Autor Thema: HUEBridge push api unterstützung und dynamische szenen  (Gelesen 2660 mal)

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21328
HUEBridge push api unterstützung und dynamische szenen
« am: 19 Januar 2022, 16:33:39 »
ab morgen ist die im laufe dieses: https://forum.fhem.de/index.php/topic,122075.msg1166634.html#msg1166634 threads entstandene eventstream/push api unterstützung per update verfügbar.

d.h. :
- die bridge sendet von sich aus events sobald sich am zustand einer lampe oder eines sensors etwas ändert
- fhem bekommt im prinzip sofort mit wenn bewegungsmelder oder taster auslösen
- das bridge modul pollt nur noch höchstens ein mal die minute und dabei alle lampen und sensoren
  auf einen schlag mit einer html anfrage statt wie bisher und je nach einstellung jedes device einzeln.
- das polling intervall für lampen und sensoren wird entfernt, diese devices pollen in der regel nicht mehr
  selbständig -> zusammen mit der vorherigen änderung sollte das die last deutlich reduzieren und damit
  auch die anzahl an 'empty answer' fehlern.
- sensor devices werden jetzt auch per autocreate angelegt
- autocreate wird automatisch aufgerufen sobald neue geräte angelernt wurden
- es ist ein proof of concept support für das starten der neuen dynamischen szenen eingebaut. wie das aktuell
  noch funktioniert ist im oben verlinkten thread beschrieben. das wird noch einfacher :)

damit das ganze funktioniert ist die aktuelle firmware auf der bridge (und den geräten) nötig.

achtung: da das neue v2 api noch nicht vollständig ist und auch noch nicht vollständig dokumentiert ist das
ganze immer noch nicht vollständig. die ist version lief aber bisher so stabil und die events kommen so schnell und zuverlässig das es jeder benutzen sollte.
hue, tradfri, alexa-fhem, homebridge-fhem, LightScene, readingsGroup, …

https://github.com/sponsors/justme-1968

 

decade-submarginal