Verschiedenes > Off-Topic

Bei einem Dual Boot System die Ubuntu Partition löschen klappt nicht

(1/5) > >>

TomLee:
Hallo,

kann mir bitte jemand bei meinem Problemchen behilflich sein.

Wenn ich Ubuntu neu installieren möchte und mich dazu einlese, verstehe ich es so das es am einfachsten ist die Partition der Ubuntu-Installation einfach zu löschen.

Wenn ich in der Datenträgerverwaltung mit Rechtsklick Volume löschen auswähle kommt ein Dialogfeld mit dem Inhalt:


--- Zitat ---Die gewählte Partition wirde nicht erstellt und enthält möglicherweise Daten, die von anderen Betriebssystemen verwendet werden. Soll diese Partition wirklich gelösch werden ?
--- Ende Zitat ---

Bestätige ich diese kommt ein Dialogfeld :


--- Zitat ---Das System kann die angegeben Datei nicht finden
--- Ende Zitat ---

Versuche ich ich mit Diskpart zu löschen kommt am Ende, nachdem ich die Partition ausgewählt habe, nach der Eingabe von
--- Code: ---delete partition override
--- Ende Code ---


--- Zitat ---Fehler in Diskpart: Das System kann die angegebene Datei nich finden.
Weitere Informationen finden Sie im Systemereignisprotokoll
--- Ende Zitat ---

In das Systemereignisprotokoll hab ich reingeschaut, werd aber daraus nicht schlauer  ::)

Ich mag einfach nur eine neue Ubuntu-Installation weil ich auf der jetzigen irgendein Speicherproblem hab und meist, nicht immer nach einem Neustart fsck ... ausführen muss.

Wie komm ich am einfachsten zu einem neuen Ubuntu-System ?

Gruß

Thomas

Wernieman:

--- Code: ---... jetzigen irgendein Speicherproblem hab und meist, nicht immer nach einem Neustart fsck ...
--- Ende Code ---
Eventuell ein Defekter Datenträger?

Dual-Boot Zeiten sind bei mir lange her. Hast Du mal mit einer Rescue-CD (Linux-Life-System) und dann probiert zu löschen?

TomLee:

--- Zitat ---Hast Du mal mit einer Rescue-CD (Linux-Life-System) und dann probiert zu löschen?
--- Ende Zitat ---

Nein, probier ich aus/beschäftige mich damit.

Danke

TomLee:
Das mein ich hat geklappt mit GParted.

Ich hab danach in Ubuntu auf neu starten geklickt, wurde aufgefordert den Stick rauszunehmen und jetzt startet der PC nur noch mit dem "grub-prompt".

Komm ich erstmal nicht weiter mit und muss mich einlesen.

TomLee:
Ok, das mit dem grub hab ich hinbekommen, hatte damals im BIOS eingestellt gehabt das mit Ubuntu gestartet werden soll, das hab ich rückgängig gemacht und der PC bootet wieder ganz normal mit Windows.

Evtl. ein zwei Fragen noch, bin halt nicht mit dem PC groß geworden , ich hab den frei gewordenen Speicherplatz wieder an die Windows-Partition angehängt, sollte man jetzt besser einmal Defragmentieren ?

Hab die Ubuntu-Installation bisher nur einmal gemacht und es gibt zig Anleitungen, damals mein ich in Erinnerung zu haben hab ich extra eine Partition für die Installation erstellt, was ich bis jetzt gelesen hab muss man das gar nicht mehr machen, das wird jetzt einfach beim Installationsvorgang von Ubuntu konfiguriert ?

edit:

hab/bin einfach am defragmentieren und hier die Anleitung hat mir die andere Frage beantwortet.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln