Autor Thema: Enocean STM 330 Temperatursensor und Verschlüsselung  (Gelesen 255 mal)

Offline AlexMuc

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Enocean STM 330 Temperatursensor und Verschlüsselung
« am: 24 November 2021, 16:21:29 »
Hallo zusammen,
ich habe heute 2 Temperatursensoren des obigen Typs erhalten. Nachdem ich nach dieser Anleitung von hier https://wiki.fhem.de/wiki/EnOcean-Verschlüsselung die beiden Perlmodule installiert habe, scheint die Kommunikation auch weitgehend zu klappen. Momentan nähern sich die vom Sensor gelieferten Temperaturen meinem Refernzthermoter an. Ich hoffe, das sich die Sensoren demnächst näherungsweise identische Temperaturen liefern und die bis jetzt 2° Abweichung von der Referenz auch noch verschwindet.

Nun zum "Problem":
Bei beiden Sensoren wurde in der Logdatei am Ende des Anlernens dieser Fehler gemeldet: "Cryptographic functions for tempSensor.05 not available"

Hier der komplette Ausschnitt des Logs
2021.11.24 15:03:09 1: EnOcean Unknown device with SenderID 01A3C1A5 and STE telegram, please define it.
2021.11.24 15:03:09 2: autocreate: define EnO_01A3C1A5 EnOcean 01A3C1A5 EnOcean:1:35:2093014CD243DDFF08F69300C334:01A3C1A5:00:01FFFFFFFF4F00
2021.11.24 15:03:09 2: EnOcean define EnO_01A3C1A5 EnOcean 01A3C1A5 EnOcean:1:35:2093014CD243DDFF08F69300C334:01A3C1A5:00:01FFFFFFFF4F00
2021.11.24 15:03:09 2: EnOcean define FileLog_EnO_01A3C1A5 FileLog ./log/EnO_01A3C1A5-%Y.log EnO_01A3C1A5
2021.11.24 15:03:09 3: EnOcean EnO_01A3C1A5 secure teach-in part 1 received Rlc: 014CD2 Key1: 43DDFF08F69300C334
2021.11.24 15:03:10 2: EnOcean EnO_01A3C1A5 security ERROR: private key wrong, please teach-in the device new
2021.11.24 15:03:44 3: EnOcean EnO_01A3C1A5 secure teach-in part 1 received Rlc: 014CD3 Key1: 43DDFF08F69300C334
2021.11.24 15:03:44 3: EnOcean EnO_01A3C1A5 secure teach-in part 2 received Key2: 17B6A496873DAD
2021.11.24 15:03:44 2: EnOcean EnO_01A3C1A5 4BS teach-in accepted EEP A5-02-05 Manufacturer: EnOcean GmbH
2021.11.24 15:03:44 2: EnOcean define SVG_EnO_01A3C1A5 SVG FileLog_EnO_01A3C1A5:EnO_temp4:CURRENT
2021.11.24 15:03:44 2: EnOcean EnO_01A3C1A5 Error: [b]Cryptographic functions for tempSensor.05 not available[/b]

Kann man den einfach ignorieren oder läßt sich der irgendwie abschaffen?

Da oft nach einem "List" gefragt wird, hier ist es:
CFGFN     
   DEF        01A3C1A5
   FUUID      619e461d-f33f-0381-385c-1e61ae2c05ad5e3f
   IODev      TCM_ESP3_0
   LASTInputDev TCM_ESP3_0
   MSGCNT     13
   NAME       EnO_01A3C1A5
   NR         200
   NTFY_ORDER 50-EnO_01A3C1A5
   STATE      24.5
   TCM_ESP3_0_DestinationID FFFFFFFF
   TCM_ESP3_0_MSGCNT 13
   TCM_ESP3_0_PacketType 1
   TCM_ESP3_0_RSSI -86
   TCM_ESP3_0_ReceivingQuality good
   TCM_ESP3_0_RepeatingCounter 0
   TCM_ESP3_0_SubTelNum 1
   TCM_ESP3_0_TIME 2021-11-24 16:19:17
   TYPE       EnOcean
   READINGS:
     2021-11-24 15:03:09   IODev           TCM_ESP3_0
     2021-11-24 16:19:17   state           24.5
     2021-11-24 15:03:44   teach           4BS teach-in accepted EEP A5-02-05 Manufacturer: EnOcean GmbH
     2021-11-24 16:19:17   temperature     24.5
   helper:
Attributes:
   IODev      TCM_ESP3_0
   comMode    uniDir
   creator    autocreate
   dataEnc    VAES
   eep        A5-02-05
   keyRcv     43DDFF08F69300C33417B6A496873DAD
   macAlgo    4
   manufID    00B
   rlcAlgo    3++
   rlcRcv     014CEA
   rlcTX      false
   room       EnOcean,Sensor
   secLevel   encryption
   secMode    rcv
   subType    tempSensor.05
   teachMethod 4BS

