FHEM > Automatisierung

[gelöst] log füllt sich mit "Unknown device"

(1/2) > >>

wk:
Hallo,
mein log füllt sich andauernd mit einem Unknown device:

--- Code: ---2021.10.18 11:22:21 2: NanoCUN: CUL_TCM97001 Unknown device CUL_TCM97001_183 model:Mebus msg:s3B706840F0, please define it
2021.10.18 11:22:57 2: NanoCUN: CUL_TCM97001 Unknown device CUL_TCM97001_183 model:Mebus msg:s4B706940EF, please define it

--- Ende Code ---

Versucht habe ich bisher aus dem Wiki-Beitrag "Fremdgeräte ignorieren" die Version 2 und 3.
autocraete abzuschalten hilft nicht und auch "ignoreTypes"


--- Code: ---Internals:
   FUUID      5fe0a691-f33f-b6b9-9bda-f887b24de2bf1d17
   NAME       autocreate
   NOTIFYDEV  global
   NR         3
   NTFY_ORDER 50-autocreate
   STATE      active
   TYPE       autocreate
Attributes:
   disable    0
   filelog    /var/log/fhem/%NAME-%Y.log
   ignoreTypes CUL.*|CUL_T.*|GT_WT.*|FS20.*|IT_15.*|AURIOL.*|ABS7.*
   room       CUL
--- Ende Code ---

Dann habe ich versucht im Device NanoCUN verbose auf 0 oder 1 zu stellen, da es im log mit 2 gekennzeichnet ist.
Auch das hilft nicht.

Weitere Ideen habe ich nicht.


rudolfkoenig:
Ab featurelevel 5.8 wird ignoreTypes automatisch mit ^ und $ ergaenzt, damit es sich genauso verhaelt wie FileLog/notify/watchdog/etc.
Das Regexp benoetigt mit dieser Ergaenzung ein (), konkret:
   ignoreTypes (CUL.*|CUL_T.*|GT_WT.*|FS20.*|IT_15.*|AURIOL.*|ABS7.*)
oder etwas optimiert:
   ignoreTypes (CUL|GT_WT|FS20|IT_15|AURIOL|ABS7).*

wk:
Hallo Rudolf,

vielen Dank für die schnelle Antwort, aber es hilft nicht. Das log füllt sich weiter.


--- Code: ---2021.10.18 12:01:15 2: NanoCUN: CUL_TCM97001 Unknown device CUL_TCM97001_183 model:Mebus msg:s1B707540F0, please define it
2021.10.18 12:01:49 2: NanoCUN: CUL_TCM97001 Unknown device CUL_TCM97001_183 model:Mebus msg:s1B707540F1, please define it

--- Ende Code ---

frank:

--- Zitat ---autocraete abzuschalten hilft nicht und auch "ignoreTypes"
--- Ende Zitat ---
die fehlermeldung verstehe ich eher "andersrum":
autocreate legt kein device an, deswegen kann der cun die message nicht zustellen.


--- Zitat ---Versucht habe ich bisher aus dem Wiki-Beitrag "Fremdgeräte ignorieren" die Version 2 und 3.
--- Ende Zitat ---
du brauchst eher punkt 1.


--- Zitat ---Sie setzen bei diesen Devices das Attribut ignore auf den Wert 1 (Befehls-Eingabefeld: attr <Device-Name> ignore 1). Wahlweise kann man alle anderen Attribute des Devices löschen; dies ist aber nicht zwingend. Hinweis: Das verhindert natürlich nicht, dass, wenn ihr Nachbar "aufrüstet", nicht andere Geräte neu in ihrem FHEM auftauchen.
--- Ende Zitat ---

wk:
Hallo Frank,

das habe ich befürchtet und es funktioniert auch.
Bisher hat aber anscheinend die ignoreType-Methode auch gereicht, um "lästige" Nachbarn auszuschließen, doch dieser Mebus war besonders penetrant.

Ich wollte keine Sammlung von ignored devices anlegen, aber wenn's hilft.

Vielen Dank für die wie immer schnelle Hilfe von euch.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln