FHEM > Sonstiges

FHEM nur mit kompatiblen WLAN Geräten betreiben

<< < (3/3)

Apollon:
Hallo,
ich gebe noch zu bedenken, dass 434 und 868 Mhz besser Hindernisse durchdringen. Beim WLan kommt es schon mal vor, dass es an einigen Stellen nicht verfügbar ist.

Ich hatte in einer Betongrotte, die nur ca. 8 m vom Router entfernt ist, kein WLan mehr. Mit einem 868 Mhz-Aktor habe ich an dieser Stelle keinerlei Probleme.

Gruß
Apollon

Wernieman:
Und WLAN braucht mehr Strom als z.B:  434/868 MHz Geräte. Echter langer Batteriebetrieb ist mit WLAN schwierig. Liebe zar mittlerweile auch meine Tasmota Dosen und wo die Stecken, gibt es auch Strom. trotzdem gibt es immer Stellen, wo ein Batteriebetrieb sinnvoll ist.

Prinzipiell wirst Du um verschiedene Gateways nicht "rumkommen", schon um die diversen Protokolle zu unterstützen.
Hinweis: Gateway kann auch rein Softwaretechnisch sein.

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln