteuerung mit FHEM. System2 fhem 6.0 auf RPi 4B mit 4GB mit Busware USB 868 und 433 und HMUARTLGW für Haussteuerung

https://www.flickr.com/photos/canonhelmi/

 

decade-submarginal