Autor Thema: Regelmäßiges "reopen" benötigt um Events zu empfangen  (Gelesen 1795 mal)

Offline Adimarantis

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 726
Regelmäßiges "reopen" benötigt um Events zu empfangen
« am: 01 Dezember 2021, 09:30:45 »
Habe ein rfxtrx433XL mit folgendem Problem:

Nach einer Weile (manchmal Stunden, auch Tage) empfängt FHEM keine Daten mehr.
Senden geht aber noch (ich kann entsprechend Steckdosen schalten) aber z.B. Bewegungsmelder über PT2262 melden sich nicht mehr.
Sobald ich einfach ein "reopen" der FHEM TRX device mache, geht alles wieder.

Hat das schon jemand beobachtet?
Eine Besonderheit bei mir ist ein relativ langes USB Kabel (~5m) da ich den rfxtrx433 empfangstechnisch besser platzieren wollte und der Raspberry ungünstig steht.
Seit ich testweise eine kleine Powerbank als improvisierte USV vorgeschaltet habe, scheint der Effekt schlimmer geworden zu sein (liegts an mangelnder Stromversorgung über USB? - aber warum reicht dann ein reopen und warum geht Senden nach wie vor?)

Gibt es eine "keepalive" Möglichkeit oder eine andere Method festzustellen ob die Verbindung noch steht? Ich möchte jetzt nicht unbedingt jede Stunde ein "reopen" machen.

Jörg
Raspberry 4 + HM-MOD-RPI-PCB (pivCCU) + RfxTrx433XL + 2xRaspberry 1
Module: 50_Signalbot, 52_I2C_ADS1x1x , 58_RPI_1Wire, (50_SPI_MAX31865)

Offline Gerold

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
Antw:Regelmäßiges "reopen" benötigt um Events zu empfangen
« Antwort #1 am: 02 Dezember 2021, 10:01:46 »
Ich habe seit einiger Zeit das gleich Problem bei meiner RFXTRX433.

Senden funktioniert, aber der Empfang ist nach einigen Tagen/Wochen erst wieder nach einem "reopen" wieder möglich.
An der Installation des RFXTRX ist seit Jahren nichts verändert worden, das USB-Kabel ist etwa 1m lang.

Offline Adimarantis

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 726
Antw:Regelmäßiges "reopen" benötigt um Events zu empfangen
« Antwort #2 am: 02 Dezember 2021, 13:47:10 »
Also die Stromversorgung kann ich wohl ausschliessen. Ich habe jetzt testweise so ein Y-Kabel (von einer alten externen Festplatte) mit extra Netzteil verwendet. Strom muss jetzt wirklich genug da sein.
Trotzdem hatte ich wieder den selben Effekt.
Um 6:00 mache ich ohnehin jeden Tag ein reopen (weil es eben schon früher manchmal nicht ging) aber das letzte Event vom Bewegungsmeldung kam um 6:35 - und eben sofort wieder nach dem reopen.
Als nächstes probiere ich mal ein kurzes Kabel, auch wenn das den Empfang durch die schlechtere Position beeinträchtigen könnte.

Raspberry 4 + HM-MOD-RPI-PCB (pivCCU) + RfxTrx433XL + 2xRaspberry 1
Module: 50_Signalbot, 52_I2C_ADS1x1x , 58_RPI_1Wire, (50_SPI_MAX31865)

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5692
Antw:Regelmäßiges "reopen" benötigt um Events zu empfangen
« Antwort #3 am: 02 Dezember 2021, 17:23:17 »
Aktiven USB-Hub ?
Damit läufts bei mir seit Jahren problemlos.

Grüße Markus
RPi3/2 buster/stretch-SamsungAV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-GT-TMBBQ-01e-CUL868-FS20-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty_Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)-PCA301(S'duino)-Deebot(mqtt2)-zigbee2mqtt

Offline Adimarantis

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 726
Antw:Regelmäßiges "reopen" benötigt um Events zu empfangen
« Antwort #4 am: 02 Dezember 2021, 17:40:03 »
Aktiven USB-Hub ?
Damit läufts bei mir seit Jahren problemlos.

Grüße Markus
Auch 'ne Idee - hab sogar noch einen in der Grabbelkiste gefunden - probier ich dann als nächstes
Raspberry 4 + HM-MOD-RPI-PCB (pivCCU) + RfxTrx433XL + 2xRaspberry 1
Module: 50_Signalbot, 52_I2C_ADS1x1x , 58_RPI_1Wire, (50_SPI_MAX31865)

 

decade-submarginal