FHEM ist auf eine Raspi3 und angeblich aktuell :-)

Gruß
Michael

Offline Flachzange

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
Antw:Enocean STM 330 Temperatursensor und Verschlüsselung
« Antwort #1 am: 24 November 2021, 19:56:48 »
Ich habe hier auch einen STM330, bei dem ich aus Versehen die Verschlüsselung aktiviert hatte (ich hatte mich gefragt, wofür man das überhaupt benötigt) und gerade mal im Log geschaut. Bei mir taucht diese Meldung nicht auf. Ich bin aber mittlerweile auch auf einem x86 Debian unterwegs.

Offline AlexMuc

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Enocean STM 330 Temperatursensor und Verschlüsselung
« Antwort #2 am: 25 November 2021, 12:00:20 »
Inzwischen habe ich es geschafft beide Sensoren auf unverschlüsselte Übertragung umzustellen. Die Angabe von Enocean scheinen nicht so ganz korrekt zu sein,, Man muß den kleinen Button (Learn) auf der wohl mindestens 2x 10 Sekunden mit einer Pause von 2 Sekunden gedrückt halten damit er den Modus wechselt.
Der eine sendet inzwischen auch immer öfter mal einen Status so im Abstand von 12-70 Minuten, meistens aber in unter 20 Minuten. Vielleicht lag er auch nur zu lange in einer Schublade und braucht seine Zeit, bis er wieder anständig geladen ist. Mal abwarten, was der 2. heute macht.
Ohne den Programmer aus dem Devkit kann man ja leider nicht "in den Sensor schauen" was dort als Defaultwerte für die Übertragung eingetragen ist.

Gibt es eine Möglichkeit, die ausgelesenen Werte "vorzuverarbeiten". Weil die, die aktuell reinkommen, liefern, obwohl die Sensoren nebeneinander liegen, noch unterschiedliche (zu hohe) Werte. Zumindest zeigen 2 andere Thermometer was niedrigeres und nahezu gleiches an.
Laut Enocean sind die angeblich kalibriert, messen aber ohne externen Sensor "nur" die interne Chiptemperatur :-)

Offline Flachzange

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 99
Antw:Enocean STM 330 Temperatursensor und Verschlüsselung
« Antwort #3 am: 27 November 2021, 18:14:46 »
Gerade mal geschaut: Bei mir sind es ca. 1,5 Grad Abweichung nach oben. Temperaturwerte zu korrigieren ist nicht leicht, weil die dazugehörige Funktion selten konstant oder linear ist. Aber ja, Du könntest ein userreading anlegen und dann damit machen, was Du möchtest.

Ich experimentiere gerade damit, den STM 330 mit einer Stützbatterie zu versehen. Herausforderung: finde einen Connector, der auf die Steckleiste passt und dessen Pinne man sauber abgreifen kann. Ich habe aktuell ein Frickellösung im Test, die mir aber noch nicht gefällt.

Edit: Ich sehe auch gerade, dass ich den geplanten Anwendungsfall auch beerdigen kann. Ich wollte den Sensor zur Überwachung der Temperatur in einem Gefrierschrank verwenden. Der Sensorbereich ist aber beschrännkt auf 0-40 °C :/
« Letzte Änderung: 27 November 2021, 19:14:13 von Flachzange »

Offline AlexMuc

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Enocean STM 330 Temperatursensor und Verschlüsselung
« Antwort #4 am: 30 November 2021, 22:26:13 »
Hallo Flachzange,
wie gut, das auf meinem Sensor schon eine winzige Batterie drauf ist. Allerdings gelötet... Bei einem anderen Enoceansensor (Fensterkontakt) ist eine größere in einer Fassung, die ist leicht zu wechseln :-)

Meine günstig erstandenen Sensoren lagen wohl recht lange in einer Schublade... Inzwischen haben sie sich etwas klimatisiert, der Zeitraum, in dem sie senden, ist aber immer noch recht lang. Kann aber auch sein, das bei "größeren" Temperaturdifferenzen auch mal deutlich schneller gesendet wird. Das wäre ja auch OK.

Die Temperaturen sind allerdings auch noch nicht identisch, haben sich aber dem "Referenz"-Thermometer deutlich angenähert. Ich sollte vielleicht mal ein Fieberthermometer daneben legen, das sollte wirklich eine Referenz darstellen.

Da sich zum eigentlichen Problem mit der Verschlüsselung keiner gerührt hat und ich es inzwischen geschafft habe, die in beiden Sensoren zu deaktivieren kann der Thread hier zwar nicht als gelöst, aber wenigstens als vorerst erledigt gelten :-)