Autor Thema: Eurotronic Z-Wave Plus air quality sensor volatileOrganicCompound  (Gelesen 978 mal)

Offline msfox

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
Ich habe mir den obige Luftgütesensor ins FHEM gehängt.

Dieser liefert mit volatileOrganicCompound = 0.011.

Kann mir den Wert jemand erklären?

Bei Wikipedia steht was mit Dampfdruck, aber der ist höher. Und andere Werte die alle höher sind.

Ich wollte meine KWL damit steuern, bräuchte aber einen Wert, ab wann die Luft schlecht ist.

Offline Benbaeck

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 22
Antw:Eurotronic Z-Wave Plus air quality sensor volatileOrganicCompound
« Antwort #1 am: 19 Januar 2022, 20:33:30 »
Hi,
der Sensor liefert dir den VOC in ppm (parts per million)
Vom Umweltbundesamt gibt es folgende Grenzwerte.

hygienisch unbedenklich = <1 mg/m³ – unter 150 bis 400 ppb (parts per billion)
hygienisch auffällig = 1 bis 3 mg/m³ – 400 bis 1300 ppb
hygienisch auffällig = 3 bis 10 mg/m³ – 1300 bis 4000 ppb
hygienisch inakzeptabel = >10 mg/m³ – über 4000 ppb

Umrechnung ppm zu ppb.
0.001 ppm = 1 ppb


Gruß Benjamin
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Benbaeck

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 22
Antw:Eurotronic Z-Wave Plus air quality sensor volatileOrganicCompound
« Antwort #2 am: 19 Januar 2022, 21:07:19 »
Mal kurz darüber nachgedacht  :D
Wäre es nicht sinniger deine Lüftung anhand vom CO2 Wert zu regeln?
VOC sind ja nur Ausdünstungen von Farbe, Kleber, Putzmittel etc.

Gruß Benjamin

Offline msfox

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 125
Antw:Eurotronic Z-Wave Plus air quality sensor volatileOrganicCompound
« Antwort #3 am: 20 Januar 2022, 08:15:17 »
zunächst CO2 kann der Eurotronic  ja auch.
Für meine KWL von Pluggit gibt es auch eine VOC-Sensor, der allerdings deutlich teurer ist. Daher dachte ich mir, ich mache das extern.

https://www.haustechnikdialog.de/SHKwissen/1882/VOC-Sensor

Zitat
Gerüche bzw. OLF (Zigarettenrauch, Körperausdünstungen, Atemluft), die ein intensives Lüften erfordern, werden mit VOC-Sensoren erfasst, die in das Lüftungskonzept eingebunden sind. Es gibt aber auch Gerüche (z. B. der Rauch von dem Kaminofen des Nachbarn), die nicht in das Gebäude eingebracht werden sollen. Auch hier wird ein passende VOC-Sensor eingesetzt,
Also eigentlich das, wofür ich es nutzen will - oder?