Autor Thema: Fhem aus Raspi: alle 90 Sekunden ein shutdown / restart  (Gelesen 2182 mal)

Offline Rainer_G

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 26
Antw:Fhem aus Raspi: alle 90 Sekunden ein shutdown / restart
« Antwort #30 am: 13 Oktober 2021, 22:35:42 »
Zu früh gefreut !
Nach dem ich bei dem frisch installierten Fehm die default fhem.cfg gegen meine eigene ausgetauscht hatte, lief Fhem noch über die 90 Sekunden hinaus (auch mit Type=forking).
Danach habe ich das 11_FHT.pm mit meinem modifizierten überschrieben.
Dieses berücksichtigt noch einige Features eines Selbstbebauten, Arduino-basierten Rechners.
Danach wieder Reset alle 90 Sekunden.

 ::) Jetzt dachte ich, dass es wohl an meiner 11_FHT.pm Modifikation liegen muss.
Nun wieder das original via SFTP zurückgespielt => immernoch Reset alle 90 Sek.

 ::) Vielleicht liegt es an einer Modifikation, die SFTP mit dem File gemacht hat.
Also 11_FHT.pm via ZOC / Terminal gelöscht und via update wieder das original restauriert => immernoch Reset ...

 ::) Vielleicht liegt es an den modifizierten Zugriffsrechten im FHEM Verzeichnis.
Also von 777 wieder auf 644 zurückgestellt => immernoch Reset ....

Erst ein Type==simple in fhem.system hat das Problem wieder behoben.

Bin also wieder am Anfang, auch wenn ich mit diesem Zustand gut leben kann.
Trotzdem würde mich die Ursache interessieren.

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15731
Antw:Fhem aus Raspi: alle 90 Sekunden ein shutdown / restart
« Antwort #31 am: 13 Oktober 2021, 22:47:42 »
Ganz ehrlich: Für meine Begriffe passen da Kenntnisse und Aktivitäten nicht wirklich zusammen, und auch die Offenheit, was und welche Modifikationen da wo vorgenommen wurden, läßt zumindest bei der ersten Problembeschreibung etwas zu wünschen übrig...

Wer sein System so verbiegt, sollte schon wissen, was er da tut ;D .
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}

Offline Rainer_G

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 26
Antw:Fhem aus Raspi: alle 90 Sekunden ein shutdown / restart
« Antwort #32 am: 14 Oktober 2021, 00:07:43 »
@Beta-User: Dein letzter Kommentar war schon ähnlich latent herablassend.
Wenn Du so allwissend bist, könntest Du mir ja einfach sagen, woran es liegt oder mir wenigstens konstruktive Tipps geben.
Solche Foren sollten ja dafür da sein, damit Dummies wie ich von Göttern wie Dir etwas lernen können, oder ;-)

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 15731
Antw:Fhem aus Raspi: alle 90 Sekunden ein shutdown / restart
« Antwort #33 am: 14 Oktober 2021, 06:31:08 »
a) ich bin nicht allwissend.
b) an sich helfe ich gerne
c) ich werfe auch schon mal die Glaskugel an und lande den einen oder anderen Treffer. Das bedeutet aber nicht, dass a) falsch wäre und ich nicht das eine oder andere Mal eine Suchmaschine benötigen würde oder eine manpage.

Also mal weg von den tonalen Fragen:
- Du lieferst wenig Info.
- Wir stellen irgendwann fest, dass fhem.pl recht alt ist und empfehlen ein update
- Du installierst neu, update läuft durch, alles läuft scheinbar (1)

Dann vollziehst du irgendwelche Änderungen (vermutlich dein "Standardset"), verrätst aber nebenbei nur einen Teil dessen, was du gemacht hast (?), und stellst fest, dass es wieder nicht läuft (2).

