FHEM - Anwendungen > Multimedia

[reloaded] TvHeadend-Modul

<< < (2/6) > >>

alanblack:

--- Zitat von: Beta-User am 07 Oktober 2021, 22:26:32 ---Leider fehlt mir noch eine Idee, was genau mit "Attribute werden nicht korrekt aufgebaut" gemeint ist - vermutlich fehlt mir der "vorher/nachher"-Aha-Effekt.

--- Ende Zitat ---
[IronieAn]Das sieht man doch aus dem List.[IronieAus] :P


--- Zitat ---Das userattr EPGChannelList wird doch aufgebaut, oder deute ich das [...] falsch? Was  fehlt?

--- Ende Zitat ---
Reicht nicht immer - also Screenshot anbei!
Die kommaseparierte Liste scheint an der falschen Stelle zu landen. Oder wenn das über das Attribut "userattr" gewollt ist, wäre das Leerzeichen statt Kommata als Trennzeichen erforderlich.

Grüße

Beta-User:
Ironiefrei: Der Inhalt von userAttr sah für mich ok aus. Nach meinem bisherigen Verständnis ist es so, dass man erst das userAttr generieren muss, um dann in einem zweiten Schritt dann die EPGChannelList auswählen zu können.

Das Problem ist eher, dass die letztere dann verlustigt geht, wenn man danach dann set ... EPG ausführt. Da ich aber nicht weiß, wie das im Ausgangsmodul war, und wie das eigentlich alles gedacht war, ist es schwierig zu beurteilen, ob das nun eine Regression ist oder nicht. Aber dass ein set-Befehl ein Attribut löscht, ist eher nicht so intuitiv, sieht mir nach einem Bug aus, mal sehen....

alanblack:
Nachtrag: ich hatte einmal das Device angelegt, mich gewundert und ein "get ChannelQuery" gemacht. Danach habe ich es gelöscht und noch einmal angelegt. Da war das userattr wie im Screenshot vorhanden.
Jetzt habe ich das Device mal unter einem anderen Namen angelegt:

--- Code: ---Internals:
   CFGFN     
   DEF        baseUrl=<IP>
   FUUID      6162af46-f33f-c82a-5839-f5f1b47ef913240e
   NAME       TVHeadendServer_1
   NR         91069
   STATE      ???
   TYPE       TvHeadend
   helper:
     epg:
       count      0
     http:
       ip         <IP>
       port       9981
       url        <URL>
Attributes:
--- Ende Code ---
Jetzt weiß ich wieder, warum ich mich gewundert habe: das Device ist "leer".
Darf aber laut Code nicht sein, oder?

--- Code: ---$hash->{AttrList} =
"HTTPTimeout " .
"EPGVisibleItems:multiple-strict,Title,Subtitle,Summary,Description,ChannelName,ChannelNumber,StartTime,StopTime " .
"PollingQueries:multiple-strict,ConnectionQuery " .
"PollingIntervall " .
"EPGChannelList:multiple-strict,all " .
          $readingFnAttributes;
--- Ende Code ---

Grüße

Beta-User:
So, update ist im ersten Post. Damit wird EPGChannelList nicht mehr als userattr generiert, sondern entweder als echtes Attribut gelesen oder instanzspezifisch verwaltet.

Heißt aber noch lange nicht, dass das irgendwas bringen würde - im alten Thread war die Rede davon, dass das "unvollendet" sei... So auch hier :o ;D ...

alanblack:

--- Zitat von: Beta-User am 11 Oktober 2021, 21:41:11 ---So, update ist im ersten Post. Damit wird EPGChannelList nicht mehr als userattr generiert, sondern entweder als echtes Attribut gelesen oder instanzspezifisch verwaltet.

--- Ende Zitat ---
Runtergeladen, "alte" Version komplett bereinigt, neue rein => funktioniert jetzt anscheinend stabil
Vielen Dank dafür!


--- Zitat ---Heißt aber noch lange nicht, dass das irgendwas bringen würde - im alten Thread war die Rede davon, dass das "unvollendet" sei... So auch hier :o ;D ...

--- Ende Zitat ---
Ich habe inzwischen die API für die Input-Devices vom TVHeadend-Server gefunden. Ich schaue mal, was ich davon umsetzen kann.

Grüße

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln