FHEM - Hausautomations-Systeme > EnOcean

Oventrop Stellantrieb mote 420

(1/4) > >>

dietzi:
Hallo zusammen,

ich habe einen Oventrop Stellantrieb mote 420. Daten kommen in FHEM rein und werden auch gesendet. Allerdings arbeitet das Thermostat nicht wie gewünscht (pidCtrl on).

Mir ist aufgefallen, dass wenn ich die Temperatur (desired-temp oder setpointTemp) setze immer die Temperatur und nicht die Ventilposition an den Regler gesendet wird. Auch funktioniert ein manuelles Stellen per setpoint auf beispielsweise 20 nicht. Der Regler geht immer auf 100 und von ganz alleine auch wieder auf 0. Kann es sein, dass in dem Modul ein Fehler steckt?

Gruß Dietzi

klaus.schauer:

--- Zitat von: dietzi am 03 Januar 2022, 12:26:12 ---Kann es sein, dass in dem Modul ein Fehler steckt?

--- Ende Zitat ---
Sehr unwahrscheinlich, das Profil EEP A5-20-01 ist seit Jahren nahezu unverändert produktiv. Der Stellantrieb funktioniert nur einwandfrei, wenn er korrekt bidirektional angelernt wurde.

dietzi:
Laut Beschreibung des Herstellers 1x mal kurz den Knopf drücken. In FHEM erscheint der Regler dann auch mit den Werten und im Reading teach steht "4BS teach-in accepted EEP A5-20-01 Manufacturer: Oventrop GmbH Co. KG". Ich gehe davon aus, dass richtig angelernt wurde.....

klaus.schauer:

--- Zitat von: dietzi am 03 Januar 2022, 13:22:06 ---Ich gehe davon aus, dass richtig angelernt wurde.....

--- Ende Zitat ---
Ob der Stellantrieb selbst das Gateway (Fhem) richtig eingelesen hat, kann man nur anhand einer entsprechenden Anzeige des Stellantriebs beurteilen.

dietzi:
Aber wie ? Laut Beschreibung heißt 1x den knopf drücken Kommunikationstest. Dieser wird mir erfolgreich durch 3x blinken der grünen LED angezeigt.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln