Autor Thema: Ausfallhäufigkeit von Eltako Aktoren nach längerer Betriebsdauer  (Gelesen 4731 mal)

Offline TOtto

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Ausfallhäufigkeit von Eltako Aktoren nach längerer Betriebsdauer
« Antwort #15 am: 15 März 2022, 23:18:57 »
jetzt hab ich noch die damalige Ursache lt. Support gefunden:
Die 230V-Doseneinbaugeräte hatten leider ein Problem mit dem internen Netzteil, dadurch ist die Stromversorgung der Geräte nicht mehr richtig gewährleistet.

Offline Flachzange

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 154
Bei mir ist nun der erste Aktor ausgefallen. Ein PEHA 451 Einkanal-Baldachin-Aktor mit Baujahr 2013. Bei mir war er aber erst seit ca. 6 Monaten im Einsatz. Sympthom: Aktor funktioiniert elektrisch und ist weiterhin im Funknetz eingebunden. Ich kann ihn auch problemlos neu anlernen. Das Relais schaltet jedoch nicht mehr.