Verschiedenes > ESP8266

ESPEASY mit mehreren MCP23017 IN- und OUTPUT Status abfragen

(1/1)

lern_noch:
Guten Tag zusammen.

Ich betreibe einen PI mit Fhem und direkt angeschlossenen MCP23017 die dann Taster abfragen oder Relaiskarten steuern.

Dazu einige Sonoff - 4-Kanal-Boxen mit ESPEASY Mega.

Funktioniert alles ohne Probleme.

In einer entfernten Ecke habe ich jetzt einen Node V3 angebunden, mit ESPEASY Mega betrieben und mit zwei MCP23017 über D1 D2 mit dem i2C-Bus angebunden. Nur für die Input-GPIOs und die Temperaturfühler sind in ESPEASY Devices definiert.
Die Output-GPIOS steuere  ich aus Fhem mit "SET Node MCPGPIO,65,0" oder 1 (Für den ersten Outpupin).

Alles wird in Fhem automatisch erkannt und funktioniert.

Jetzt habe ich festgestellt, dass ab und zu ein Outputbefehl nicht ausgeführt wird, kann aber noch nicht erkennen, ob er nicht ankommt oder nicht umgesetzt wird.

Folgendes möchte ich jetzt tun, finde aber keinen richtigen Ansatz:

Da es sich nicht um zeitkritische Anwendungen handelt (Rollos und Steuerventile Fußbodenheizng) möchte ich 5 Sekunden nach dem Befehl den Status des geschalteten GPIO abfragen und mit dem Wunschzustand vergleichen. Bei einem Unterschied möchte ich den Befehl erneut absetzen.

Gefunden habe ich bisher dazu nur den ESPEASY - Befehl

"Status,MCP,<MCPGPIO>

MCPGPIO: 0 … 255
   
Returns the status of a pin. By the use of the command you will receive the status of the relevant pin."

Mir gelingt es jedoch nicht, den Befehl aus Fhem heraus abzusetzen und das Ergebnis einem Dummy zuzuweisen.

Kann jemand helfen und mich in die richtige Richtung schubsen, wahscheinlich denke ich nur zu kompliziert.

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln