FHEM - Anwendungen > Multimedia

Radiowecker via FHEM steuern

<< < (12/12)

herrmannj:
Hi @all,

ich möchte da eine Alternative vorschlagen. In den vergangenen Tagen habe ich mich mit dem radio intensiver beschäftigt und bin gerade dabei eine app auf dem radio als poc zu schreiben.

Mich würde interessieren ob das angehängt prog auf den Xoro 350 läuft. (btw; bin vorsichtig optimistisch und habe mir gestern zusätzlich ein 370 als devel-device bestellt).

* Die angehängte Datei auf eine SD Karte kopieren
* SD Karte ins radio
* telnet aufs radio (root)
* cd /mnt/mmc (zumindest bei mir die SD Karte)
* chmod 777 fhem-skytec-poc-0 (zur Sicherheit)
* ./fhem-skytec-poc-0

Erwartetes Verhalten: Bildschirm am Radio wird schwarz, in der Mitte eine blaue horizontale Linie. Nach 5 Sek weisser Bildschirm. Consolenausgabe "Hallo radio".

Bisher habe ich ein recht gutes Vertändniss für
* Medienwiedergabe (Audio, Video: online und local sowie TTS). Details noch zu lösen, das wird sich aber machen lassen.  
* Anzeige / Display (ebenfalls Detailfragen). Grundsätzlich sehe ich aber keine unüberwindbaren Probleme.

Mäßiges Verständniss habe ich für die RTC - die könnte aber (zumindest im ersten Wurf) ohnehin von FHEM übernommen werden.

Blinde Flecken habe ich bei der RC, den Device-Tasten sowie der Bildschirmhelligkeit (da brauchts noch etwas r&d)

Von daher halte ich das ursprüngliche Konzept für realisierbar:

* FHEM erzeugt eine Grafik (Menu) -> Anzeige auf dem Display des Radios.
* Benutzer bedient Radio -> Rückmeldung an FHEM (welche Taste wurde gedrückt)

Wiedergabe: FHEM sendet Kommando, zB ("play http://meinlieblingssender.de")
Sprachausgabe: ... ("say 'Guten morgen, heute werden 28°' ")

Auf diese Art könnte FHEM das Radio steuern und das Radio könnte FHEM steuern. -> zB Menupunkt Raumtemperatur, Eingabe 21°.

Die GUI quasi per rdp zu erzeugen kenne ich von einem Hauppauge MVP den ich vor Jahren mal hatte, von der Netzwerklast und der Geschwindigkeit war das im LAN überhaupt kein Problem und für den USER ist es genial weil sich dadurch auf der Serverseite (FHEM) beliebige Menus (sowohl in Funktion als auch skin-technisch) mit einer scriptsprache schnell realisiseren lassen.

viele Grüße
Jörg

EDITH:
das Anhängen der Datei scheint nicht zu funktionieren. Testwillige also bitte eine kurze PM, ich sende einen link.

 

betateilchen:
Hallo ritchie,

die Idee mit der Gruppenbildung finde ich gut. Man könnte m.E. auch die Punkte lauter - leiser - mute in einen Bereich AUDIO zusammenfassen.


--- Code: ---
define llradio LISTENLIVE <ip-address>

set llradio power on
set llradio power off

set llradio audio mute
set llradio audio volup
set llradio audio voldn

--- Ende Code ---


hätte ich von der Struktur her schon soweit fertig. Das Ganze ist im Coding strukturell beliebig erweiterbar.

Als nächstes werde ich mir den Cursor vornehmen, also


--- Code: ---
set llradio cursor up
set llradio cursor down
set llradio cursor left
set llradio cursor right

--- Ende Code ---


Die restliche Fernbedienung könnte man (der Vollständigkeit halber) durch einen Bereich "button" abbilden.

betateilchen:

--- Zitat von: herrmannj schrieb am Sa, 13 Juli 2013 14:43 ---viele Grüße
Jörg

EDITH:
das Anhängen der Datei scheint nicht zu funktionieren. Testwillige also bitte eine kurze PM, ich sende einen link.  
--- Ende Zitat ---


Hallo Jörg,

ich hatte Dich gestern per email angeschrieben, ich würde Deine Software gerne testen. Eventuell kann man ja auch eine Lösung (Modul) schaffen, die von beiden Möglichkeiten profitiert, z.B. die Wettervorhersage von ListenLive anzeigen und über Deine Schnittstelle im Hintergrund dazu einen Radiosender auf einfache Weise abspielen.

Viele Grüße
Udo

betateilchen:
Bitte weitere Diskussion zum Thema FHEM & ListenLive Geräte hier zentral führen: Sammelthread: Steuerung von Webradios mit ListenLive Firmware

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln