FHEM - Hausautomations-Systeme > Homematic

Umzug von CUL zu piVCCU3

(1/2) > >>

feger:
Hallo!

Ich habe eine bestehendes FHEM in der
a) ein USB-CUL mit 868MHz für Homematic Classic Geräte
b) ein USB-CUL mit 433MHZ für alte Somfy Geräte
c) ein RFXTRX für Oregon, IT, KeeLoq, ...
d) Status-LEDs an den GPIOs (optische Statusanzeige)
e) Infrarot-LED an einem GPIO um Geräte per Infrarot Fernbedienung zu schalten

Jetzt würde ich gerne HomematicIP Geräte einsetzen.
Dazu habe ich mir einen Raspi4 mit einem HM-MOD-RPI-PCB Funkmodul zugelegt und piVCCU3 installiert.
Habe auch HMIP und HM Geräte mit der piVCCU3 gepairt und im neuen FHEM angelegt.
Das funktioniert einwandfrei.

Jetzt wollte ich fragen ob jemand einen Tip für mich hat die restlichen Geräte vom alten FHEM auf das neue zu übersiedeln und wie ich das am besten machen soll?
Ziel ist es nur eine FHEM Instanz in Betrieb zu haben.

a) ?
b+c) die Einträge in der fhem.cfg kopieren und im neuen FHEM einfügen?
d) wird nicht mehr benötigt, Anzeige über ColoLight
e) kann man auf die restlichen GPIOs zu greifen, obwohl der HM-MOD-RPI-PCB drauf steckt?

mfg Feger

Beta-User:

--- Zitat von: feger am 19 November 2021, 13:41:12 ---a) ein USB-CUL mit 868MHz für Homematic Classic Geräte

--- Ende Zitat ---
(Vielleicht:) Umflashen und als Signalduino nutzen


--- Zitat ---b) ein USB-CUL mit 433MHZ für alte Somfy Geräte
c) ein RFXTRX für Oregon, IT, KeeLoq, ...
[...]
b+c) die Einträge in der fhem.cfg kopieren und im neuen FHEM einfügen?

--- Ende Zitat ---
Bitte per RAW-Import, dabei möglichst erst die IO-Geräte, die Clients erst danach (https://wiki.fhem.de/wiki/Import_von_Code_Snippets)


--- Zitat ---e) Infrarot-LED an einem GPIO um Geräte per Infrarot Fernbedienung zu schalten
e) kann man auf die restlichen GPIOs zu greifen, obwohl der HM-MOD-RPI-PCB drauf steckt?

--- Ende Zitat ---
Sollte - abhängig vom konkret gewählten GPIO - (prinzipiell) weiter funktionieren (wobei für diese Aufgabe mAn. ein Microcontroller deutlich besser geeignet wäre). Die nicht direkt für den Betrieb des Moduls erforderlichen Kontakte kann man anderweitig nutzen, was belegt ist zeigt der beigelegte Schaltplan.

MadMax-FHEM:
a) -> ? ;) Wenn du die noch dort angelernten Devices/Geräte meinst: schlecht. Entweder hättest du der CCU/piVCCU die aktuelle HMID des CUL "unterschieben" können und DANN neue Geräte dort angelernt oder (jetzt) musst du entweder die neu angelernten zurück setzen, HMID "unterschieben" und neu anlernen oder eben die noch an fhem angelernten "ablernen" (oder zurücksetzen: dann sind aber auch PEERINGs weg / beim "Ablernen" bleiben diese [sollten]) und dann neu an der CCU anlernen und neu in fhem integrieren (weil ja jetzt HMCCU statt CUL_HM!!)...

b) + c) per RawDef zuerst das IODev und dann die einzelnen Devices sollte klappen

d) -> erledigt :)

e) also ich habe mal an andere GPIO eine RTC angeschlossen und das hat problemlos funktioniert :) Das HMOD-PCB (das "Kleine") braucht ja "nur" Spannung/GND und Rx/Tx alles andere ist zwar "zugestülpt" aber nicht genutzt und alle die noch ganz normal zugänglich sind, sind (soweit ich das sehe) normal nutzbar...

Gruß, Joachim

feger:
Ich danke euch beiden für den Tip mit der RAWDef. Das werde ich gleich ausprobieren.


--- Zitat von: MadMax-FHEM am 19 November 2021, 13:56:26 ---a) -> ? ;) Wenn du die noch dort angelernten Devices/Geräte meinst: schlecht. Entweder hättest du der CCU/piVCCU die aktuelle HMID des CUL "unterschieben" können und DANN neue Geräte dort angelernt oder (jetzt) musst du entweder die neu angelernten zurück setzen, HMID "unterschieben" und neu anlernen oder eben die noch an fhem angelernten "ablernen" (oder zurücksetzen: dann sind aber auch PEERINGs weg / beim "Ablernen" bleiben diese [sollten]) und dann neu an der CCU anlernen und neu in fhem integrieren (weil ja jetzt HMCCU statt CUL_HM!!)...

--- Ende Zitat ---

Die Geräte am neuen FHEM waren nur zum Test, das ist kein Problem die zu löschen.
Ich weiß nur nicht so genau wo ich die HmID ändern kann.
Kannst du mir einen Tip geben?

in der Datei /var/lib/piVCCU3/userfs/etc/config/ids steht folgendes:
BidCoS-Address=0x000000 -> Werte von mir geändert
SerialNumber=REQxxxxxxx -> Werte von mir geändert

das ist sie nicht oder?

MadMax-FHEM:

--- Zitat von: feger am 19 November 2021, 16:31:01 ---Ich danke euch beiden für den Tip mit der RAWDef. Das werde ich gleich ausprobieren.

Die Geräte am neuen FHEM waren nur zum Test, das ist kein Problem die zu löschen.
Ich weiß nur nicht so genau wo ich die HmID ändern kann.
Kannst du mir einen Tip geben?

in der Datei /var/lib/piVCCU3/userfs/etc/config/ids steht folgendes:
BidCoS-Address=0x000000 -> Werte von mir geändert
SerialNumber=REQxxxxxxx -> Werte von mir geändert

das ist sie nicht oder?

--- Ende Zitat ---

Um ehrlich zu sein das weiß ich gar nicht genau.
Musst du mal in Forum suchen...

Aber:
BidCoS-Address=0x000000 -> Werte von mir geändert

könnte es sein...

Gruß, Joachim

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln