Autor Thema: LED Stripes mit LPD8806 / LPD8803  (Gelesen 3136 mal)

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3200
    • Homepage
LED Stripes mit LPD8806 / LPD8803
« am: 17 April 2013, 13:53:54 »
Hat sich schon mal einer mit dem LPD8806 beschäftigt? Das ist irgend so eine Art Schieberegister womit man RGB LED's einzeln ansteuern kann.
HM, KNX, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)

Offline Rohan

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1060
  • Bin kein Hero, bin Anwender
    • http://keine
Aw: LED Stripes mit LPD8806 / LPD8803
« Antwort #1 am: 18 April 2013, 09:50:36 »
Hi ext23,

beschäftigt bis gerade eben noch nicht, aber jetzt gesehen, dass es z.B. von adafruit schon fertige Arduino-Libraries gibt. Ansteuerung also grundsätzlich möglich, oder worum geht es dir?

Gruß
Thomas
Fhem auf Mini-ITX mit Celeron 2-Core, HMLAN (> 55 Devices), CUL (FS20 und EM), RFXtrx 433E, Arduino (einige DS18B20), RPi mit 1-Wire (DS2423 für S0-Signale, DS18B20+), RPi/Arduino mit MQ-5 und MQ-9 (CO- und CNG/LPG-Sensor), CO-20 IAQ Sensor

Offline ext23

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3200
    • Homepage
Aw: LED Stripes mit LPD8806 / LPD8803
« Antwort #2 am: 19 April 2013, 07:27:09 »
Ja ich wollt einfach mal wissen ob damit schonmal jemand gespielt hat. Es gibt ja sogar AmbiLight Bastellösungen für die Dinger über XBMC die garnicht mal so schlecht sind. Und es gibt jetzt auch neue IC's die haben dann volle 24 Bit und nicht nur 21 Bit.

Das sieht bestimmt klasse aus wenn man sich so ein Stripe holt und das hinter die Anbauwand klebt und man damit Flammen simuliert ;-)
HM, KNX, FS20, 1-Wire, PanStamp, AVR-NET-IO, EM1000EM, PCA301, EC3000, HM-LAN, CUL868, RFXtrx433, LGW, DMX @Ubuntu-Server (Hauptsystem) & Raspberry Pi (Satellit)