FHEM - Hausautomations-Systeme > ZWave

Ring Keypad Gen. 2 - kein Template vorhanden

(1/3) > >>

Aredon:
Hallo,

Soeben habe ich mein Keypad (Version 2) von Ring (https://aws1.discourse-cdn.com/smartthings/original/3X/b/a/ba0b0428ef913bc7d5625859694a67429ae556f8.jpeg) erhalten, ich konnte es auch mittels FHEM pairen, allerdings steht bei STATE der Wert
--- Code: ---???
--- Ende Code ---
.

Ich denke, dass da auch somit keine Daten empfangen und gesendet werden können. Wenn ich irgendwelche Tasten auf dem Keypad drücke kommt im Logfile von FHEM auch nichts an.
In FHEM steht ganz oben attrTemplate und zur auswahl
--- Code: ---?
--- Ende Code ---
.

Ich nehme an es gibt noch kein Template dafür in FHEM? Ich finde auch leider nicht wirklich etwas im Internet darüber, so ein fertiges Template von diesem Gerät laden zu können. Allerdings hätte ich das Handbuch für den Vorgänger, der theoretisch ähnlich vom Funktionsaufbau sein soll, worin eine Befehle stehen: https://support.ring.com/hc/de/article_attachments/360051851012/Keypad_Zwave_UK.pdf

Hat jemand eine Lösung schon dafür gefunden?

Beta-User:
Hallo zurück,

 :) du bist der erste, der als erstes mal nach einem attrTemplate für ZWave fragt, was mich zum Teil ziemlich erfreut.

Allerdings ist bei ZWave attrTemplate kein "Selbstläufer", es gibt leider noch nicht besonders viele, und manche erfordern auch, dass vorher einiges "richtig" gemacht wurde.

Üblicherweise muss man bei neueren Geräten erst mal die "Lifeline" mit dem Controller assoziieren, damit der überhaupt Nachrichten bekommt. Hier kommt dann noch dazu, dass du da ein "Sicherheits-Gerät" hast. Bei diesem würde ich darauf tippen, dass man die meisten Infos erst dann sieht, wenn man "secure inclusion" durchgeführt hat.
Zumindest wenn das mit dem Assoziieren nicht richtig gehen will, würde ich also erst nochmal excludieren und dann mit secure inclusion nochmal starten.

Künftig bitte auch keine Screenshots einstellen, sondern "text" in Code-Tags (#-Button), dabei bitte den angepinnten Beitrag mit "was soll ich bei ZWave liefern" beachten...

Wenn wir dann wissen, wie man mit dem Ding in FHEM umgehen muss, können wir gerne ein attrTemplate daraus basteln :) .

rudolfkoenig:

--- Zitat ---Ich denke, dass da auch somit keine Daten empfangen und gesendet werden können.
--- Ende Zitat ---
Das im STATE ??? steht ist "nur" ein Zeichen dafuer, dass das ZWave Modul nicht weiss, welche der Readings sinnvoll waere.
Der Benutzer kann mit stateFormat nachhelfen. Dass Daten empfangen und gesendet wurden, sieht man am transmit und timeToAck.

Dass keine "sinnvollen" Readings vorhanden sind, liegt vermutlich daran, dass das Geraet ohne Verschluesselung inkludiert ist.

Aredon:
Danke euch beiden für die raschen Antworten  :)

Was ich nun durch eure Hilfe gemacht habe:

1. das Gerät nochmals exkludiert
2. das Perl modul Rijndael installiert
3. dem ZWaveDongle den networkKey hinzugefügt
4. FHEM neugestartet
5. den Dongle auf Gerätesuche angestellt, diesmal mit onSec

Nun habe ich allerdings gleich einiges mehr an Daten und readings!

Scheinbar fehlt FHEM noch etwas zu verarbeiten einiger Daten, da im LogFile nun nach der Codeeingabe von 1234 folgendes steht:

--- Code: ---UNPARSED: ENTRY_CONTROL 0a6f010102020431323334
--- Ende Code ---

Wie lässt sich das fixen?

rudolfkoenig:

--- Zitat ---Wie lässt sich das fixen?
--- Ende Zitat ---
Indem man das Dekodieren implementiert.
Du bist offensichtlich der Erste, der FHEM verwendet, und sich wegen einem nicht dekodierten ENTRY_CONTROL Nachricht meldet.

HOWTO:
- suchen nach ZWave SDS ENTRY CONTROL SDS
- pdf oeffnen, Kapitel mit entry control lesen
- im ZWave.pm den ENTRY_CONTROL Eintrag erweitern mit

--- Code: ---parse => { "^..6f01(.*)" => 'ZWave_entryControlParse($hash,$1)'} },
--- Ende Code ---
- die o.g. Funktion implementieren und dokumentieren
- mir die Patches schicken.

Ich habe das mal vorexerziert, das o.g. UNPARSED event sollte jetzt als

--- Code: ---entry_control: sequence 01 dataType ASCII eventType ENTER data 1234
--- Ende Code ---
gemeldet werden.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln