Autor Thema: Kompatibilität Typ TCM 310 (Enocean USB Stick) und Synology  (Gelesen 962 mal)

Offline skratter

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
Hallo,
hat jemand von euch den TCM 310 an einem Synology laufen? Ich überlege aktuell mit ein NAS zuzulegen und würde dann gern das FHEM als Docker darauf laufen lassen. Gegenwärtig läuft das auf einem anderen System als Docker zusammen mit dem TCM 310.

Ich würde das alte System dann gern in Rente schicken, aber eben nur, wenn auch der USB Stick für meine Encocean Kommunikation weiterhin läuft.

Daher die Frage, ob das jemand von euch schon so betreibt.

Vielen Dank

Grüße
« Letzte Änderung: 21 Januar 2022, 14:54:26 von skratter »

Offline krikan

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7044
Antw:Kompatibilität Typ TCM 310 (Enocean USB Stick) und Synology
« Antwort #1 am: 23 Januar 2022, 12:13:15 »
Unter DSM 6 habe ich einen TCM310 eine Zeit lang für eine FHEM-Installation eingesetzt. Das ging damals problemlos. Mit DSM 7 ist die USB-Unterstützung seitens Synology fast vollständig eingestellt (https://www.synology.com/de-de/releaseNote/DSM). Man bekommt das aber grds. wieder ans Laufen. Dazu mal im Netz nachlesen. Unter DSM 7 habe ich den TCM310 nicht ausprobiert. Hier läuft nur noch eine ZWave-Stick nach den USB-Basteleien als Testinstallation auf DSM 7. Produktiv mag ich das nicht mehr einsetzen, da Synology es offiziell nach meinem Verständnis nicht (mehr) unterstützt.

Gruß, Christian

Offline skratter

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
Antw:Kompatibilität Typ TCM 310 (Enocean USB Stick) und Synology
« Antwort #2 am: 26 Januar 2022, 16:17:21 »
Hi,
vielen Dank für den Hinweis.
Ich habe jetzt eine LINUX VM auf der NAS aufgesetzt, denn da wird der USB witzigerweise noch ganz normal durchgeleitet und unterstützt.

Damit kann der PI in Rente. :)

Offline andreas_r

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 88
Antw:Kompatibilität Typ TCM 310 (Enocean USB Stick) und Synology
« Antwort #3 am: 31 Januar 2022, 13:17:33 »
Bei mir läuft FHEM inkl. des USB 300 auf der Synology. Allerdings habe ich FHEM auf einem Docker Container laufen.

Um auf dem neuen DSM 7 den USB Stick laufen zu lassen, muss man (da seit DSM7 die USB Treiber Unterstüztzung geändert wurde) muss man hier die Treiber manuell laden oder in ein Startup Skript packen. Sobald der Stick dann auf dem Host bekannt ist, kann man ihn in den Docker Container mappen.

Ich kann bei Bedarf hier auch noch etwas mehr Details posten.

Viele Grüße,
Andreas

 

decade-submarginal