Daraus würde ich den Schluss ziehen, dass entweder (1) nicht zutreffend war, oder (irgendwas in) (2) dazu geführt hat, dass du vor immer wieder demselben Problem stehst. Das ist frustrierend für dich und suboptimal für uns, weil wir eigentlich nur mit (1) helfen können und ggf. Tipps geben für (2), wenn wir wissen, was du da GENAU tust und warum (dann können wir vielleicht Alternativen aufzeigen).

Mein Tipp wäre also, erst mal bei (1) zu bleiben und abzusichern, dass FHEM wirklich in einem Standard durchläuft.

Und dann DETAILLIERT durchzugehen, was man von (2) wirklich wie benötigt...

Als erste Tipps zu (2) würde ich zum einen vorschlagen, dass du administrative Aufgaben auf dem Pi und das Editieren von Dateien direkt mit einer ssh-shell erledigst und dazu ggf. einen anderen Editor nutzt als nano. Würde mcedit aus dem Paket mc empfehlen. Von pauschalen Änderungen der Dateirechte sollte man mAn. die Finger lassen!
Zum anderen solltest du mal checken, wie jetzt die Dateirechte sind, unter /opt/fhem sollte eigentlich alles fhem:dialout gehören ("ls -l" - ausgeführt an der richtigen Stelle - gäbe jeweils Antwort).
Server: HP-T620@Debian 10, aktuelles FHEM + ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn:MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  AttrTemplate {u.a. mqtt2, mysensors, zwave}
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5256
Antw:Fhem aus Raspi: alle 90 Sekunden ein shutdown / restart
« Antwort #34 am: 14 Oktober 2021, 06:36:42 »
Zitat
jetzt würde mich doch noch interessieren, wie ich das freezmon logging aktiviere
mit attr myFreezes fm_logFile ./log/freeze-%Y%m%d.log
RPi3/2 buster/stretch-SamsungAV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-GT-TMBBQ-01e-CUL868-FS20-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty_Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)-PCA301(S'duino)-Deebot(mqtt2)-zigbee2mqtt

Offline Rainer_G

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 26
Antw:Fhem aus Raspi: alle 90 Sekunden ein shutdown / restart
« Antwort #35 am: 14 Oktober 2021, 20:06:31 »
@KölnSolar: Danke, werde ich gleich mal probieren.

Offline Rainer_G

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 26
Antw:Fhem aus Raspi: alle 90 Sekunden ein shutdown / restart
« Antwort #36 am: 14 Oktober 2021, 20:12:48 »
Hallo Beta-User,

vielen Dank für Deine umfangreiche Antwort.
Bisher habe ich jede Info, die Ihr angefordert habt auch prompt geliefert.
Ich versuche mein Problem so transparent wie möglich zu beschreiben.
Für mich ist Fhem und Linux noch ein Landkarte mit vielen weißen Flecken.
Allein der Datenaustausch zwischen Fhem und dem OS ist mir ein Buch mit 7 Siegeln.
Einiges habt Ihr mir ja schon offenbart.
Natürlich google ich wie der Teufel und versucht meine Problem selbst zu lösen, aber hier war ich mit meinem Latein am Ende, wie auch einige andere mit dem gleichen Problem.
Alle Feeds zu diesem Thema verlaufen irgendwo im Sande oder zweigen thematisch an stellen ab, die für mich nicht mehr relevant sind.
Bisher bin ich lediglich Fhem User und habe alles mit diversen Code Snippets aus dem Netz zum laufen gebracht.
Aber um hier weiterzukommen, benötige ich tieferes System-Wissen, was ich im Dialog mit Euch Experten zu erlangen hoffte.

Klar liegt es auf der Hand, dass das Problem in meiner "verbogenen" Konfiguration liegt.
Aber wenn ich alles wieder auf einen Zustand zurückversetzte, in dem es vorher einwandfrei lief und das Problem damit aber nicht verschwindet,
dann beginne ich über Nebensächlichkeiten zu berichten, die eigentlich keine Relevanz haben sollten (geänderte Zugriffsrechte etc.).
Wäre ja möglich, dass es bei Fhem ein security feature ist und es bei geänderten Rechten so reagiert !?

