FHEM > DOIF

[Gelöst] Eventsteuerung mit Wiederholung und DOELSE

(1/1)

Hanjo:
Hallo,

ich versuche ein DOIF zu erstellen, welches mir bei einer erkannten Bewegung den Bildschirm für eine Kamera anschaltet und nach einer Zeit wieder ausschaltet, scheitere aber an den notwendingen Attributen.

Mal vereinfacht:

--- Code: ---([sensor:"motion:\s*triggered"]) (
set screen on
) DOELSE (
set screen off
)

--- Ende Code ---
und dazu wait 0:60 um den Screen sofort anzuschalten und nach 60 Sekunden wieder auszuschalten.

Das funktioniert aber nicht, weil er nach dem Event niemals in den DOELSE-Fall wechselt. Welcher Parameter ist hierfür notwendig?

Außerdem soll die Zeit verlängert werden, wenn Bewegung wiederholt erkannt wird, also z.B.

* Sekunde 0: Bewegung erkannt --> Screen an (cmd 1)
* Sekunde 30: erneut Bewegung erkannt --> Reset Timer, aber sonst keine Aktion
* Sekunde 90: Timer abgelaufen --> Screen aus (cmd 2)
Ich danke für eure Hilfe!

Grüße
Hanjo

Hanjo:
Ok, klarer Fall von "Wer lesen kann, ist klar im Vorteil": die Dokumentation beschreibt genau diesen Fall (Weitere Anwendungsbeispiele), nur habe ich das vorher nicht gefunden. Angewandt auf mein Beispiel:


--- Code: ---([sensor:"motion:\s*triggered"]) (
set screen on
) (
set screen off
)
--- Ende Code ---
Attributes:

--- Code: ---do resetwait
wait 0,60
--- Ende Code ---
Und schon geht's.

Navigation

[0] Themen-Index

Zur normalen Ansicht wechseln