FHEM - Hausautomations-Systeme > Homematic

Anfragen an CCU generiert bis dem Prozess die Filedeskriptoren ausgehen

(1/3) > >>

XXL-Wing:
Hallo zusammen,

Ich habe recht massive Probleme beim Start der Kommunikation zu meiner CCU2.
Wenn FHEM startet, werden aus heiterem Himmel extrem viele Meldungen dieser Art im Logfile generiert:


--- Code: ---2021.12.21 20:21:14 4: HMCCU [HMIP_RPCCU] Build URL = http://192.168.0.15:2010

--- Ende Code ---

Dies passiert so lange bis dem Prozess die file descriptors ausgehen und andere Teile Fehlermeldungen wie diese bringen:


--- Code: ---2021.12.21 20:21:20 1: BlinkCamera_PollInfo Blink: Poll call resulted in BlinkCamera_DoCmd Blink: password retrieval failed with :Can't open ./FHEM/FhemUtils/uniqueID: Too many open files:
/code]

Wer der erste Betroffene ist, ist unterschiedlich und hängt davon ab wer als erstes drankommt nachdem die file descriptors aus sind.

Hat jemand so etwas schon hesehen und hat dafür eine Lösung? Die Suche im Forum hat nicht wirklich etwas ergeben.

Systemsetup:
Debian 11 (up-to-date), Vanilla ohne spezielle Pakete.
FHEM am letzten Stand (Latest Revision: 25360)

Danke für Ideen und viele Grüße
Mike
--- Ende Code ---

zap:
Vielleicht ist die Firewall in der CCU nicht richtig konfiguriert?

Die vielen BuildURL Meldungen sind normal. Das wird bei jedem Request Richtung CCU aufgerufen. Du hast halt Verbose auf 4 stehen. Da werden diese Meldungen eben ins Log geschrieben.

XXL-Wing:
Die Firewall in der CCU ist aus.
Wenn ich es laufen lasse erholt es sich irgendwann und die Requests funktionieren auch, mit dem Nachteil dass dann halt einiges kaputt ist wie z.B. keine Logfiles mehr geschrieben werden usw....

zap:
Gibt es vor der BuildURL Meldung noch andere Meldungen von HMCCU?

Die BuildURL Meldungen sind normal bei Loglevel 4.

XXL-Wing:
Hi,

hat etwas länger gedauert, hab eiun wenig versucht den Fehler einzugrenzen.
Zu deiner Frage zap:
Ja, die HMCCU gibt davor Meldungen aus.

--- Code: ---2021.12.31 18:47:30 1: HMCCU [HMIP_RPCCU] Reading device config from CCU. This may take a couple of seconds ...
2021.12.31 18:47:30 2: HMCCU [HMIP_RPCCU] Reading Device Descriptions for interface VirtualDevices
2021.12.31 18:47:30 4: HMCCU [HMIP_RPCCU] Build URL = http://192.168.0.15:9292/groups
2021.12.31 18:47:30 2: HMCCU [HMIP_RPCCU] Read 0 Device Descriptions for interface VirtualDevices
2021.12.31 18:47:30 2: HMCCU [HMIP_RPCCU] Reading Paramset Descriptions for interface VirtualDevices
2021.12.31 18:47:30 2: HMCCU [HMIP_RPCCU] Read 0 Paramset Descriptions for interface VirtualDevices
2021.12.31 18:47:30 2: HMCCU [HMIP_RPCCU] Reading Peer Descriptions for interface VirtualDevices
2021.12.31 18:47:30 4: HMCCU [HMIP_RPCCU] Build URL = http://192.168.0.15:9292/groups
2021.12.31 18:47:30 2: HMCCU [HMIP_RPCCU] Read 0 Peer Descriptions for interface VirtualDevices
2021.12.31 18:47:30 2: HMCCU [HMIP_RPCCU] Reading Device Descriptions for interface BidCos-RF
2021.12.31 18:47:30 4: HMCCU [HMIP_RPCCU] Build URL = http://192.168.0.15:2001
2021.12.31 18:47:30 2: HMCCU [HMIP_RPCCU] Read 52 Device Descriptions for interface BidCos-RF
2021.12.31 18:47:30 2: HMCCU [HMIP_RPCCU] Reading Paramset Descriptions for interface BidCos-RF
2021.12.31 18:47:30 4: HMCCU [HMIP_RPCCU] Build URL = http://192.168.0.15:2001
2021.12.31 18:47:30 4: HMCCU [HMIP_RPCCU] Build URL = http://192.168.0.15:2001
2021.12.31 18:47:30 4: HMCCU [HMIP_RPCCU] Build URL = http://192.168.0.15:2001
2021.12.31 18:47:30 4: HMCCU [HMIP_RPCCU] Build URL = http://192.168.0.15:2001
2021.12.31 18:47:30 4: HMCCU [HMIP_RPCCU] Build URL = http://192.168.0.15:2001
2021.12.31 18:47:31 4: HMCCU [HMIP_RPCCU] Build URL = http://192.168.0.15:2001
und da geht es dann mit dem Wahnsinn los....

--- Ende Code ---

Was ich auch herausgefunden habe:
Ich habe auf 2 Installationen exakt den selben Stand probiert (FHEM directory per NFS jeweils gemountet)
Eine Maschine war eine alte debian 9 (stretch), auf der läuft es anstandslos, da kamen diese Fehler nicht vor.
Die "normale" Maschine auf der es laufen soll ist eine debian 11 (bullseye), auf der treten die Probleme auf.

Um dann Hardware oder ähnliche Themen auszuschließen habe ich die debian 9 auf eine debian 11 upgegradet.
Und siehe da, auch diese Maschine fing mit exakt den selben Problemen an. Scheint also an irgendetwas zu liegen, was auf der debian 11 anders ist als auf der debian 9.
Habe dann das Spiel weitergetrieben und eine nackte debian 11 frisch aufgesetzt und die FHEM installation drauf laufen lassen, die selben Probleme.

Irgendjemand ähnliches auf einer debian 11 beobachtet?

lG
Mike

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln