FHEM - Hardware > Einplatinencomputer

[GELÖST ]Raspi4 bootet nicht über SSD/Stick, aber Raspi3 tut es

(1/4) > >>

WolfgangV:
Ich habe jetzt lange mit meinem Raspi4 nach allen möglichen Anleitungen herumprobiert, Fhem auf eine SSD oder einen Stick umzuziehen.

Mit einer SSD-Festplatte habe ich gar keinen Erfolg gehabt. Dann habe ich mir einen Stick besorgt, Der zeigt nach anfänglich kurzem Booten die Meldung „mmc1: Controller never released inhibit bit(s)“ und dann passiert nichts mehr.

Jetzt habe ich es mit enem alten Raspi3 probiert, den ich noch herumliegen hatte: Und siehe da, jetzt bootet sowohl der Stick als auch wahlweise die SSD-Festplatte.

Ich wäre wirklich sehr froh, wenn mir mal jemand das erklären könnte…

MadMax-FHEM:
Hat der PI4 die aktuellste FW?

D.h. mal mit SD booten und FW updaten.
Eigentlich sollte der PI4 (mit aktueller FW) von SSD/USB booten können...
...meine tuen es...

Man braucht die "Hacks" schon lange nicht mehr, sofern der PI eben die neueste FW/Bootlader hat.

Gruß, Joachim

WolfgangV:

--- Zitat von: MadMax-FHEM am 18 November 2021, 22:59:53 ---Hat der PI4 die aktuellste FW?

--- Ende Zitat ---

Ja, hat er.

laserrichi:
du hast raspian auf der SSD bzw. USB Stick frisch drauf ? Oder dein bestehendes einfach darauf kopiert ?

Wenn du den ohne SD oder USB einfach mal startest zeigt er die Version und Datum an. Das sollte nach 3.9.2020   sein, erst ab da ist er usb bootfähig.

bei deinem USB Stick mit der Meldung Controller never released inhibit    zieh dann mal den Stick ab und stecke ihn wieder.

WolfgangV:
Hallo,

Der Bootloader ist vom 06. Juli 2021.

ich habe mein bestehendes FHEM sowohl mit Balena Etcher und auch mit dem SD-Card-Copier auf den USB-Stick (SanDisk Ultra Fit USB 3.1 Flash Drive, 128GB) geflasht. Vorher habe ich eine ältere SSD mit 128GB und einem neuen USB 3.0 to Sata-Adapter von reconnect in München ebenso geflasht.

Irritierenderweise funktioniert bei beiden Medien das Booten einwandfrei, wenn ich von meinem alten Raspi 3 starte.

Beim neuen Raspi 4 kommt die obige Meldung.

Wenn ich die Geräte abziehe und wieder einstecke, kommt ein Rattenschwanz von Fehlermeldungen mit den Text "portx: cannot reset (error -71)"
Außerdem: "Cannot enable. Maybe the USB cable is bad" Das übrigens auch beim Stick, der gar kein Kabel hat.

Außerdem kam auch:
"Device is not accepting adress ZZZ, error 71"
sowie:
"unable to enumerate USB device"

Gruß


Wolfgang

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln