Autor Thema: .cfg-Dateien halbautomatisiert kopieren  (Gelesen 3462 mal)

Offline Ralph

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 658
  • ... mit RegExp auf Kriegsfuß.
    • DC5UN
.cfg-Dateien halbautomatisiert kopieren
« am: 19 April 2013, 16:53:01 »
Moin,
aufgrund ständiger Tüfteleien zwecks Lernprozessen ergab sich die Notwendigkeit des öfteren die CFG-Dateien wiederauffindbar zu sichern.

Das folgende funktioniert nur auf einem Windows-XP-PC oder moderner
und ist für Leute bestimmt, die es mit DOS-Batches nicht so haben.
Die Perl-Freaks wissen ja sowieso, wie sowas geht. :-)

Lege in Deinem fhem-Verzeichnis eine Datei namens !copyCFG.cmd an.
Fülle diese mitset prompt=$g
set way2usb=192.168.6.101\Stick\TOSHIBA-TransMemory-01
rem datum und zeit holen und edvgerecht wandeln als jjjjmmttSSMM
for /f "tokens=1,2,3 delims=." %%a in ('echo %date%') do @set #J=%%c&set #MO=%%b&set #T=%%a
for /f "tokens=1,2   delims=:" %%a in ('echo %time%') do @set #S=%%a&set #MI=%%b
if %#S% lss 10 set #S=0%#S%
set #H=%#J%%#MO%%#T%%#S%%#MI%

copy /V /Y \\%way2usb%\fhem\*.cfg \\%way2usb%\fhem\*.cfg.%#H%

Ändere das hinter set way2usb= auf Deinen Pfad zum USB-Stick.
Speichere die Datei, doppelklicke darauf, klicke auf Ausführen.
Alle Deine CFG-Dateien werden kopiert, Ergebnis (in meinem Fall):
fhem.cfg.201304191633
auto.cfg.201304191633
Alarme.cfg.201304191633
aS8M.cfg.201304191633
aSM4.cfg.201304191633
aSM8.cfg.201304191633
aWS1.cfg.201304191633
BinDa.cfg.201304191633
CheckAlive.cfg.201304191633

FHEM auf RaspberryPi3 mit Geekworm USV und SignalDUINO 433MHz und HM-MOD-RPI-PCB mit 3 HM-Sec-SD-2, 5 FHT, 2 RM 100-2 Uni S, 2 HMS100, 6 CUL_WS, 6 CUL_FHTTK, 11 FS20 und 7 FS20V Spannungsüberwachungen