Autor Thema: Modul für MPD  (Gelesen 218115 mal)

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18906
Antw:Modul für MPD
« Antwort #675 am: 21 Juni 2022, 13:16:12 »
@JensS:
Grundsätzlich fände ich es gut, wenn man die Aufrufe "relativ einfach" in ein Block-eval kapseln könnte.

Ungetestet wäre ich dann statt
while (<$sock>)  # MPD rede mit mir , egal was ;)
 { last if $_ ; } # end of output.
auf das hier gekommen  (statt "die" sollte es Carp::carp auch tun):
if ( !eval {
        $SIG{ALRM} = sub {Carp::carp 'timeout';};
        alarm(1);
        while (<$sock>)     # MPD rede mit mir , egal was ;)
            { last if $_ ; } # end of output.
        alarm(0);
        1; }
    ) {
        return $@ if $@;
    }

Die IO::Select/can_read()-Methode hatte unimatrix hier schon mal vorgeschlagen:
Ggf gibts auch eine schnellere Lösung mit IO::Select und can_read(), was man dann aufruft, um zu checken ob da was kommt. So würde man zumindest in den Timeout laufen. Das schaue ich mir gerne selbst an sobald ich die Gelegenheit habe.

@Wzut: Du bist so verdächtig still...
Habe mal versucht, den Thread hier durchzuflözen, habe aber keine Anhaltspunkte gefunden, dass die Vorschläge irgendwie obsolet geworden wären. Aber falls die aktuellen Vorschläge schon mal verworfen worden waren - bitte einfach "halt" rufen!

Was vielleicht noch wissenswert ist:
- meine MPD-Version ist 0.23.5 (=reguläre Ubuntu 22.04 LTS-Version, "richtiger" MPD mit perlre-Unterstützung)
- läuft auf einem anderen Rechner
- das mit den separaten Commands für die Erneuerung/Ergänzung der aktuellen playlist hat sich erledigt, aber (bzgl. der Steuerung mit RHASSPY) wichtig wäre, dass mpdCMD erhalten bleibt (damit kann man super filter-Anweisungen raushauen...)



Liest hier eigentlich auch jemand mit, der OpenMultiroom im Einsatz hat?
Soweit erkennbar, ist @unimatrix nicht mehr aktiv, und das Modul aus https://forum.fhem.de/index.php/topic,65785.msg569918.html#msg569918 wurde nie ins FHEM-svn eingecheckt (scheint aber Probleme zu machen?). Prinzipiell finde ich das interessant, würde aber gerne meine "beiden" Hauptausgabegeräte irgendwie direkt beliefern (ein YAMAHA-Receiver mit 2 Zonen, der derzeit v.a. über HDMI von dem Rechner aus mit Sound versorgt wird, auf dem der MPD läuft).
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18906
Antw:Modul für MPD
« Antwort #676 am: 22 Juni 2022, 08:13:01 »
Ungetestet
Jetzt: Getestet, keine neuen Probleme (bei meinem an sich stressfreien System).
Anbei daher aktualisierter patch samt Vollversion, falls jemand mittesten will...
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline Wzut

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4580
Antw:Modul für MPD
« Antwort #677 am: 22 Juni 2022, 20:08:51 »
Zitat
@Wzut: Du bist so verdächtig still...
sorry, aber ich bin erst ab 3. Juli wieder zu Hause mit guter Verbindung
Maintainer der Module: MAX, MPD, UbiquitiMP, UbiquitiOut, SIP, BEOK, readingsWatcher

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18906
Antw:Modul für MPD
« Antwort #678 am: 23 Juni 2022, 09:36:33 »
sorry, aber ich bin erst ab 3. Juli wieder zu Hause mit guter Verbindung
Kein Grund, dich zu entschuldigen!
Genieße die Zeit!!!

Wollte nur sicherstellen, dass wir hier nicht in eine Richtung laufen, die unerwünscht ist oder bereits "abgehakt"...

Liest hier eigentlich auch jemand mit, der OpenMultiroom im Einsatz hat?
Würde mich weiter interessieren, habe zu meinen spezifischen Anforderungen/Vorstellungen auch mal einen Thread (Lost in options - Yamaha, DLNA und MPD: Wie zusammenpuzzeln?) aufgemacht und würde mich freuen, wenn mir jemand den Weg weisen könnte. Ansonsten wäre grade die Idee, erst mal zuversuchen, ob die Yamaha-Zonen nicht am einfachsten mit pulseaudio-module-raop (Airtunes-Schnittstelle) eingebunden werden könnten. Bin aber totaler Noob mit dem Thema...

Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline Beta-User

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 18906
Antw:Modul für MPD
« Antwort #679 am: 11 Juli 2022, 15:10:24 »
sorry, aber ich bin erst ab 3. Juli wieder zu Hause mit guter Verbindung
Hattest du schon Gelegenheit, mal drüberzuschauen?
Der Kreis der Tester hat sich zwar nicht wesentlich vergrößert, aber jedenfalls bei mir gab es keine nennenswerten Probleme bisher.

(OT: es gibt irgendwo auch noch einen offenen Punkt bzgl. readingsWatcher-commandref :) ).
Server: HP-T620@Debian 11, aktuelles FHEM@ConfigDB | CUL_HM (VCCU) | MQTT2: MiLight@ESP-GW, BT@OpenMQTTGw | MySensors: seriell, v.a. 2.3.1@RS485 | ZWave | ZigBee@deCONZ | SIGNALduino | MapleCUN | RHASSPY
svn: u.a MySensors, Weekday-&RandomTimer, Twilight,  div. attrTemplate-files

Offline enno

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 850
Antw:Modul für MPD
« Antwort #680 am: 08 August 2022, 14:25:21 »
Jetzt: Getestet, keine neuen Probleme (bei meinem an sich stressfreien System).
Anbei daher aktualisierter patch samt Vollversion, falls jemand mittesten will...

Ich arbeite auch noch mit der Version von Beta-User. Kann ich das normale Update wieder aktivieren?  8)

Gruss
 Enno
Einfacher FHEM Anwender auf Intel®NUC

Offline JensS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1102
Antw:Modul für MPD
« Antwort #681 am: 28 August 2022, 13:07:05 »
sorry, aber ich bin erst ab 3. Juli wieder zu Hause mit guter Verbindung

@Wzut
Siehst du eine Möglichkeit, den Fehler von plötzlich ausbleibenden MPD-Paketen, im MPD-Modul abzufangen? Wäre schön, wenn das ginge.

Gruß Jens
Debian auf APU2C4, HM-CFG-USB2, SIGNALduino, HM-ES-PMSw1-Pl, AB440S, AB440R, TFA 30.3121, TFA 30.3125, ITS-150, PIR-5000, configurable Firmata USB & LAN, 1-wire: DS-18B20, DS-18S20, DS-2408, DS-2413, diverse I2C-Komponenten, zigbee2mqtt, ESPEasy etc.

 

decade-submarginal