Autor Thema: Solaranlage kann Notstromversorgung - wo sollte noch eine USV hin?  (Gelesen 981 mal)

Offline pcbastler

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 259
Hallo zusammen,
der aktuelle Sturm hat mal wieder für Stromausfall gesorgt. Meine Solaranlage schaltet dann nach ca. 15s in den Inselbetrieb und versorgt das Haus weiter. Vor meinem Homeserver hatte ich schon vorher eine USV von APC, der überlebt das also problemlos. Blöderweise hab ich noch einige Geräte (Fritzbox und OpenWRT-Router) die nicht USV-versorgt sind (und durch räumliche Trennung auch nicht so einfach an die vorhandene USV angeschlossen werden können). Welche (WAF-kompatiblen ;) )Möglichkeiten gäbe es, solche <20W-Verbraucher unterbrechungsfrei zu betreiben?

Offline P.A.Trick

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1938
  • Love it, change it or leave it
Antw:Solaranlage kann Notstromversorgung - wo sollte noch eine USV hin?
« Antwort #1 am: 21 Oktober 2021, 18:55:09 »
DC-DC Stepdown Wander und direkt (mit Sicherung natürlich) an die Batterie hängen. Klappt bei mir super. Es gibt auch schöne Dc-Dc Netzteile für diesen Anwendungsfall.
Cubietruck,RPI,QNAP Ts-419p+, FS20, FRITZ!DECT200, 7 MAX! Thermostate, 3 MAX! Fensterkontakte, Kodi, CUL V3.3, EM1000S, LW12, LD382, HUE, HM-CFG-USB-2, 1x HM-LC-SW1-FM, 2x HM-LC-SW2-FM, 2x HM-LC-Sw1PBU-FM, 3xHM-LC-Bl1PBU-FM,HM-SEC-RHS, 2xHM-SEC-SD,HM-WDS30-T-O, 3x HM-LC-Dim1TPBU-FM, RPI+AddOn

Offline herrmannj

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6128
smartVisu mit fronthem, einiges an HM, RFXTRX, Oregon, CUL, Homeeasy, ganz viele LED + Diverse

Offline yersinia

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1299
    • Cyanide & Happiness
Antw:Solaranlage kann Notstromversorgung - wo sollte noch eine USV hin?
« Antwort #3 am: 22 Oktober 2021, 09:27:55 »
DC-DC Stepdown Wander und direkt (mit Sicherung natürlich) an die Batterie hängen. Klappt bei mir super. Es gibt auch schöne Dc-Dc Netzteile für diesen Anwendungsfall.
Wenn du kein Batteriezugang hast, dann sowas: https://smile.amazon.de/EATON-Ellipse-ECO-650-USB/dp/B0054WJ244/ (auf WH-Deals achten, ggf auf die anstehende BlackFirday week warten - oder die Konkurrenz beobachten)
Unterstützt via USB NUT (bzw. OpenWRT NUT) und ist in FHEM via NUT integrierbar. Damit kannst du dann auch DSM und weitere Slaves einbinden, welche dann kontrolliert runterfahren (zB nachts, wenn Sonne weg und (Solar-)Batteriestand niedrig).
« Letzte Änderung: 22 Oktober 2021, 10:32:18 von yersinia »
viele Grüße, yersinia
----
FHEM 6.1 (SVN) on RPi 4B with RasPi OS Bullseye (perl 5.32.1) | FTUI
nanoCUL->2x868(1x ser2net)@tsculfw, 1x433@Sduino | MQTT2 | Tasmota | ESPEasy
VCCU->14xSEC-SCo, 7xCC-RT-DN, 5xLC-Bl1PBU-FM, 3xTC-IT-WM-W-EU, 1xPB-2-WM55, 1xLC-Sw1PBU-FM, 1xES-PMSw1-Pl

Offline pcbastler

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 259
Antw:Solaranlage kann Notstromversorgung - wo sollte noch eine USV hin?
« Antwort #4 am: 22 Oktober 2021, 17:08:43 »
Die Idee mit OpenWRT NUT gefällt mir, vielen Dank!