Zusammenfassend scheint der OS Watchdog, den Fhem regelmäßig wieder aufziehen muss, durch eine banale Maßnahme nicht mehr von Fhem bedient zu werden.
Denn diese 90 Sekunden Reset Intervall findet man in einigen Feeds hier im Forum.
Damit wäre dann meine individuelle fhem.cfg raus, bzw. enthält etwas oder lässt etwas vermissen, was bei mehreren Usern zuschlägt.

Da ich in keinem dieser Feeds eine zufriedenstellende Lösung gefunden habe und aber mit dieser möglicherweise unsauberen aber funktionierenden Lösung leben kann (Type=simple (statt forking)),
belasse ich es jetzt vorerst mal dabei, lasse den Feed aber offen.
Vielleicht stolpert ja eines Tages ein betroffener User darüber und präsentiert hier eine Lösung  ;)

Offline betateilchen

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 17472
  • s/fhem\.cfg/configDB/g
Antw:Fhem aus Raspi: alle 90 Sekunden ein shutdown / restart
« Antwort #37 am: 14 Oktober 2021, 21:50:25 »
Setz doch mal auf einer neuen SD-Karte ein neues, leeres FHEM auf und teste, ob das Problem dann immer noch besteht. Dazu verwendest Du am besten direkt eine aktuelle Version von FHEM, z.B. das nightly-Build von https://debian.fhem.de, dann sparst Du Dir das Update nach der Installation, weil dieses Paket maximal einen Tag alt ist.

Wenn man einen klar definierten Zustand Deines Systems hat, ist es auch erheblich einfacher, Dir weiterzuhelfen. In Deinem aktuellen System weiß doch niemand - nichtmal Du - zuverlässig, was da schon alles verpfuscht wurde.
-----------------------
Unaufgeforderte Anfragen per email werden von mir nicht beantwortet. Dafür ist das Forum da.
-----------------------
Lesen gefährdet die Unwissenheit!

Offline Rainer_G

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 26
Antw:FHT80b sendet keine Daten mehr
« Antwort #38 am: 15 Oktober 2021, 00:26:15 »
Ja, werde ich morgen nochmal machen.
Auch wenn das update sauber durchgelaufen ist.
Außerdem schrieb ich ja schon, dass eine rohe Version durchläuft.

Bisher war es schwer zu ermitteln, wann dass Problem losgeht.
Ich habe schon versucht mein fhem.cfg komplett auszukommentieren und dann device für device zuzuschalten.
Als dann die Resets begannen, habe ich das letzte device wieder auskommentiert.
Danach waren die Resets trotzdem noch da.

Allerding habe ich die fhem.cfg jeweils immer via SFTP auf den Raspi kopiert.
Ich werde morgen mal dem Hinweis von Beta-User folgen und die fhem.cfg mit ZOC und nano  bearbeiten.
Vielleicht macht das ein Unterschied.

Offline Rainer_G

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 26
Antw:FHT80b sendet keine Daten mehr
« Antwort #39 am: 15 Oktober 2021, 00:39:02 »
Übrigens, weder der Antwort noch der Ändern button funktionieren richtig.
Beide öffnen einen uralten Beitrag von mir mit obigem Thema (im Betreff).
Ich habe es schon mit Chrome und Edge ausprobieret.
Das verhalten ist gleich.

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7579
Antw:Fhem aus Raspi: alle 90 Sekunden ein shutdown / restart
« Antwort #40 am: 15 Oktober 2021, 10:34:33 »
Du editierst die Config direkt?

Ich würde Dir bei solchen großen Problemen eher empfehlen:
Leeres aktuelles FHEM starten und dan in FHEM selber step by step die Geräte einpflegen. Geht auch per "RAW-Eingabe" copy&paste.

Dann kontrolliert FHEM auch gleich auf "primitive" eventuelle Fehler. Immer noch besser als die Configarbeit diret in der cfg.
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html